Neu hier? Registrieren oder

Sollte die „Fast & Furious“-Filmreihe fortgesetzt werden?

17. Dezember 2013
Legenden: Sollte „Fast & Furious“ fortgesetzt werden?

Die Diskussion um die Fortsetzung der „Fast & Furious“-Filmreihe nach dem tragischen Tod von Paul Walker hält weiter an. Wir wollen mit diesem Artikel keine Stellung beziehen, sondern Fakten liefern, die manche vielleicht ihre Sicht der Dinge überdenken lassen. Denn nicht jeder Enthusiast hat wohl alles auf dem Schirm, was bei der Diskussion um das Schicksal der Reihe eine Rolle spielen sollte...

Wir haben euch ja bereits über den aktuellen Stand in Sachen „Fast & Furious“ berichtet. Unabhängig davon, was Universal mit der erfolgreichen Franchise vor hat, dauert die Diskussion darüber, ob man die Reihe überhaupt fortsetzen sollte, weiter an.
Wir wollen versuchen, auf sachlicher Ebene Fakten zusammenzutragen, die für oder eben gegen die Fertigstellung von Teil 7 und der Fortsetzung der Reihe an sich sprechen.

Contra

Sollte die „Fast & Furious“-Filmreihe fortgesetzt werden? Bild 761484

Paul Walker ist bei einem Unfall mit einem Porsche Carrera GT ums Leben gekommen, der mit 163 km/h zuerst gegen einen Laternenmast und dann gegen ein Baum prallte und schließlich in Flammen aufging. Für viele ist es makaber, Walker nach diesen Ereignissen in einem Film zu sehen, in dem das schnelle Fahren glorifiziert wird und die Hauptdarsteller jede noch so waghalsige Aktion relativ unbeschadet überstehen. Ebenso lehnen sie weitere Fortsetzungen ab. Dieser Fakt spricht klar gegen die Fertigstellung von Teil 7.

Sollte die „Fast & Furious“-Filmreihe fortgesetzt werden? Bild 761489

In den letzten Wochen haben unzählige Menschen bekundet, dass Paul Walker ihr Idol in Sachen Tuning war und die Filmreihe ohne ihn keinen Sinn macht. Dabei ist es natürlich unmöglich, zu wissen, wieviele dieser Aussagen auch schon vor dem Tod des Schauspielers in der Form zustande gekommen wären und wie viele Menschen eine Fortsetzung am Ende dann auch tatsächlich boykottieren würden.

Sollte die „Fast & Furious“-Filmreihe fortgesetzt werden? Bild 761482

Es gibt auch kritische Stimmen, die behaupten, dass Teil 7 unter den gegebenen Umständen nicht sinnvoll zu vollenden und die Reihe daher sowieso am Ende sei. Ob dies wirklich der Fall ist, weiß im Moment wohl nur die Produktionsfirma Universal. Wie wir bereits berichtet haben, steht der Drehbuchauthor vor einer schwierigen Aufgabe.

Sollte die „Fast & Furious“-Filmreihe fortgesetzt werden? Bild 761494

Eines darf man nicht vergessen: Paul Walker war nicht nur Schauspieler und Idol. Er war auch Vater und Sohn. Ob seine Hinterbliebenen angesichts der Umstände seines Todes erfreut darüber wären, ihn im Falle der Veröffentlichung von Teil 7 und der unumgänglichen Mega-Werbekampagne überall in Verbindung mit schnellen Autos zu sehen, ist zumindest fraglich. Wenn die Familie letztlich jedoch die Fertigstellung von Teil 7 befürworten würde, wäre dieser gesamte Textabsatz natürlich ins Kapitel „Pro“ zu verschieben.

Pro

Sollte die „Fast & Furious“-Filmreihe fortgesetzt werden? Bild 761492

Universal hat bereits 150 Millionen Dollar für die Produktion von „Fast & Furious 7“ ausgegeben. Die Verzögerungen aufgrund der tragischen Ereignisse kosten das Studio ebnfalls beträchtliche Summen. Je nach dem, welche Änderungen jetzt am Script vorgenommen werden, kommen unter Umständen weitere Ausgaben hinzu. Auch, wenn man die Einstellung „Hollywood hats ja!“ vertritt: Das Geld gehört ja irgendjemandem. Und wenn der Film jetzt tatsächlich nicht fertiggestellt werden würde, wäre „Fast & Furious 7“ wohl ein sicherer Kandidat für den Titel „schlimmster Versicherungsfall in der Geschichte Hollywoods“.
Beim Thema Finanzen sollte man außerdem nicht vergessen, dass alleine Teil 6 der Reihe bisher weit über 700 Millionen Dollar eingespielt hat. Tritt man Teil 7 nun in die Tonne, verzichtet man bei Universal also auf eine mehr als beträchtliche Summe. Stellt man die Reihe ganz ein, sprechen wir direkt über MILLIARDEN, die verloren gehen. Schließlich sollte „Fast & Furious 7“ der Auftakt zu einer neuen Trilogie sein.

Sollte die „Fast & Furious“-Filmreihe fortgesetzt werden? Bild 761480

Wen finanzielle Verluste von Produktionsfirmen und den Finanziers dahinter nicht interessieren, sollte allerdings beachten, wie viele Arbeitsplätze an einem solchen Projekt hängen. Die Hauptdarsteller, der Regisseur und die Produzenten würden den Abbruch der Reihe wohl überstehen. Was ist aber mit den ganzen einfachen Leuten, die am Set von „Fast & Furious 7“ und den potentiellen Nachfolgefilmen ihren Lebensunterhalt verdienen müssen? Wer keine Vorstellung hat, wie viele Menschen hinter einem solchen Mammutprojekt stecken, sollte sich einfach mal den Abspann von „Fast & Furious 6“ ansehen und die erscheinenden Namen zählen. Das Schicksal vieler dieser Menschen hängt an der Filmreihe.

Sollte die „Fast & Furious“-Filmreihe fortgesetzt werden? Bild 761488

Wenn Paul Walker nach Teil 6 der Reihe erklärt hätte, für weitere Fortsetzungen nicht mehr zur Verfügung zu stehen, hätte Universal deswegen wohl kaum das Aus der gesamten Franchise verkündet. Schließlich ging es nach Teil 1 auch ohne Vin Diesel weiter, obwohl dieser damals klar als Dreh- und Angelpunkt des Films wahrgenommen wurde. Und Teil 3 kam bis auf den kleinen Toretto-Gastauftritt am Ende ganz ohne Walker und Diesel aus.
Wenn man bedenkt, dass es mittlerweile um sehr viel mehr Geld geht und es sich bei den neueren „Fast & Furious“-Teilen um Ensemblefilme mit vielen wiederkehrenden Charakteren handelt, ist die Sache recht klar: Wäre Walker nicht verunglückt, sondern einfach ausgestiegen, ginge es auf jeden Fall weiter. Wie man nun mit der bereits thematisierten Tatsache umgeht, dass er bei 163 km/h in einem Porsche Carrera GT verünglückt ist und es bei „Fast & Furious“ halt mal um schnelle Autos geht, ist Ansichtssache.

Sollte die „Fast & Furious“-Filmreihe fortgesetzt werden? Bild 761486

Ganz wichtig ist jedoch: Paul Walker war Autonarr und Schauspieler. Zur „Fast & Furious“-Reihe hatte er eine ganz besondere Verbindung. Viele Fans assoziieren ihn trotz seiner vielen weiteren Rollen mit der Autosaga. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Fertigstellung seines letzten Werkes durchaus in seinem Sinne wäre.

Doch letztendlich liegt alles in der Hand von Universal...

Text: B. Planz, Fotos: Universal

Zur Bildergalerie des Artikels (17 Bilder)

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Unsere Partner & Sponsoren haben einiges zu bieten!

  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname