Neu hier? Registrieren oder

Neues Innenraumkonzept für den TT

11. November 2022
Tuning News: Audi setzt Maßstab bei der Innenraumgestaltung

Auf der Verbrauchermesse CES in Las Vegas präsentiert Audi erstmals das neue Interieur des TT. Wir werfen einen näheren Blick auf die innovative Technik und das überarbeitete Design des Ingolstädters.

Neues Innenraumkonzept für den TT

Die mit Abstand auffälligste und richtungsweisendste Änderung dürfte wohl das neue "virtual cockpit" darstellen. Fand sich in den bisherigen Audi TT Modellen noch der MMI-Monitor zentral im Armaturenbrett, wurde dieser in der aktuellen Ausführung mit dem klassischen Tacho kombiniert. Das 12,3 Zoll große Anzeigesystem kann je nach Wunsch in 2 Modi verwendet werden: Entweder klassisch mit Fokus auf Drehzahlmesser und Tacho, oder jedoch in "Infotainment"-Modus, bei welchem die Anzeigen klein dargestellt werden um Multimedia-Funktionen, wie etwa dem Navigationssystem, Platz machen. Durch Orientierung am Bedienkonzept von Smartphones bleibt die Steuerung über die Konsole im Mitteltunnel stets intuitiv und leicht erlernbar.

Neues Innenraumkonzept für den TT:  (Bild 1)

Der Wegfall des zentralen Bildschirms ermöglichte auch die klare und aerodynamische Gestaltung der gesammten Innenlandschaft. Das ungewohnt leere Armaturenbrett des Audi wird durch klare Linien und sanfte Schwünge definiert. In Kombination mit den TT-typischen turbinenförmigen Lüftungsdüsen wird man hier von oben gesehen stark an den Flügel eines Flugzeuges erinnert. Besagte Turbinen wurden übrigens auch designtechnisch überarbeitet und zeigen nun auf integrierten Bildschirmen die jeweiligen Einstellungen des Luftstroms an.

Neues Innenraumkonzept für den TT: Das neue MMI/Tacho-Display (Bild 2)
Das neue MMI/Tacho-Display

Eine weitere auffällige Neuerung stellt das Design des Lenkrads dar. Mit abgeflachtem Kranz und Speichen in Aluminiumoptik können die wichtigsten Funktionen des Wagens auch über seine Multifunktionstasten bequem von Fahrer angesteuert werden. Passagiere des Audi TT dürfen in den umgestalteten S-Sportsitzen Platz nehmen, welche mit stark konturierten Wangen und integrierten Kopfstützen neben einer bequemen Fahrt auch den Seitenhalt sicherstellen. Selbstverständlich lassen sich die Sitze pneumatisch den Bedürfnissen der Insassen anpassen.

Neues Innenraumkonzept für den TT: Integrierte Bildschirme auf den Lüftungsdüsen (Bild 3)
Integrierte Bildschirme auf den Lüftungsdüsen

Insgesamt stellt der überarbeitete Innenraum eine richtungsweisende Neuerung im Fahrzeugprogramm von Audi dar. Neben dem modernen aber dennoch funktionalen Design ist es besonders das neue Multimedia-Interface anstelle des Tachos, welches besonders hervorsticht. Nicht nur durch die verschlankte Optik des Armaturenbretts, sondern auch durch einfachere Bedienbarkeit, zentrale Anordnung und damit geringeres Ablenkungspotential des Fahrzeugführers dürfte diese Neuerung wegweisend für die nächste Fahrzeuggeneration sein.

Neues Innenraumkonzept für den TT: Seitenansicht des aktuellen Audi TT (Bild 4)
Seitenansicht des aktuellen Audi TT
Nächster Artikel: KTM X-BOW GT von Wimmer Rennsporttechnik
Archiv: News im Januar 2014
Bildergalerie des Artikels (4 Bilder)

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Unsere Partner & Sponsoren haben einiges zu bieten!