Neu hier? Registrieren oder

Mitsubishi Lancer mit ordentlich Pfeffer...

6. Mai 2014
Private-Cars: Frischer Mitsubishi Lancer

Es muss nicht immer „Evolution“ sein: Alex Simmling beweist mit seinem Mitsubishi Lancer, dass das Fabrikat nicht zwangsläufig immer auf Performance-Bolide getrimmt sein muss, um cool zu sein. Wir stellen euch den frischen Japaner im Detail vor!

Ich vermeide es normalerweise, zu viel „Neudeutsch“ in meine Artikel zu packen. Aber als ich den Lancer von Alex Simmling zum ersten Mal sah, drängte sich mir direkt das Wörtchen „fresh“ auf. Meistens begegnen einem Lancer in der kraftvollen Ausführung „Evolution“ und sind entsprechend auf Performance getrimmt. Dieser Wagen ist jedoch anders. Und das, obwohl Alex sich diverser Evo-Teile bedient hat, um aus seinem Exoten ein echtes Unikat zu zaubern.

Es muss nicht immer Evo sein

Mitsubishi Lancer mit ordentlich Pfeffer... Bild 764379

Unter der Haube des Lancers verrichtet das serienmäßige MIVC-Triebwerk mit 1,8 Litern Hubraum seinen Dienst. 143 Pferde stehen unter Alex Befehl. Damit ist der Mann aus Bodenkirchen auch voll zufrieden. Eine „Cobra“ Duplex-Sportauspuffanlage hat er sich und seinem Motor allerdings gegönnt.

Sonderanfertigung für den Exoten

Mitsubishi Lancer mit ordentlich Pfeffer... Bild 764380

Alex Lancer ist dem Boden an der Vorderachse 120 und an der Hinterachse 110 Millimeter näher als ursprünglich vorgesehen. Schuld daran ist ein KW Gewindefahrwerk. Jedoch nicht irgendeines. Gepfeffert.com hat den Lancer mit einer tiefen Sonderanfertigung bedacht, die so in Deutschland bisher einmalig sein sollte. Die stolze Tiefe steht dem Japaner natürlich mehr als gut.

Mitsubishi Lancer mit ordentlich Pfeffer... Bild 764381

Bei der Wahl der Räder sorgt Alex für eine Überraschung. 20 Zöller aus dem Hause Mercedes-Benz würden wohl die Wenigsten unter einem Mitsubishi erwarten. In knalligem Grün kontrastieren die Walzen wenig überraschend perfekt mit dem fast gänzlich in weiß gehaltenen Lancer. Der benötigte Platz wird durch umgelegte Radlaufkanten gewährleistet. Bespannt wurden die Felgen mit Pneus von ATR Sport in den Reifendimensionen 225/30R20.

Abgestimmtes Outfit

Mitsubishi Lancer mit ordentlich Pfeffer... Bild 764382

Die Innenausstattung des Japaners gefiel Alex Simmling genau so, wie sie war. Er gönnte sich nur einen Schaltknauf vom Madza 6. Außerdem wurden alle Zierleisten im „Lime Green“ der Räder foliert. Und wenn die Farbe der Walzen erneut wechselt, werden die Leisten entsprechend angepasst.

Mitsubishi Lancer mit ordentlich Pfeffer... Bild 764383

In Sachen HiFi vertraut Alex ganz auf einen Hersteller. Alle zusätzlich angeschafften Komponenten stammen von Rockford Fosgate.

Evolutionstheorie

Mitsubishi Lancer mit ordentlich Pfeffer... Bild 764384

Bei der Umgestaltung des optischen Erscheinungsbildes des Lancers durfte es dann doch eine Prise Evo sein. So stammen die Motorhaube und der Kennzeichenhalter vom Über-Lancer. Die Front mit dem markanten, schwarzen „Maul“ gibt dem Fahrzeug ein Gesicht. Duckbill-Spoiler und Seitenschweller wirken ebenfalls stilbildend.

Mitsubishi Lancer mit ordentlich Pfeffer... Bild 764385

Am Heck des Mitsubishi hat sich auch etwas getan. Die Heckschürze musste natürlich an die Duplexanlage angepasst werden. Außerdem wurden die Heckleuchten aus Gründen der sortierteren Optik aus den Ausführungen verschiedener Länder zusammengesetzt. Die USA, Australien, Belgien und Deutschland spendeten jeweils ein Element der hinteren Beleuchtung.

Und weiter geht’s...

Mitsubishi Lancer mit ordentlich Pfeffer... Bild 764386

Alex ist dank Kumpel Chris, der bis heute sein „Berater“ bei Umbauprojekten ist, schon seit seinem 15ten Lebensjahr durch und durch Tuningfan. Damals begeisterten sich die beiden allerdings noch für Motorroller. Heute, als erwachsene Männer, opfern sie beinahe ihre ganze Freizeit für ihre fahrbaren Untersätze. Wobei man eigentlich nicht von einem „Opfer“ sprechen kann, wenn man diesen Lifestyle lebt und liebt. Und eins ist sicher: Alex wird weiter an seinem Mitsubishi Lancer arbeiten!

Text: B. Planz, Fotos: M. Arnold

Zur Bildergalerie des Artikels (34 Bilder)

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
schwestaa 26.05.14 um 14:49 Uhr
Ja der Alex, hat schon Geschmack, der Junge :)

▸ Kommentar
BimmerFan 22.05.14 um 09:20 Uhr
Hat was

▸ Kommentar

Unsere Partner & Sponsoren haben einiges zu bieten!

  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname