Nach oben
Loading Animation

Bitte warten...
Das Portal für Tuning
Kommentare (2)  | Bilder(18) 8. März 2012
// Youngtimer: Zwei tolle Käfer räumen auf!

Zwei tolle Käfer räumen auf!

Während in dem gleichnamigen Film der gelbe Kultkäfer Dudu unzeremoniell zum Totalschaden wird, lassen sich hier zwei Belgier auf das genaue Gegenteil ein.


Mit viel Enthusiasmus und dem richtigen Gespür fürs Detail haben sie zwei VW Käfer zu echten Kultobjekten der Szene verwandelt.

Unter der offiziellen Bezeichnung KdF-Wagen rollte der VW Käfer 1938 zum ersten Mal vom Band.
Es sollte nach staatlichen Bestrebungen ein Fahrzeug sein, welches für die breiten Massen erschwinglich ist. Einen großen Anteil an der Entwicklung hatte Ferdinand Porsche, welcher auch als Schöpfer des VW Käfer bezeichnet wird. Nach dem Krieg symbolisierte der Volkswagen weltweit das deutsche Wirtschaftswunder und erreichte mit seinen Produktionen in Wolfsburg und zahlreichen Fertigungsstätten in aller Welt ungeahnte Höhen. Der von 1938 bis 2003 gebaute Käfer hat durch seine kompakte Bauweise und sein niedriges Gewicht eine lange Tradition im Motorsport. Sie wurden in vielen Rennsportarten eingesetzt. In den Staaten fuhren gar in den 60er Jahren umgebaute Krabbeltiere gegen die großen amerikanischen V8-Boliden. Der Rally Käfer von Porsche Salzburg machte durch einiges Achtungserfolge auf sich aufmerksam und in der Rallycross-EM kamen gar Käfer mit bis zu 520 PS zum Einsatz. Der große Erfolg des Käfers ist einer in 1959 erfolgten Werbekampagne zu verdanken. Eine Kampagne, welche nicht hochlobend, sondern mit Wortwitz zum Lachen, Nachdenken und Diskutieren anregte. So entstanden hier die heute noch bekannten Slogans wie „think small“, „Es gibt Formen, die kann man nicht verbessern“ und natürlich das bekannte „ Er läuft und läuft und läuft und läuft und… „

Zwei tolle Käfer räumen auf! Bild 659244
Mit viel Chrom und liebe zum Detail wurde Rebel´s Bug zum Eyecatcher verwandelt.
"Some about the yellow bug"

Noch heute oder mehr denn je hat der Käfer einen Kultstatus bei uns. Dies zeigen uns auch die beiden Belgier Wesley und Eric, alias Wes and Rebel, mit ihren Kultkrabblern. Mit einem gekonnten Mix aus Retro und Moderne haben die Beiden ihren Käfern das gewisse Etwas verliehen, um sie zum Eyecatcher werden zu lassen. Rebel, der Fahrer des gelben Bug ist seit gut 30 Jahren in der Szene zu Hause und mit dem Krabbler quasi aufgewachsen. Er mag es, die Blicke der Passanten auf sich zu ziehen, wenn er mit seinem Käfer langsam durch die Straßen rollt und dabei über den Asphalt schleift. Kein Wunder, bewegt er seinen VW mittels einer Puma Front Achse doch gerade einmal 2,5cm über gewachsenem Boden. Besonders eindrucksvoll wirken hier auch die 15 Zoll großen original Stahlfelgen, welche in Rot lackiert mit 145er Weißwandreifen an der Vorderachse und 165er Reifen auf der Hinterachse bespannt wurden. Viel Chrom, ein Iron Cross Außenspielgel und Door Pins, sowie fein abgestimmte Retro Parts bestimmen das Erscheinungsbild des gelben Klassikers. Im Innenraum wurden die Doorboards und das Armaturenbrett gecleaned, sowie ein klassisches Sportlenkrad verbaut. Eric selbst macht es sich auf Retro Cup Sitzen hinter dem Steuer bequem und genießt beim Cruisen den unvergleichbaren Sound des VW Sportauspuffs seines 1300ccm Motors. Ursprünglich wollte er den Wagen nur aufbauen, um mit ihm ab und zu an schönen Tagen zu bewegen. Mittlerweile können wir ihn aber fast jedes Wochenende "on tour" sehen.

Rebell in mattem Grün


Das Airbrush auf Wes´ Käfer verleiht dem matten Grünling das gewisse Etwas!

Wesley, aus der belgischen Stadt mit den 3 großen Autobahnringen, wollte einen Style der sich einfach abhebt. Er ist mit Autos aufgewachsen und war noch nie ein Fan von originalen Fahrzeugen. So zeigt sich auch seine Kreation des Kultklassikers aus dem Jahr 1972. Er rückte den Käfer ein gutes Stück näher an den Boden und überzog die Karosse des 1200ers mit einem matten Grün. Ein besonderer Hingucker sind die beiden Airbrushes im Retro Style auf den beiden Türen des VW Käfers. Die 15-Zoll Räder wurden in Rot pulverbeschichtet und tragen auf der Hinterachse sogar 185er Weißwandreifen auf 5,5J Felgen. Das Interieur seines Käfers blieb weitestgehend original. Nur die Sitze wurden mit einer mexikanischen Decke bezogen. Es gibt eben doch Dinge, die muss man ab einem gewissen Alter nicht mehr verbessern!

Zwei tolle Käfer räumen auf! Bild 659249
Retro Detail am Original-Rad des Käfers.

Auf die Frage hin, ob Wes seinen Käfer nur bei schönen Wetter bewegt gibt es nur eine Antwort: „ Das Wetter spielt keine Rolle. Er wurde gebaut um zu fahren, auch bei Regen“. Richtig! Und somit gilt also auch in Belgien immer noch der gute alte Käfer-Slogan: Er läuft und läuft und läuft und läuft….


Der Anblick der Kultkrabbler lässt Retroherzen höher schlagen.

"The Green Bug" Zwei tolle Käfer räumen auf! Bild 659254
Das Interieur des Grünlings blieb weitestgehend original.

1972 VW Käfer, 1200ccm

Karosserie matt grün mit Retro Airbrush an den Türen, original VW Wheels in Rot pulverbeschichtet, Vorderachse 4,5x15 mit 135/70er Weißwandreifen, Hinterachse 5,5x15 mit 185/65er Weißwandreifen, original Interior mit mexikanischer Decke, Kopfstützen entfernt

"The Yellow Bug" Zwei tolle Käfer räumen auf! Bild 659246
Eindrucksvolle Heckansicht der 6x15 Räder mit 165er Weißwandreifen.

1984 VW Käfer, 1300ccm

Karosserie gelb lackiert, zurückgebaut auf 1966er Design
Iron Cross Außenspiegel, VW Sportauspuff, original VW Stahl Felgen
Vorderachse 4x15 mit 145er Weißwandreifen, Hinterachse 6x15 mit 165er Weißwandreifen, Tieferlegung auf 2,5cm Bodenfreiheit, Puma Front Achse, Retro Cupsitze, Armaturenbrett clean, 3 Punkt Gurte, Sport Lenkrad

Text: M.Peschel, Bilder: K.Massenhove

// Kommentare - Sag Deine Meinung

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

E-Mail Adresse (Spamschutz)
Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Gast 20.07.12 um 10:42 Uhr
bitte um rat: ich möchte vorne 4,5x15 und hinten 5,5x15 typisieren aber der tüv sagt entweder alle 4,5 oder alle 5,5 wie habt ihr das gelöst? und echt hammer schöne autos! respect thx gbu
TURBOIGEL 13.03.12 um 20:40 Uhr
Sehen echt klasse aus die beiden!


PASSENDE VIDEOS

rollin' scrapin' sparkin'
TEASER Mittelhessen Tuningshow 18.08.2013
Golf 5 GTI
Mittelhessen Tuningshow V in Wetzlar 2011
VW Veteranentreffen 2010 - Oberwolfach



KW Automotive

UNSERE PARTNER & SPONSOREN HABEN EINIGES ZU BIETEN!

ASA
Pneuhage Schramberg
SUPERSPORT
SRS-Tec
TUNING-GT
Frombach KFZ