Neu hier? Registrieren oder

Fahrwerksperformance für den Ford Focus ST

2. April 2014
Tuning News: ST suspensions erweitert sein Fahrwerksprogramm

Die KW Tochter ST suspensions erweitert ihr Fahrwerksprogramm um sportliches Zubehör für den Ford Focus ST. Neben Fahrwerken sind auch Stabilisatoren und Spurplatten bei den Fahrwerksspezialisten erhältlich.

Der Ford Focus ST ist die Spitzenversion der aktuellen Generation von Fords unteren Mittelklassewagen. Basierend auf der Plattform des Focus'11 ist der ST, im Gegensatz zu seinem Vorläufer, mit einem 2-Liter-EcoBoost ausgerüstet. Das Aggregat leistet 250PS und ein Drehmoment von 360Nm. Die Kraftübertragung erfolgt per manuellem 6-Gang-Getriebe. Den Sprint auf die 100km/h schafft der Ford Focus ST so in 6,5 Sekunden. Ausstattungstechnisch unterscheidet sich der ST von seinen kleinen Brüdern durch verschiedene Anbauteile am Innen- und Außenbereich, sportlichere Ausstattung sowie nicht zuletzt ein Sportfahrwerk der Marke Ford.
Das beim ab Werk gelieferten Sportfahrwerk, trotz Verbesserung zur Serie, immer noch Optimierungsbedarf besteht, braucht wohl nicht extra erwähnt zu werden. Eine mögliche Lösung bietet hier das umfassende Fahrwerksprogramm der KW-Tochter ST suspensions. Neben Spurverbreiterungen, Tieferlegungsfedern und Gewindefahrwerken wird es bald auch einstellbare Stabilisatoren für die Hinterachse des Ford Focus ST im Programm des Fahrwerksspezialisten geben.
Fahrwerksperformance für den Ford Focus ST Bild 763508
Eine dezente Tieferlegung für den Ford gibt es mit den Tieferlegungsfedern, welche den ST um 20mm näher an die Straße bringen, schon ab 179€. Die Königsklasse bilden natürlich die ST "X"-Gewindefahrwerke, welche eine stufenlos einstellbare Tieferlegung zwischen 25mm und 45mm an der Vorderachse sowie 20mm-40mm an der Hinterachse ermöglichen. Neben dem gesteigerten Handling-Eigenschaften bis besonders die Möglichkeit, die Tiefe millimetergenau zu wählen, ein deutliches Plus für diese Variante. Preislich liegt das ST "X" bei 799€. Für bessere Kurvenfahrten gibt es weiterhin noch einen Sportstabilisator für die Hinterachse, welcher mit 179€ zu Buche schlägt.
Für eine breitere Spur sorgen Spurplatten der Version "D3" und "A2". Die Felgen wandern durch die geringere Einpresstiefe näher an die Radläufe und verleihen dem Ford Focus ST so eine noch sportlichere Optik. Die ST "D3" Spurverbreiterungen mit Durchstecksystem, Lochkreisbohrungen sowie Zentrierung sind in 30mm bzw. 40mm Breite erhältlich und kosten 109€ pro Stück. Noch mehr Breite lässt sich mit den Spurplatten Modell "A2" erzielen, welche die Spur je nach Ausführung um 30mm, 40mm oder gar 50mm verbeitern. Die ST suspensions "A2" besitzt im Gegensatz zur "D3" eingepresste Stehbolzen. Preislich liegt dieses Modell bei 129€ bzw. 139€ für die 50mm Variante.
Fahrwerksperformance für den Ford Focus ST Bild 763511
Tipp: Die Neuheiten von ST Suspensions kann man vom 1. bis zum 4. Mai in Halle B3 bei der TuningWorld Bodensee bewundern.

Text: F. Laudner, Fotos: ST suspensions

Nächster Artikel: Was ist eine Keramikbremse?
Archiv: News im April 2014
Bildergalerie des Artikels (8 Bilder)

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Unsere Partner & Sponsoren haben einiges zu bieten!

  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname