Das Portal für Tuning

Chevrolet Tuning im Überblick


Logo Chevrolet Tuning
Hier findest Du alles über das Thema Chevrolet Tuning. Die besten getunten Chevrolets unserer Rangliste und aktuelle Verkaufsangebote für die Marke Chevrolet. Neue Chevrolet-Fahrer in unserer Community, die nächsten Treffen und die neuesten Chevrolet Tuning Bilder.
Chevrolet Tuning: Die TOP 10
Platz 1: 7,77
Chevrolet CAMARO 9
Platz 2: 7,06
Chevrolet CAMARO 9
Platz 3: 6,25
Chevrolet ALER
Platz 4: 6,25
Chevrolet CORVETTE.
Platz 5: 6,25
Chevrolet NUBIRA.
Platz 6: 5,92
Chevrolet CAMARO 9
zu den Top-Cars »

Infos zu Chevrolet Tuning:


Auf dieser Seite findest Du alle Infos zu Thema Chevrolet Tuning. Auf Tuningsuche.de gibt es alles was das Tuner-Herz begehrt. Zu jeder Fahrzeugmarke gibt es tausende Bilder, jede Menge Tuningteile, aktuelle News und natürlich alles rund ums Chevrolet Tuning. Die Mitglieder unserer Community laden Bilder hoch, legen Fahrzeuge an, bewerten Autos, finden die besten Tuningteile und verpassen kein Treffen ihrer Lieblingsmarke. Wenn auch Du Dich für Chevrolet Tuning interessierst oder auch gerne andere getunten Fahrzeuge sehen möchtest, dann bist Du auf Tuningsuche.de genau richtig. Präsentiere Dein Chevrolet Tuning auf dem großen Portal für Tuning!

Du bist begeisterter Chevrolet Tuning Fan? Dann nichts wie los...

In der Szene rund um die Automarke Chevrolet ist das Chevrolet Tuning sehr beliebt. Viele Chevrolet-Fahrer tunen ihr Fahrzeug bis auf das letzte Autoteil. Da immer mehr Tuning-Liebhaber sich für das Thema Chevrolet Tuning widmen, bekommst Du auf Tuningsuche.de eine kleinen Überblick über die Welt des Chevrolet Tunings. Wenn auch Du am Tunen Deines Chevrolets interessiert bist, dann teile uns doch einfach Deine Ideen und Umsetzungen mit. Es ist ganz einfach! Lege Deinen eigenen Chevrolet an und zeige uns Dein Chevrolet Tuning.
CHEVROLET TUNING NEWSzum Magazin
Das Fahrzeug, das wir euch heute vorstellen, gehört zu den wahnsinnigsten Projekten, die uns je begegnet sind. Die Chevrolet Co...

» Aus alt mach neu – oder was ist hier geschehen?
Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,2 Sekunden, über 320 km/h Spitze, 659 Pferdestärken bei maximalem Drehmoment von 881 New...

» Corvette als Serienmodell? Nicht mit den Jungs von Geiger Cars!
Wenn man einen US-Klassiker aus den 1960ern komplett neu aufbaut und ihn dabei mit Technik aus der Neuzeit ausstattet, muss man...

» Dieser 69er Camaro ist eine echte Bombe mit feinster Technik
Man kennt sie aus Filmen, man kennt sie aus Musikvideos, man kennt sie von Showeinlagen auf Tuningevents. Aber wann begegnet ma...

» 1974er Chevrolet Caprice Lowrider
Endlich dringt mal wieder ein waschechtes US-Gefährt über den bekannten Importeur Geiger Cars zu uns herüber. Genauer gesagt ge...

» 590 PS drücken diese Corvette C7 Stingray nach Vorne
alle Chevrolet News »
Mehr zum Chevrolet Tuning:
Chevrolet Mit der Automarke Chevrolet verbindet wohl ein Großteil aller Autofahrer typisch amerikanische Fahrzeuge. Weniger bekannt ist allerdings, dass der Gründer der bekannten Marke ein Rennfahrer aus der französischen Schweiz war. Louis Chevrolet hatte eine Leidenschaft für schnelle und hochwertige Fahrzeuge und entschied sich, gemeinsam mit William „Billy“ Durant, unter seinem Namen Autos zu produzieren. Durant war der Gründer von General Motors, wurde jedoch ein Jahr vor der Gründung von Chevrolet aus dem Vorstand entlassen.

Der Erfolg von Chevrolet sollte es Durant aber nur wenige Jahre später erlauben, genug Anteile an GM zu kaufen um wieder den Vorstand zu übernehmen. Diesen behielt er inne bis er 1921 die Durant Motor Company gründete. Chevrolet unterliegt seit damals der Leitung von General Motors und ist bis heute eine der wichtigsten Marken des Konzerns. Wie beim Mutterkonzern GM befindet sich der Hauptsitz von Chevy in der Automobilmetropole Detroit in amerikanischen Bundesstaat Michigan.
Der Gedanke, eigene Autos zu produzieren erwachte bei Louis Chevrolet vor allem aus dem Wunsch, seine eigenen Rennautos konzipieren zu können. In der Massenproduktion sollten die Chevys vor allem aber auch sichere und zuverlässige Fahrzeuge mit hochwertiger Technik für eine große Masse erschwinglich zu machen.

Für Durant war es ein Herzenswunsch, mit der eigenen Produktion seinen Rivalen Henry Ford mit dem erfolgreichen T-Modell von der Spitze zu vertreiben und ein ebenbürtiges, wenn nicht sogar besseres Fahrzeug als Ford auf den Markt zu bringen.
Mit dem ab 1912 produzierten Classic Six, einem Fahrzeug für fünf Personen, konnte es Chevrolet erfolgreich mit dem Ford Model T aufnehmen.

In den fünfziger und sechziger Jahren hatte Chevy als Flaggschiff des General Motors Konzerns großen Einfluss auf dem amerikanischen Automobilmarkt. 1953 führte Chevrolet die Corvette auf dem Markt ein, die sie so großer Beliebtheit erfreuen durfte, dass in den Produktionsjahren ab 2005 der Markenname Chevrolet komplett weggelassen wurde und der kultige Sportwagen nur noch unter dem Eigennamen Corvette lief.
Auch in Europa wird die Corvette nicht mehr von Chevrolet, sondern von dem europäischen Importeur Kroyman vertrieben.

Eine erfolgreiche Innovation des Konzerns ist der V8-Motor mit kleinem Motorblock, der seit 1955 kontinuierlich produziert wurde und auch bei vielen anderen Automarken des Mutterkonzerns General Motors eingesetzt wird, wie zum Beispiel Buick in den USA, Opel in Deutschland, sowie bei Hummer-Modellen und der australischen Automarke Holden.
Diese Linie von Motoren wurde von dem Magazin Ward's AutoWorld zu einem der besten Motoren des zwanzigsten Jahrhunderts gewählt. Seit 2004 wird diese Motorenserie nicht mehr neu aufgelegt, sondern nur noch in Mexico als Ersatz- und Instandhaltungsprodukt hergestellt.
Obwohl Chevrolet und seine Schwestermarken auf der ganzen Welt vertreten sind und Chevy vor allem in dem USA die Geschichte der Automobilindustrie mit prägte, war der Absatz auf dem europäischen Markt bis ins neue Jahrtausend eher gering. Nur wenige Modelle der Marke, wie der Camaro, die Corvette oder der nicht mehr in Amerika produzierte Impala fanden Anklang auf dem europäischen Markt. Im Jahre 2005 wurde dann der asiatische Konzern Daewoo von General Motors aufgekauft. Seit dieser Übernahme werden in Europa Fahrzeuge basierend auf Daewoo-Technik unter dem Namen Chevrolet verkauft. Chevy Europe hat seinen Firmensitz in der Schweiz, genauer in Zürich, und vertreibt von dort aus nun die neuen Wertfahrzeuge der Marke Chevrolet. Schon zwei Jahre zuvor wurde diese Strategie auch in anderen Ländern eingeführt, jedoch nicht immer unter dem Namen Chevrolet. In den USA und Canada gehört Daewoo nun zur Marke Pontiac, in Ozeanien zu Holden und in China zu Buick.
Diese Veränderung in der Unternehmenspolitik brachte Chevrolet nun auch nach über fünfzig Jahren Erfolg auf dem amerikanischen Markt einen ansehnlichen Marktanteil in Europa so wie auf der ganzen Welt.
Chevrolet ALERO 04-1957 von vette72
von vette72
3 Bilder
886 Aufrufe
Chevrolet CAMARO 98 01-2010 von OnkelMatze
von OnkelMatze
24 Bilder
15730 Aufrufe
Chevrolet CORVETTE 00-2010 von TOGO_Design
von TOGO_Design
2 Bilder
1682 Aufrufe
Chevrolet CAMARO 92 05-1978 von luckyandy
von luckyandy
12 Bilder
6928 Aufrufe
Chevrolet CAMARO 98 07-1972 von vette72
von vette72
4 Bilder
2363 Aufrufe
Chevrolet CORVETTE Convertible 07-1972 von vette72
von vette72
2 Bilder
1053 Aufrufe

alle Chevrolet Bilder »

KW Automotive

Unsere Partner & Sponsoren haben einiges zu bieten!

DTS
LSD-Doors
SPEED-CONCEPT
dectane
LA Custom
Lackieren auf Chrom