Das Portal für Tuning

Kommentare (0)  | Bilder(15) 14. Mai 2018
// Community: ETS 2018: Die Gewinner

European Tuning Showdown: Die Gewinner vom ETS 2018!

Der European Tuning Showdown auf der Tuning World Bodensee war auch 2018 mal wieder eines der großen Highlights der Messe. Tuner aus insgesamt 15 verschiedenen Ländern stellten ihre getunten Wagen vor einem breiten Publikum und der Jury des European Tuning Showdown vor. Im Finale landen allerdings nur 16 der 64 Teilnehmer. Was es alles zu sehen gab und wer die begehrten Pokale gewonnen hat, erfahrt ihr hier!


Freudestrahlend strecken die Gewinner ihre Pokale in die Höhe. Von links nach rechts: Adam Mucha (Platz 3, VW Caddy "VW 8"), Johan Eriksson (Dodge Charger RTR, Platz 1), Henrik Mattson (Volvo V70, Platz 2).

Da auf dem European Tuning Showdown die Créme de la Créme der Tuner-Cars aus allen möglichen europäischen Ländern auffährt, ist die Veranstaltung europaweit hoch angesehen. Die Fahrzeuge, die hier zu sehen sind, sind bereits in den Ländern der jeweiligen Tuner schon aufgefallen: Sei es durch Fernsehbeiträge, Magazine oder hohem medialen Interesse.


European Tuning Showdown – Eine der begehrtesten Tuningshows Europas

Jetzt müssen die kreativen Fahrzeugbastler sich auch international beweisen: Wer schafft es die Jury von seinen Künsten überzeugen? Welche Länder thronen auf den ersten drei Plätzen? Und wer wird der Sieger sein, der sich nicht nur ein Preisgeld von 2000€, sondern auch eine Traureise zu einer großen internationalen Tuningshow, sowie Felgen, Reifen und weiteres Tuning-Zubehör und ein exklusives SONAX VIP Tuning Sponsorship abstauben kann?

Der European Tuning Showdown 2018 fand während der Messetage der Tuning World Bodensee in Friedrichshafen statt und fand am Sonntag ihr spannendes und wieder mal sehr gut besuchtes Finale.

Platz 1: Dodge Charger RTR von Johan Eriksson


Wurde während der vorherigen Messetage schon heiß diskutiert: Das Gewinnerauto des Schweden Johan Eriksson: Ein Dodge Charger RTR

Auf dem ersten Platz landete der – bereits während der Messetage heiß diskutierte – Dodge Charger RTR von Johan Eriksson aus Schweden.

Vergabe von Platz 2 und Platz 3


Die zweit- und drittplatzierten: Links, der Volvo V70 (Platz 2). Rechts, der VW Caddy (Platz 3).

Platz 2: Volvo V70 von Henrik Mattson: Auch die Silbermedaille ging nach Schweden: Henrik Mattsson konnte die Jury mit seinem getunten Volvo V70 überzeugen.

Platz 3: VW Caddy "V8": Den dritten Platz auf dem Treppchen durfte Adam Mucha besteigen. Der Pole sorgte mit seinem VW Caddy „V8“ für Aufsehen.

Weitere Preisgelder für die Finalteilnehmer


Preisübergabe: Marcel Bayer gewinnt mit seinem Golf IV den achten Platz.

Aber auch die anderen Bestplatzierten gingen nicht leer aus: Bevor die ersten drei Plätze bekanntgegeben wurden, erhielten die Gewinner ab Platz 10 aufwärts ihre Preisgelder, sowie ein hochwertiges SONAX Pflegeset und wurden mit einem Pokal gewürdigt. Nach der Ehrung gab es dann noch ein Erinnerungsfoto mit Teilnehmer, Veranstalter und der neuen Miss Tuning 2018.

Der European Tuningshowdown war mal wieder ein voller Erfolg, was nicht nur ein großes Publikumsaufkommen, sondern auch hohes mediales Interesse belegte. Uns hat es auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht und wir hoffen natürlich auch nächstes Jahr wieder auf „Show & Shine auf dem höchsten Level“!

// Kommentare - Sag Deine Meinung

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.



KW Automotive

Unsere Partner & Sponsoren haben einiges zu bieten!

Clarion
LSD-Doors
BBS
TuningteileVersand.de
Autewo
ST suspensions