Neu hier? Registrieren oder

Tuning von PP-Performance - Mercedes-AMG GT S

1. August 2019
Tuner-Cars: Powerplus für den V8-Boliden

Die V8-Rakete der Schwaben bekommt tatkräftige Unterstützung: Tuner PP-Performance erweitert sein Chiptuning-Programm für den Mercedes-AMG GT S.

Bereits ab Werk entzündet das neue V8-Triebwerk ein wahres Feuerwerk in seinen Brennräumen. Mit dem Maximum von 510 PS im Mercedes-AMG GT S, schnellt das Coupé in nur 3,8 Sekunden auf Tempo 100 – wohlgemerkt bei reinem Heckantrieb. Das Drehmoment von bis zu 650 Nm steht bereits ab 1.750 Touren in vollem Umfang zur Verfügung.

Derweil kann sich jeder Sprintbegeisterte darüber freuen, diese druckvolle Beschleunigung aus dem Heck über einen langen Drehzahlbereich verspüren zu dürfen. Die Kraftübertragung des Supersportlers erfolgt über das AMG Speedshift-Doppelkupplungsgetriebe, das als Fahrprogramm sogar im Race-Modus betrieben werden kann.

Neues Powerpaket von PP-Performance

Tuning von PP-Performance - Mercedes-AMG GT S Bild 791978
Doch auch wenn der schnittig wirkende Mercedes-AMG GT S schon ab Werk eine Vmax von 310 Km/h mit sich bringt, gibt sich längst nicht jeder mit der Leistungsausbeute zufrieden. Mit dem Chiptuning-Paket von PP-Performance aus Weißbach darf sich sogar der stärkere GT-Bruder noch einige Pferde zusätzlich in den Stall setzen.

Der Tuner korrigiert die Kraftmessung mit hauseigener Software auf immerhin stolze 610 PS sowie 765 Nm maximales Drehmoment. Derweil soll der Kavalierstart nun in 3,4 Sekunden über die Bühne gehen, was beinahe eine halbe Sekunde Zeitersparnis bedeutet – alle Achtung! Für die Topspeedfahrer ändert sich allerdings nicht mehr allzuviel im Grenzbereich: Die Vmax wird von PP-Performance auf 324 Km/h angehoben.

Das Ende der Fahnenstange soll laut Aussage des Tuners aber noch nicht erreicht sein. Wer obendrein zum 2.899 Euro teuren Chiptuning noch ein Quäntchen an Mehrleistung sehen will, kann weitere Optionen hinzu buchen: Das Paket aus Rennfilter, Catless-Kit sowie einer erneuten Anpassung der Motorkennfelder bringt zusätzliche 33 PS unter die Haube des Mercedes-AMG GT S. Dafür schlägt das Sonderupgrade mit weiteren 2.700 Euro zu Buche.

PP-Performace - V8-Motorupdate auch für die AMG C-Klasse erhältlich

Tuning von PP-Performance - Mercedes-AMG GT S Bild 791979
Selbst für diejenigen, die lieber in einem Powerkombi anstelle des Coupés unterwegs sind, hält PP-Performance das entsprechende Update bereit. Da im C 63 AMG mittlerweile selbiges V8-Triebwerk seinen Dienst verrichtet, kann auch hier für die gleichen Mehrkosten die Leistung deutlich angehoben werden.

Serienmäßig ist der Mercedes-AMG C 63 mit 510 PS sowie 700 Nm Drehmoment unterwegs, für den Kickstart auf Tempo 100 braucht es exakt vier Sekunden. Nach Eingriff des Tuners darf auch die C-Klasse 613 PS sowie 769 Nm Drehmoment ihr Eigen nennen. Beim Sprint erzielt man mit 3,6 Sekunden die exakt gleiche "Einsparung" wie beim GT S, die Vmax wächst zudem von bisweilen 250 auf grandiose 307 Km/h.

Wer ist der Tuner PP Performace?

PP Performance ist ein Unternehmen in der Tuningbranche. Experte ist er vor allem im Bereich der Motoren-, Turbo-, Kompressor-, und Abgastechnik für Renn- sowie Straßenfahrzeuge. Ihre Hauptzentrale PP-Performance Middle East zählt momentan zu den größten Hallen im Tuningbereich.
Daten & Fakten
Hersteller: Mercedes-AMG
Modell: GT S (C190)
Motorisierung (Serie): 4.0-V8-Biturbo (510 PS / 650 Nm)
Tuner: PP-Performance
Motorisierung (Tuning): 4.0-V8-Biturbo (610 PS / 765 Nm)

Text: P. Hünteler, Fotos: PP-Performance

Datum der Erstveröffentlichung: 29.11.2015
Bildergalerie des Artikels (11 Bilder)

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Unsere Partner & Sponsoren haben einiges zu bieten!

  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname