Neu hier? Registrieren oder

Audi TT – Touchdown mit Stancefaktor

16. April 2014
Private-Cars: Stanced Audi TT

Für Wolfgang muss der Faktor Tieferlegung im Einklang mit der richtigen Kombination aus Felgen- und Riefengröße sein. So auch bei seinem Audi TT - ein Projekt, welches der Schrauber aus dem Raum Ingolstadt par Excellence umsetzt. Aber auch der Innenraum dieses Audis kann sich sehen lassen.

Bereits im Jahr 1994 begann die Entwicklung des Audi TT im kalifornischen Design-Zentrum in Simi Valley. Schon im nachfolgenden Jahr wurde die Studie des Audi TT Coupé auf der IAA in Frankfurt dem Publikum vorgestellt. Noch im selben Jahr erfolgte die Präsentation des Audi TT Roadster Konzepts, welches, angelehnt an die NSU Tradition mit dem NSU Prinz TTS, den Namen Audi TTS erhielt. Aufgrund der überwältigenden Resonanz sowohl beim Publikum, als auch bei den Motorsport Journalisten, wurden die Studien bereits ein Jahr später ohne große Veränderungen gebaut.

210 PS aus 1,8 Litern

Audi TT – Touchdown mit Stancefaktor Bild 763597
Aus 1,8 Litern zaubert der Turbo 210PS.

Der Audi TT mit dem 1,8 Liter Turbo Motor rollte im August 2005 auf den Hof von Wolfgang. Ein Wagen aus dem Jahr 1999, der 210PS unter der Haube hat. Als perfekte Basis schickte sich der Wagen an, das erste große Projekt des Praktikers zu werden. Der TT Fahrer aus der Ingolstädter Region ist einer derjenigen, die nur zu Hause selbst schrauben und dabei nach eigenen Angaben viel zu viel Zeit in ihr Hobby stecken. Zur Hand geht ihm hierbei lediglich sein Kumpel Dennis. Aber der Faktor Zeit ist relativ, denn immerhin soll der Wagen zum Wörthersee Event 2014 auch wieder richtig schick da stehen. Aber schauen wir uns nun einmal den Zustand zum Zeitpunkt unseres Fotoshootings mit Tuningsuche Fotograf Martin Arnold an.

Audi TT – Touchdown mit Stancefaktor Bild 763598
Unter der Haube des Audi TT wurde dezent gecleant.

Wolfgang schraubt selbst!

Audi TT – Touchdown mit Stancefaktor Bild 763587
S-Line Grill und cleane Front beim Audi TT.

Arbeiten wir uns bei unserem heutigen Report über den Audi TT von Wolfgang von Außen nach Innen vor, so fällt uns natürlich erste einmal die dezent gecleante Karosserie des Ingolstädters auf. Diesem wurden nämlich die Seitenblinker entfernt und die Front- sowie die Heckstoßstange gecleant. Die Lackierung erfolgte in einem schönen Rubinschwarz. Zur Optimierung der Optik setzt der Selber-Schrauber auf OEM-Parts aus dem Audi Regal. So wurden an der Front schicke US Scheinwerfer verbaut. Am Heck des Wagens wurden wiederum US Rückleuchten eingesetzt. Ein S-Line Grill rundet das Exterieur von Wolfgangs TT final ab.

Audi TT – Touchdown mit Stancefaktor Bild 763592
Sehr schick wirken die US Rückleuchten beim TT.

Inhaltsverzeichnis
Seite 1: Audi TT – Touchdown mit Stancefaktor
Zur Bildergalerie des Artikels (33 Bilder)

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Unsere Partner & Sponsoren haben einiges zu bieten!

  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname