Neu hier? Registrieren oder

Opel Meriva Tuning: Das Familien-Showcar

18. August 2022
Private-Cars: Opel Meriva: Familienshowcar

Minivans sind mit dem Image des „langweiligen Familienautos“ behaftet. Patrick Vecchio beweist mit dem Tuning seines Opel Meriva, dass Familienautos auch verdammt aufregend sein können. In diesem Artikel haben wir die Geschichte des Opel Meriva Tuning für euch zusammengefasst.

Opel Meriva Tuning: Das Familien-Showcar

Patrick Vecchio kann sich glücklich schätzen. Dass Hobby und Familie miteinander kollidieren, passiert dem gelernten KFZ-Mechaniker wohl vergleichsweise selten. Das Familienauto ist nämlich nebenberuflich auch noch als Showcar tätig und der Vecchio-Clan ist mit an Bord, wenn es auf Events geht. Der Grundstein für dieses nicht ganz alltägliche Projekt wurde gelegt, als Patricks' Clubkollegen vom „Opel Team 2000 Königsfeld“ lästerten, dass sein als Alltagswagen neu erstandener Meriva niemals gut aussehen könnte. Das sah der tunende Familienvater anders und ging aufs Ganze.

Opel Meriva Tuning: Das Familien-Showcar: Familienauto goes Showcar (Bild 1)
Familienauto goes Showcar

Wissenswertes zum Opel Meriva

Die Markeinführung des im spanischen Saragossa gebauten Opel Meriva war im Mai 2003. Als Basis diente der Corsa C. Der Minivan wurde in England als „Vauxhall Meriva“ sowie in Südamerika als „Chevrolet Meriva“ angeboten. Im Mai 2010, also genau 7 Jahre nach seinem Start, wurde er vom Meriva B abgelöst. 2007 erhielt er vom TÜV die Bezeichnung „Mängelzwerg“ weil er laut Statistik in der Kategorie der zwei- und dreijährgen Fahrzeuge die wenigsten Mängel aufzuweisen hatte.

Opel Meriva Tuning: Das Familien-Showcar:  (Bild 2)

Das Tuning des Opel Meriva

Den serienmäßigen 16V-Motor läßt Patrick technisch unverändert seinen Dienst verrichten. Optisch hat sich im Rahmen des Opel Meriva Tuning unter der Haube allerdings etwas getan. Chrom und Lack verschönern den Motorraum. Das optische Kernstück, die Motorabdeckung, strahlt in Wagenfarbe und wurde mit Pinstripes versehen. Außerdem erblüht hier ein Hibiskus. Die Abgase werden durch eine Edelstahlanlage ins Freie geleitet.

Opel Meriva Tuning: Das Familien-Showcar: Aztekengold im Motorraum (Bild 3)
Aztekengold im Motorraum

Familientaugliches Meriva Tuning

Patrick setzt in Sachen „HiFi“ auf eine bestimmte Marke. So tragen alle verbauten Komponenten das „Hertz“-Logo. Die einzige Ausnahme stellt die Head Unit aus dem hause JVC dar. Alle vier Türen des Opel Meriva wurden mit GFK-Doorboards aufgerüstet, welche mit 165mm- Lautsprechern bestückt wurden. Im Kofferraum wird deutlich, dass der Wagen trotz aller Modifikationen noch zum Familienfahrzeug taugen soll. Der HiFi-Ausbau wurde nämlich „kinderwagenfreundlich“ mit einem doppelten Boden ausgestattet. Unter dem aus MDF, GFK und Laminat gefertigten zweiten Boden verrichten 30mm-Woofer und die zugehörige Mono-Endstufe ihren Dienst. Außerdem ist hier noch die 4-Kanal-Endstufe untergebracht, die die Türlautsprecher befeuert. Dieser gelederte „Showboden“ wurde im Gegensatz zum „Nutzboden“ natürlich optisch verfeinert. Durch eine Öffnung kann man einen Blick auf die Technik, die darunter liegt, erhaschen. Tiki-Maske und Hibiskusblüte runden das Bild ab.

Opel Meriva Tuning: Das Familien-Showcar: Lautsprecher passend zur Wagenfarbe (Bild 4)
Lautsprecher passend zur Wagenfarbe

 

Opel Meriva Tuning: Das Familien-Showcar: Der kinderwagentaugliche Kofferraumausbau (Bild 5)
Der kinderwagentaugliche Kofferraumausbau

Meriva Tuning: Der Innenraum

Im Innenraum von Minivans, die im familiären Alltag bewegt werden, herrscht oftmals das Chaos. Im Meriva von Familie Vecchio ist das ganz anders. Wo man auch hinschaut, entdeckt man Leder und Stickereien. Was nicht mit Kuhhautimitat bezogen wurde, wurde farblich passend lackiert. Dies macht sich vor allem bei Armaturenbrett und Lenkrad bemerkbar. Kunstvoll angeordnete Ziernähte machen auch den gelederten Dachhimmel des Opel Meriva zum Highlight. Die obligatorische Hibiskusblüte darf natürlich auch hier nicht fehlen.
Patrick und seine Frau nehmen auf Recaro Sportster CS Platz. Diese wurden natürlich dem Innenraumdesign angepasst. Sogar die Rückenschalen würden geglättet und entsprechend lackiert.

Opel Meriva Tuning: Das Familien-Showcar: Mit Ziernähten veredelter Himmel (Bild 6)
Mit Ziernähten veredelter Himmel

 

Opel Meriva Tuning: Das Familien-Showcar:  (Bild 7)

Hypnotisches Schuhwerk beim Meriva

Trotz der geforderten Alltagstauglichkeit des Meriva machte Patrick beim Fahrwerk keine Kompromisse. Dank eines KW Gewindefahrwerks rollt der Meriva jetzt näher am Boden. Die „C-Note“- Felgen in 7,5x18 Zoll von Hipnotic Wheels sorgen dabei mächtig für Glanz.

Opel Meriva Tuning: Das Familien-Showcar:  (Bild 8)

Opel Meriva: Getuntes Familientaxi

Dass es sich beim „Familientaxi“ des Vecchio-Clans um kein ganz so alltägliches Alltagsauto handelt, wird dem Betrachter schon beim ersten Blick klar. Nicht nur die Räder in den angepassten Radhäusern machen eine klare Ansage. Auch an der Karosserie wurden Änderungen vorgenommen. Die Front „Marke Eigenbau“ gibt dem Meriva einen individuellen Look. Die OPC-Stoßstange wurde umgebaut. Ein Kennzeichen sucht man am Meriva vergeblich. Bassreflexrohre dienen als Lufteinlässe. Der Kühlergrill ist ebenfalls nicht von der Stange. Seitenschweller und Dachkantenspoiler stammen vom OPC-Modell. Am clean daherkommenden Heck blickt man auf eine komplette Eigenkreation. Nicht nur die Stoßstange ist ein Unikat, auch die Duplex-Ausführung der Auspuffanlage geht auf Patrick's Konto. Bei den anspruchsvollen GFK-Arbeiten konnte er sich auf die Hilfe von Club-Kollege „Schneemann“ verlassen. Die originale Sonderlackierung in „Aztekengold“ wurde beibehalten und mit Pinstripes verziert. Unlackierte Teile sucht man vergebens. Die Dachbox passt beim Familien-Opel natürlich perfekt ins Konzept.

Opel Meriva Tuning: Das Familien-Showcar:  (Bild 9)

 

Opel Meriva Tuning: Das Familien-Showcar:
"Langweilig" ist anders

Fazit zum Opel Meriva Tuning

Patrick Vecchio hat nicht nur seinen Clubkameraden bewiesen, dass ein Meriva auch anders kann. Sein „Alltagsshowcar“ macht auch deutlich, dass „Tuning“ und „Alltagsnutzung“ nicht immer und in jedem Fall Gegensätze zueinander darstellen müssen.
Und falls die Familie noch Zuwachs erhält, ist auch noch genügend Platz im Vecchio-Gefährt frei...

Opel Meriva Tuning: Das Familien-Showcar: Familie Vecchio samt Gefährt (Bild 11)
Familie Vecchio samt Gefährt

Daten und Fakten zum Opel Mariva Tuning

Allgemein
Hersteller: Opel, Modell: Meriva A, Baujahr: 2004, Gekauft: 2004, Farbe: Sonderlackierung „Aztekengold“

Motor
Hubraum: 1598 cm³, Zylinder: 4, Ventile: 16, Leistung: 101 PS

Einzelne Motorteile lackiert oder verchromt, verchromtes und graviertes Batteriegehäuse, Pinstripes, Edelstahl-Auspuffanlage.

Räder & Fahrwerk
Felgen
Hersteller: Hipnotic Wheels, Modell: C-Note, Dimensionen: 7,5x18
Reifen
Hersteller: Hankook, Dimensionen: 215/35R18
Fahrwerk
Hersteller: KW Automotive, Modell: Gewindefahrwerk „inox line“
Spurverbreiterung: 20mm an der Hinterachse

HiFi
Radio: JVC Head Unit
Verstärker: Hertz Mono Endstufe & Hertz 4-Kanal Endstufe
Lautsprecher: 4x 165mm Hertz, 1x 30mm Hertz Woofer

GFK-Doorboards, kinderwagentauglicher Kofferraumausbau in Leder aus MDF, GFK und Laminat.

Interieur
Sitze: Recaro Sportster CS
Lenkrad: Raid Silberpfeil
Bezugsstoff: Kunstleder

Armaturenbrett, Lenkrad, Sitze, Himmel und Sonnenblenden in Leder mit Ziernähten, Kunststoffteile farblich passend lackiert, Pedalerie von Meriva OPC.

Exterieur
Eigenbau-Fronstoßstange auf OPC-Basis ohne Nummernschild mit Bassreflexrohren als Lufteinlässe, Eigenbau-Grill, Eigenbau-Heckstoßstange aus GFK, OPC-Seitenschweller, OPC-Dachkantenspoiler, Modifizierte Facelift-Rückleuchten, Scheibentönung, sämtliche Anbauteile lackiert, Pinstripes.

Patrick dankt:
Jochen Schneider, Denis Eisenrauch, Jens Seidel, Leder Art, Daiden Styling und dem Opel Team 2000.

Text: B. Planz, Bilder: D. Schwarz

Nächster Artikel: D.A.M.N.: Da geht was in der Nachbarschaft!
Archiv: News im September 2012
Bildergalerie des Artikels (33 Bilder)

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Unsere Partner & Sponsoren haben einiges zu bieten!