Neu hier? Registrieren oder

Das neue Audi S5 Cabrio ist da!

29. Mai 2017
Tuner-Cars: Grundsolide durch die Sommertage

Audi erneuert erstmals seine A5-Baureihe – und die bleibt weiterhin unaufgeregt. Auch beim Audi S5 Cabriolet gibt es die gewohnte Portion Sport mit Understatement.

Der Generationswechsel ist nun perfekt: Mit dem Audi S5 Cabrio schließt Ingolstadt die als F5 bezeichnete Nachfolge ab. Und dabei hat sich der Konzern mit offiziellem Start zum Genfer Autosalon einen denkbar guten Zeitpunkt ausgesucht: Der Frühling steht wie gerufen vor der Tür. Grundsolider Fahrspaß ist wie immer vorprogrammiert, wenn auch bei den S-lingen keine Rennmaschinen erwartet werden dürfen.

Ein Hoch auf den Turbolader

Das neue Audi S5 Cabrio ist da! Bild 808087

Beim S4 ist es schon mehr als klar geworden, mit dem Audi S5 Cabrio wird das Thema aber nochmals verdeutlicht: Der Vorgängermotor war mit seinem Kompressor im direkten Vergleich ein eher träges Bürschchen. Seine 333 Pferde machten zwar Laune, die 440 Nm Drehmoment kamen aber denkbar spät zum Tragen. Erst bei 2.900 Touren war der Druck so richtig da, wogegen die 2. Generation ein Frühaufsteher geworden ist. Dank Turboaufladung kommt das neue Audi S5 Cabrio schon ab 1.370 Nm mit 500 Nm bestens aus den Startlöchern.

Im Sprint von 0 auf 100 Km/h zeigt sich das abermals: Binnen 5,1 Sekunden gelangt man nun auf die 100er-Marke, vorher waren es noch 5,6. Ein Blick auf den Verbrauch zeigt ebenfalls, dass sich ein Umstieg auf den Turbo gelohnt hat: Bis zu zwei Litern weniger sollen es jetzt sein. Wohlgemerkt verdankt das Audi S5 Cabrio die Ersparnis auch einer wohlgeformten Außenhaut mit flacher stehender Windschutzscheibe. Für alle Freunde des gepflegten Vollgasfahrens greift jedoch die obligatorische (nicht erweiterbare) Vmax-Sperre: Mehr als Tempo 250 wird es nur im Topmodell, dem Audi RS 5, geben.

Komfortables

Das neue Audi S5 Cabrio ist da! Bild 808075

Ein Blick auf sein Erscheinungsbild offenbart keine Überraschungen, dafür aber Loyalität zu den Modellgeschwistern. Die markante Ähnlichkeit zum S4 lässt sich beim Audi S5 Cabrio natürlich nicht wegdiskutieren: Breiter aber flacher Singleframe-Grill, spitze LED-Tagfahrlichter (bei Matrix-LED-Paket) und eine generell chromlastige Front machen ihn eindeutig zum S-Modell. An der Heckpartie sind es gewohntermaßen die zwei Doppelendrohre sowie ein dezentes Badge unter der linken Rückleuchte.

Komfortabel fährt sich das Audi S5 Cabrio nicht nur dank quattro und einer 8-Stufen-tiptronic. Auch das neue Stoffverdeck sorgt für eine angenehme Akustik in geschlossenem Zustand sowie schnelles Öffen und Schließen: Auf geht es in nur 15 Sekunden, zu in immerhin 18 – und das Ganze bis Tempo 50. Die sportive Abstimmung das Fahrwerks lässt dabei genug Spielraum für alltägliche Touren, auf Wunsch kommen adaptive Dämpfer mit Integration zum Audi drive select sowie eine Dynamiklenkung dazu.

Nebst der typischen Assistenzsysteme bietet das Audi S5 Cabrio optional auch ein Head-Up-Display, ein Bang & Olufsen Soundsystem, eine Gestensteuerung für die Heckklappe sowie serienmäßige Gurtmikrofone zum Telefonieren bei offener Fahrt.

Der Startpreis für das Cabriolet liegt bei 67.800 Euro.

Daten & Fakten
Hersteller: Audi
Modell: S5 Cabrio (F5)
Motor: 3.0 TFSI V6-Turbo
Leistung: 354 PS / 500 Nm
0-100 Km/h: 5,1 Sekunden
Vmax: 250 Km/h

Text: P. Hünteler, Fotos: Audi

Zur Bildergalerie des Artikels (14 Bilder)

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Unsere Partner & Sponsoren haben einiges zu bieten!

  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname