Neu hier? Registrieren oder

Was bedeuten eigentlich „Muscle-Car“ und „Pony-Car“?

29. November 2013
Tuning-Lexikon: Muscle-Car & Pony-Car im Lexikon

Vom Begriff „Muscle-Car“ wird in Verbindung mit Fahrzeugen aus den USA relativ inflationär Gebrauch gemacht. Dabei kann man relativ genau definieren, was ein „Musclecar“, was ein „Ponycar“ und was weder das eine noch das andere ist. Ein klarer Fall für unser Lexikon!

Man muss kein Fremdsprachen-Ass sein, um die beiden Begriffe übersetzen zu können. Ein „Muscle-Car“ ist ein „Muskelauto“. Und ein „Pony-Car“ eben ein „Ponyauto“. Doch was hat es damit auf sich?

Muscle-Cars

Was bedeuten eigentlich „Muscle-Car“ und „Pony-Car“? Bild 760283
Der Dodge Charger ist ein klassischer Vertreter der Muscle-Cars

Die als „Muscle-Cars“ bezeichneten Fahrzeuge sind besonders stark motorisiert, haben also demnach besonders viele „Muskeln“. Müßte man den Begriff in einem Satz definieren, würde dieser Satz lauten: „Ein Muscle-Car ist ein in etwa zwischen 1960 und 1974 in den USA gebautes Mittelklassefahrzeug (Coupé oder auch Cabriolet) mit V8-Motor, das auf einem Großserienmodell basiert.“
Bis auf einige Ausnahmen waren Muscle-Cars vergleichsweise günstig. Ein Dodge Charger mit Hemi-Motor kostete im Jahre 1969 zum Beispiel ganze 3900 US-Dollar.
Zielgruppe für die stark motorisierten Fahrzeuge war eine eher junge Käuferschicht.

Was bedeuten eigentlich „Muscle-Car“ und „Pony-Car“? Bild 760285
Natürlich wurden und werden auch Muscle-Cars gerne getunt

Der Begriff „Muscle-Car“ ist erst im Nachhinein entstanden. In der Ära der PS-Monster bezeichnete man sie unter anderem als „Super Cars“. Auch, wenn es sich dabei um ein völlig anderes Thema handelt: Das Ganze ist in etwa vergleichbar mit der heutzutage verwendeten Bezeichnung „Eurodance“ für das, was man in den 1990ern eigentlich gemeinhin als „Dancefloor“-Musik bezeichnete.
Mann kann jedoch nicht jedes ältere amerkanische Fahrzeug mit starker Motorisierung als „Muscle-Car“ bezeichnen. Die „Vorzeige-Muscle-Cars“ Dodge Charger, Pontiac GTO, Plymouth Road Runner, Chevrolet Chevelle und Ford Gran Torino lassen sich größenmäßig alle zwischen den „Full Size“-Wagen wie dem Cadillac Coupe De Ville und „Pony-Cars“ wie dem Ford Mustang einordnen. Womit wir beim zweiten Begriff dieses Lexikonartikels wären...

Pony-Cars

Was bedeuten eigentlich „Muscle-Car“ und „Pony-Car“? Bild 760284
Oft als Muscle-Car bezeichnet, ist der Ford Mustang eigentlich sogar der Namensgeber der Pony-Cars

Als „Pony-Cars“ bezeichnet man alle Fahrzeuge, die sich am Ford Mustang orientieren. Der Zusatz „Pony“ beruht dabei auf dem von amerikanischen Wildpferden inspirierten Modellnamen „Mustang“.
„Pony-Cars“ sind im Vergleich zu den „Muscle-Cars“ kompakter konstruiert. Es handelt sich jedoch ebenfalls um erschwingliche Coupés und Cabriolets mit starker Motorisierung. Zielgruppe war auch hier eine junge Käuferschicht. Typische Beispiele sind neben dem „Ober-Pony“ Ford Mustang noch Pontiac Firebird und Chevrolet Camaro. Die „Pony-Car“-Ära lief quasi parallel zur „Muscle-Car“-Ära und endete auch mit dieser. Lediglich der Mustang wird bis heute ohne Unterbrechung produziert.

Was bedeuten eigentlich „Muscle-Car“ und „Pony-Car“? Bild 760295
Die deutschen sogenannten "Sportcoupés" dieser Zeit sind an solche "Pony-Cars" angelehnt

Es gab damals auch in Deutschland Bestrebungen, das „Pony-Car“-Konzept zu imitieren. Die „Muscle-Cars“ waren für deutsche Verhältnisse schlichter Wahnsinn. Die kleineren „Pony-Cars“ konnte man jedoch auf den deutschen Automarkt übertragen. Natürlich noch kompakter konstruiert und mit weitaus schwächeren Motoren. Die besten Beispiele der bei uns „Sportcoupé“ genannten Fahrzeuggattung sind der Opel Manta, der quasi ein kleinerer Camaro war, sowie der Ford Capri als „Euro-Mustang“.

Viele Leute benutzen die beiden Begriffe „Muscle-Car“ und „Pony-Car“ heutzutage auch für aktuelle US-Modelle mit starker Motorisierung.

Hat dir dieser Artikel weitergeholfen? Lass es uns wissen!

Text & Fotos B. Planz

Zur Bildergalerie des Artikels (5 Bilder)

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Unsere Partner & Sponsoren haben einiges zu bieten!

  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname