Neu hier? Registrieren oder

Citroën DS3 – Carbonara im Brennpunkt

5. November 2012
Private-Cars: Die richtige Perspektive

Die Wahl der richtigen Perspektive ist für jedes perfekte Bild die Grundvoraussetzung. Hobbyfotograph Marcus schaffte es zudem den Fokus genau auf die sportlichen Details seines Wagens zu lenken!

Der Citroën DS3 erschien im März 2010 auf dem Markt. Mit dem Kleinwagen wurde der historische Name DS wieder belebt und unterscheidet sich zu seinen Mitbewerbern wie dem BMW Mini oder dem Alfa Romeo MiTo durch ein sehr futuristisches Design. Technisch basiert der DS3 auf dem Citröen C3 der zweiten Generation. Er unterscheidet sich aber hier gestalterisch und ist in vielfältigeren Optionen zur optischen Individualisierung erhältlich. Eine Option wäre zum Beispiel eine Lackierung in zwei Farben. Bereits als Basismodell ist der DS3 sehr gut ausgestattet. In der Version Chic, welches die einfachste Ausstattung beinhaltet, sind unter anderem ein ABS mit Bremsassistent, ein Geschwindigkeitsregler, ein Geschwindigkeitsbegrenzer, ESP mit ASR, Nebelscheinwerfer und gar ein MP3-CD Radio mit AUX Eingang inklusive.

Der Golfszene entwachsen

Citroën DS3 – Carbonara im Brennpunkt Bild 698883
Vom Golf I zu Citröen Racing
Ursprünglich fühlte sich Marcus in der Golfszene zu Hause. Als Klagenfurter ist das auch eigentlich kein Wunder, ist doch der Wörthersee und das damit wohl bekannteste Treffen der Szene nur einen Steinwurf entfernt. Aber nachdem er sechs bis sieben Jahre einen Einser Golf Cabrio, ein Motorrad und danach noch einen 81er Golf I sein Eigen nannte, wurde ihm das irgendwie zu langweilig. Er wollte etwas Moderneres. Bevor er aber zu seinem jetzigen Citröen kam, wurde ein paar Jahre ein C4 gefahren. In nahezu Serienzustand. Aber es ist wie es ist. Irgendwann packt einen wieder das Fieber und so ist nun der DS3 an der Reihe. Und die Modifikationen beginnen, reifen und ehe man sich versieht steht man im Brennpunkt.

DS3 Racing mit 190 PS

Citroën DS3 – Carbonara im Brennpunkt Bild 698896
Roar Abgasanlage ab Kat
Der weiße DS3 von Marcus kommt mit einer Serienleistung von 156 PS daher. Damit ist der Citröen mit dem 1,6 Liter THP Motor bereits recht gut bestückt. Aber was wäre ein getuntes Fahrzeug ohne den ein oder anderen Eingriff in die Motorsteuerung? Ein Forge Hardpipe Kit, einen Forge Ladeluftkühler und eine Abgasanlage der Firma Roar aus Edelstahl ab Kat tun hier ihr Übriges. Für diese gekonnten Eingriffe zeichnet sich die Firma Motor-Tuner.at aus und erreicht bei dem Kleinwagen eine Motorleistung von stattlichen 190 PS. Um die Motorteile auch sportlich abzuheben wurde die Motorabdeckung in Wagenfarbe lackiert, der Forge Hardpipe Kit mit Echtcarbon laminiert und eine Wiechers Domstrebe aus Echtkarbon verbaut.

Der richtige Trimm für die Straße

Citroën DS3 – Carbonara im Brennpunkt Bild 698890
In den Radhäusern wohnen 17 Zoll OZ Wheels mit 205er Bridgestone Pneus
Um diese gehobene Leistung auch perfekt auf die Straße zu bekommen, legte Marcus seinen Citröen mit H&R Federn um 35 Millimeter tiefer. Auf die Achsen steckte er edles Metall aus dem Hause OZ. In den Dimensionen 7 X 17 wurden die OZ Racing Felgen mit klebrigen 205/45 R17 Bridgestone Potenza Gummis rundum bespannt. Das sieht nicht nur sportlich aus, sondern gibt dem Wagen auch die notwendige Haftung auf dem Asphalt bei schnellerer Gangart. Für den richtigen Abschluss zu den Radhauskanten wurden zudem noch Spurverbreiterungen von H&R zwischen die Achsen und die schwarzen Alufelgen gesteckt.

Carbon so weit das Auge reicht

Citroën DS3 – Carbonara im Brennpunkt Bild 698878
Mit echtem Carbon laminiert
Rund um die Radhäuser legte Marcus auch stilvoll Hand an. So wurden als erstes dem Citröen seine Embleme an Heck und Front entnommen. Der Frontgrill wurde zudem in Echtcarbon laminiert. Da dies extrem gut und sportlich ausschaut, folgten die Seitenleisten, die Spiegelkappen und die Heckleiste direkt in Carbon nach. Um die sportliche Linie zu unterstreichen ziert die B-Säule ein Aufkleber von DS3 Racing. Die Motorhaube des sportlichen Kleinwagens wurde zudem Schwarz foliert. Um auch die schöne Heckansicht des Wagens weiter zu unterstreichen, lackierte Marcus die Inlays der originalen Rückleuchten in Wagenfarbe. Die Summe dieser ausgewählten Arbeiten zeigt, dass es nicht viel an äußerlichen Veränderungen braucht um die sportliche Optik des Citröen DS3 ins richtige Licht zu rücken. Es müssen nicht immer vorne und hinten Spoiler, an den Seiten die Schweller und am Heck die Abrisskanten vorhanden sein. Wie so oft sind es die Feinheiten, die ein schönes Fahrzeug eben ausmachen.

Sportive Modifikationen

Citroën DS3 – Carbonara im Brennpunkt Bild 698907
Ladedruckanzeige an der gelederten A-Säule
Und auch im Innenraum setzt Marcus wert auf stimmige Verfeinerungen des Interieur, statt auf brachiale Umbauten zu setzen. So blieben auch Navi und das in Serie wohlklingende DS3 Soundsystem erhalten. Zu den sportiven Aufwertungen im Inneren zählt aber ganz klar wieder der edle Werkstoff Carbon. Die Mittelkonsole, die Blende des Lenkrads, die Einstiegsleisten und die Tachoringe wurden mit echtem Carbon laminiert. Auch die Blende des Türöffners und die Griffschalen in den Türen fielen Marcus' Veredlungsarbeiten zum Opfer! Um alle Motoraktivitäten immer unter Kontrolle zu haben bediente sich Marcus Instrumente von DS3 Racing und verbaute eine Ladedruckanzeige der Firma Defi in die A-Säule. Die A-Säulen wurden nach dem Einbau mit echtem Leder überzogen. Um den Piloten in den ebenfalls gelederten serienmäßigen Sportsitzen festzuhalten bediente sich der Schrauber im Racing Shop zweier H-Gurte. So gesichert kann es im modifizieren Citöen DS3 das ein oder andere mal gerne auf die schnelle Runde gehen. Möge ihm Kärntens Rennleitung wohlgesonnen sein!

Theorie und Praxis ganz nah zusammen!

Citroën DS3 – Carbonara im Brennpunkt Bild 698910
Schön gesattelte Sportsitze im DS3
Das Entwickeln neuer Ideen und das Endprodukt, das sind die Dinge die den 30 jährigen Marcus bei seinem Tuninghobby am meisten Spaß bereiten. Theorie und Praxis stehen daher bei ihm ganz nah zusammen. Umgebaut wurde sein DS3, den er auch im Alltag nutzt, bei ihm zu Hause. Und neue Ideen um sein Auto von der Masse abzuheben sind auch schon da! Da die Sportlichkeit seines Projekts bei ihm an erster Stelle steht, wird es wieder eine Leistungssteigerung geben. Zudem soll die komplette Motorhaube in Carbon laminiert werden. Lassen wir uns überraschen!

Daten und Fakten

Citroën DS3 – Carbonara im Brennpunkt Bild 698870
Der weiße DS3 wurde mit viel Carbon verfeinert.
Citröen DS3
Baujahr 7/2011
Motor 1,6 THP, Serienleistung 156 PS

Exterieur:
Heckklappe Emblem entfernt
Front-Emblem entfernt
Frontgrill in echtem Carbon laminiert
Seitenleisten in echtem Carbon laminiert
Spiegelkappen in echtem Carbon laminiert
Heckleiste in echtem Carbon laminiert
DS3 Racing Aufkleber an B-Säulen
Motorhaube schwarz foliert
Inlays der Rückleuchten in Wagenfarbe

Motor:
THP Motor, 1598ccm Hubraum
156 PS Serie, modifiziert auf 190 PS
Forge Hardpipe Kit in echtem Carbon laminiert
Motorabdeckung in Wagenfarbe lackiert
Forge Ladeluftkühler
Wiechers Domstrebe in echtem Carbon laminiert
Weitere Motorteile in echtem Carbon laminiert
Edelstahl Abgasanlage ab Kat von Roar

Fahrwerk, Felgen und Reifen:
Tieferlegung mit 35mm H&R Federn, Dämpfer serie
vorne und hinten 7x17 OZ Racing Felgen mit 205/45 R 17 Bridgestone Potenza Reifen
H&R Spurverbreiterungen

Interieur:
belederte Sportsitze Serie
Instrumente von DS3 Racing
Mittelkonsole in echtem Carbon laminiert
Einstiegsleisten in echtem Carbon laminiert
Tachoringe in echtem Carbon laminiert
Lenkradblende in echtem Carbon laminiert
Türöffner Blende in echtem Carbon laminiert
Serien Navi-Soundsystem DS3
Defi-Ladedruckanzeige in A-Säule verbaut, mit Leder überzogen
H-Gurte
Citroën DS3 – Carbonara im Brennpunkt Bild 698906
Sportliche Instrumente von DS3 Racing
Text: M. Peschel; Bilder: M. Arnold
Bildergalerie des Artikels (49 Bilder)

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
K_xxx6 07.11.12 um 17:42 Uhr
danke

▸ Kommentar

Unsere Partner & Sponsoren haben einiges zu bieten!

  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname