Neu hier? Registrieren oder

Der R32-Rallye - Leistungsstarker Rallye Golf für die Rundstrecke

19. Juli 2019
Youngtimer: Der R32 Rallye Golf

Einen selten existierenden Rallye Golf zu besitzen ist schon eine Sache für sich. Aus diesem einstigen Homologationsmodell einen rundstreckentauglichen Rennwagen zu bauen die andere. Simon aus den Niederlanden gelang dieser perfekte Spagat aus Klassik und Moderne. Er schuf einen candy weißen Kultklassiker mit moderner Renntechnik ohne dabei die historische Linie des Volkswagens zu zerstören.

Typ 19E ist die interne Bezeichnung für den VW Golf 2. Über 6,3 Millionen Mal wurde der kompakte Volkswagen in den Jahren 1983 bis 1992 gebaut. Während der Bauzeit des Golf II brachte Volkwagen eine ganze Reihe unterschiedlicher Modelle und Varianten auf den Markt. So auch den sportlichen VW Golf GTI mit seinen besonderen Varianten. Der Rallye Golf wurde zwar nicht als GTI bezeichnet, gehörte aber mit seinem 1,8 Liter Motor mit G-Spirallader sowie der Leistung von 160 PS in diese Abteilung. 5.000 Stück dieses Golfs wurden in den Jahren 1989 bis 1991 im VW-Werk in Brüssel als Homologationsmodell für den Rallye-Sport produziert. Um seinerzeit in die Klasse der 1700 ccm – Wertung zu fallen wurde der Hubraum hierfür von 1781 ccm auf 1760 ccm reduziert. Um die daraus resultierende Leistungseinbuße wieder zu kompensieren setzte Volkswagen wiederum auf einen größeren Ladeluftkühler.

Der R32-Rallye - Leistungsstarker Rallye Golf für die Rundstrecke Bild 748957

Bullige Karosserie und breite Kotflügel für den Rallye Golf

Der R32-Rallye - Leistungsstarker Rallye Golf für die Rundstrecke Bild 748987

Der Rallye Golf fällt durch seine bullige Karosserie mit den deutlich verbreiterten Kotflügeln und Seitenteilen auf. Auch die breiten Verstärkungen der Schweller sowie der in Wagenfarbe lackierte Kühlergrill mit den eckigen DE-Doppelscheinwerfern unterstreichen die charakteristische Erscheinung des Homologationsmodells. Der permanente Syncro-Allradantrieb bringt die Leistung des Rallye Golf perfekt auf die Straße. Zur weiteren Ausstattung dieses Modells zählten unter anderem Sportfahrwerk, Sportsitze sowie eine Servolenkung mit Sportlenkrad. Die speziellen Stoßfänger mit Frontspoiler und Kühlluftführung für die vorderen Bremsen waren, wie auch der Heckspoiler, in Wagenfarbe lackiert.

Der R32-Rallye - Leistungsstarker Rallye Golf für die Rundstrecke Bild 748964

Rallye Golf: Die Basis für den Rundensport

Der R32-Rallye - Leistungsstarker Rallye Golf für die Rundstrecke Bild 748942

Der 34 jährige Simon aus den Niederlanden nahm sich dies nun als Basis. Sein Ziel war es, einen Rallye Golf aufzubauen, der die vollen charakteristischen Linien seiner Zeit behält, technisch aber dennoch voll auf der Höhe ist. Einen Rallye Golf für die Rennstrecke. So erschuf der Venloer aus dem einstigen Rallye Homologationsmodell einen offiziell zugelassenen Rennwagen für die Rundstrecke. Und der kann sich sehen lassen!

Der R32-Rallye - Leistungsstarker Rallye Golf für die Rundstrecke Bild 748977

Karosserie komplett überarbeitet

Der R32-Rallye - Leistungsstarker Rallye Golf für die Rundstrecke Bild 748962

Um technisch auf der Höhe der Zeit zu sein, braucht solch ein Rennwagen natürlich eine Handvoll Umbauten. Diese beginnen in der Regel mit der Überarbeitung der kompletten Karosserie. Wer sich die Bilder dieses Rallye Golf nun einmal ganz genau anschaut, der wird schnell erkennen, dass es sich bei den Karosseriemodifikationen der 1990er Golf nicht nur schlicht um eine Wiederaufarbeitung und Versteifung von Kultblech ging. Der komplette Innenraum und Motorraum wurde in einen reinen Renndress gestellt und oben auf peinlichst gecleant. Diese Reinigungsarbeiten findet man so meist eigentlich nur bei reinen Show und Shine Fahrzeugen.

Der R32-Rallye - Leistungsstarker Rallye Golf für die Rundstrecke Bild 749004

Das Herzstück des Renn Rallye Golf

Der R32-Rallye - Leistungsstarker Rallye Golf für die Rundstrecke Bild 748955

Das Herzstück eines jeden Rallye Golf war damals schon der leistungsstarke Motor. Dennoch setzte Simon hier nicht mehr auf vergangenes, sondern implantierte ein neues 3,2 Liter VW R32-Triebwerk in den 2er. Das für den Rennsport modifizierte Aggregat liefert so vortriebfordernde 300 Pferdestärken an die Antriebswellen des 4-motion Rallye Golf. In dem peinlichst gecleanten Motorraum findet man nun allerhand High-Tech und beste Renntechnik der Gegenwart.

Der R32-Rallye - Leistungsstarker Rallye Golf für die Rundstrecke Bild 749019

Präzision und Perfektion für den Piloten

Der R32-Rallye - Leistungsstarker Rallye Golf für die Rundstrecke Bild 748934

Das Feinste aus dem Rennsport findet man auch im Innenraum des modernen Rallye Golf. Vorbei die Zeit der klassischen Schaltung, einer langwegigen Kupplung und einer modrigen Handbremse. Dort, wo einst grobe Mechanik wohnte arbeitet nun ein hochmoderner CAE Schaltmechanismus inklusive einer Willwood Fly Off Handbremse. Präzise KMS Can Pro Instrumente liefern dem Piloten sekundengenau die wichtigsten Zustände und Informationen. Ein Sparco Sportlenkrand sorgt für das richtige Handling und Cobra Suzuca Pro Vollschalen Sitzen geben den nun dringend benötigten Halt im Renn Rallye Golf. Den Top trägt in der Fahrerkabine nun ein candy weiß lackierter Käfig von Wiechers der Sicherheit bei.

Der R32-Rallye - Leistungsstarker Rallye Golf für die Rundstrecke Bild 748954

Das Asphalt-Paket

Der R32-Rallye - Leistungsstarker Rallye Golf für die Rundstrecke Bild 748958

Um das Handling zu perfektionieren und die Leistung entsprechend auf den Asphalt zu bringen bedarf es bei einem Rennwagen natürlich eines entsprechenden Unterbaus, sprich einem Fahrwerk. Mit allen Feinheiten der modernen Technik zeichnet sich für den Rallye Golf hier ein Mix aus Bilstein Dämpfern und Eibach Federn aus. Die Tieferlegung von rund 60 Millimetern tut hier sicher weder der Sportlichkeit noch der Optik des Volkswagens einen Abbruch. Um das ganze Paket nun perfekt auf die Straße zu bringen, montierte Simon 215/40 R17 Semi Slicks vom Hersteller Kuhmo auf die Felgen. Hierbei fiel seine Wahl auf Ultra Leggera Rennsportfelgen in den Maßen 8x17 aus dem Hause OZ.

Der R32-Rallye - Leistungsstarker Rallye Golf für die Rundstrecke Bild 748925

Mit Stil und Verstand

Der R32-Rallye - Leistungsstarker Rallye Golf für die Rundstrecke Bild 748965

Der Rallye Golf ist gerade einmal das dritte Projekt des Venloers. Dennoch zeigt uns Simon eindrucksvoll, dass es möglich ist, mit Verstand moderne Technik in einem Klassiker zu verbauen, ohne dabei die charakteristische Linie des Wagens zu zerstören.
Mit Stil wurde hier das Historische des Wagens erhalten und in einen Zustand gebracht, den selbst hartgesottene Puristen nicht von der Hand weisen können.

Der R32-Rallye - Leistungsstarker Rallye Golf für die Rundstrecke Bild 748927

Daten & Fakten
Feinster Umbau für die Piste

Rallye Golf 2 mit R32 Triebwerk
Offizielles Rundstrecken-Rennfahrzeug

Rallye Golf II, BJ 1990
4-motion

Motor:
R32 Triebwerk
3.2 Liter – 300 PS
Einlasskrümmer candy weiß lackiert

Exterieur:
Original Rallye Golf
Candy weiß lackiert

Felgen, Fahrwerk, Reifen:
Bilstein Dämpfer
Eibach Federn
Ca 60mm Tieferlegung
OZ Ultra Leggera Felgen in 8X17
Kuhmo Semi Slick 215/40 R 17

Interieur.
Cobra Suzuca Pro
Sparco Sportlenkrad
KMS Can Pro Instrumente
Wiechers Käfig
CAE Schaltmechanismus
Willwood Fly Off Handbremse

Text: M. Peschel, Fotos: M. Arnold

Zur Bildergalerie des Artikels (96 Bilder)
Datum der Erstveröffentlichung: 15.08.2013

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Unsere Partner & Sponsoren haben einiges zu bieten!

  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname