Das Portal für Tuning
Kommentare (0)  | Bilder(10) 21. September 2017
// Events: Sport und Luxus elegant verpackt!

Concept 8er Coupé: Deutschlandpremiere für die neue Oberklasse von BMW

Auf der IAA 2017 in Frankfurt konnte man das BMW Concept 8er Coupé erstmals live in Deutschland bestaunen. Die seriennahe Studie gibt Ausblick auf die 8er-Serie, die die Münchner nach 18 Jahren Abstinenz am Markt wiederbeleben wollen. Das luxuriöse Sportcoupé zielt dabei mit seinen Rennsportgenen vor allem auf die Konkurrenz namens Mercedes-AMG GT und Porsche 911.

Nachdem das Ende der 8er-Reihe von BMW eingeläutet wurde und im Jahre 1999 das letzte Exemplar der Ikone aus der Baureihe E31 vom Band lief, können wir uns nun auf eine spektakuläre Neuauflage des BMW 8er freuen. Die Ausrichtung setzt dabei wie eh und je voll auf Sport und will den schwäbischen Mitbewerbern aus Stuttgart die Ränge streitig machen.


Das Concept 8er Coupé vereint Luxus mit Sportlichkeit


Die Rückleuchten des BMW Concept 8er Coupé erinnern an den Elektroboliden BMW i8.

Zwar steht das Concept 8er Coupé in der Nomenklatur ganz oben, jedoch fallen die Maße im Vergleich zum 6er und 7er deutlich geringer aus. Durch die bulligen und gleichzeitig eleganten Proportionen und das flache Dach fällt dies optisch jedoch kaum ins Gewicht. Die weit ausladenden Radläufe und der dezente Ducktail-Spoiler am Heck unterstreichen den sportlichen Anspruch des Concept 8er Coupé. Passend dazu gesellen sich gewaltige 21-Zoll-Felgen dazu, die sich nahtlos in die Optik einfügen.

Das Gleiche kann man auch von den üppig dimensionierten Endrohren am Heck behaupten, die zwar sehr präsent, aber absolut nicht fehl am Platz wirken. Am Ende der langen Haube findet sich die markante Sharknose – unterhalb davon die BMW-Typische Doppelniere, die mit ihrer schieren Größe den Mittelpunkt der Front einnimmt. Im Gesamten betrachtet, versuchen die Münchner in Sachen Design die Gratwanderung zwischen kompromissloser Sportlichkeit und schierem Luxus, was die Farbgebung in Barcelona Grey Metallic unterstreicht.

Für Licht am Ende des Tunnels sorgt übrigens die bereits aus dem i8 bekannte Beleuchtung mit Lasertechnik, die durch scharf geschnittene Scheinwerfer strahlen darf. Am Heck könnte man meinen, dass die Rückleuchten direkt vom elektrisch angetriebenen Namensvetter stammen, die ebenfalls freistehend und damit nicht in die Karosserie integriert sind.

Die Qual der Wahl beim Motor des Concept 8er Coupé

Unter der Haube dürfte sich die neue Speerspitze der Münchner beim 7er bedienen, mit dem er sich auch die gesamte Konstruktion teilt. Dessen Achtzylinder-Biturbo mit 4,4 Litern Hubraum dürfe für ordentlich Schub sorgen. Für das Topmodell M8 könnten auch der 600 PS starke V8 aus dem neuen M5 oder der Zwölfender aus dem M760i mit gleicher Leistung zum Einsatz kommen. Letzterer würde den Geist des Vorgängers wiederaufleben lassen, welcher ebenfalls von einem V12 befeuert wurde! Massig Prestige wäre also vorprogrammiert! Freunde der E-Mobilität werden übrigens wohl eher nicht auf ihre Kosten kommen, da eine Hybridvariante wohl eher nicht zur Auswahl stehen wird.

Das Concept 8er Coupé zeigt erstes Volldigital-Cockpit von BMW


Das BMW Concept 8er Coupé neben dem neu auf der IAA 2017 präsentierten Le-Mans Renner BMW M8 GTE.

Im Innenraum des Concept 8er Coupé dominieren standesgemäß edelste Materialien. Neben Alcantara, handgearbeitetem Aluminium und Carbon-Elementen versucht BMW mit der Verwendung von feinstem Merinoleder auch hier Sport und Luxus auf gelungene Weise zu vereinen. Die funktionale Ausrichtung des Cockpits sowie die roten Ziernähte erinnern an den Hang zum Rennsport, die der Wagen unverblümt an den Tag legt. Ein kleines optisches Highlight ist der iDrive-Controller aus Swarovski-Glas.

Ein weiterer Kandidat für die Serie ist das voll digitale und frei programmierbare Cockpit, das BMW – mit Verspätung zur Konkurrenz – erstmals präsentiert. Wie bereits erwähnt, will BMW das Concept 8er Coupé sehr sportlich im Portfolio positionieren, weshalb das Hauptaugenmerk vorerst nicht beim autonomen Fahren, sondern auf kompromissloser Performance liegen wird. Voraussichtlich wird es jedoch auch sowohl ein Cabrio als auch ein Gran Coupé des 8er geben. Preislich wird sich der Sportler zwischen dem 7er und den Modellen von Konzerntochter Rolls Royce einordnen.

Text & Fotos F. Fischer

PASSEND ZU DIESEM THEMA

// Kommentare - Sag Deine Meinung

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.

PASSENDE VIDEOS

Bilsport Custom Motor Show: Dotz Teamrider gegen Panzer
European Tuning Showdown @ MyCar 2010 in Dortmund
Mittelhessen Tuningshow V in Wetzlar 2011
Bilder von der IAA 2013
Schmiedmann Performance



KW Automotive

UNSERE PARTNER & SPONSOREN HABEN EINIGES ZU BIETEN!

ToMi Car Center
MIRANDA MEDIA
CarHifi-Store Bünde
AZE Tuning
myTuning24
ST suspensions