Neu hier? Registrieren oder

Widebody Range Rover Mystére von Hamann

4. Februar 2014
Tuner-Cars: Ein Oberklasse-SUV im Breitbau-Trimm

Hamann Motorsport ist für seine spektakulären Veredelungen weithin bekannt. Nun haben die Tuner aus Laupheim einen Range Rover modifiziert, und das Oberklasse-SUV unter dem Namen Mystére in einen individuellen Breitbau-Trimm gestellt.

Der Range Rover wurde 1970 erstmals vorgestellt und seitdem kontinuierlich weiterentwickelt. Die aktuelle Modellreihe Range Rover MK IV ist die nunmehr vierte Generation des erfolgreichen Oberklasse-Geländewagens. Neuerungen sind die deutliche Gewichtseinsparung durch Monocoque-Karosserie aus Aluminium, eine Luft-Federung sowie dramatisch erhöhte Geländegängigkeit. Die Innenausstattung des Range Rover bietet zahlreiche neue, luxuriöse Ausstattungsvarianten. Für das SUV sind 3 Triebwerks-Varianten erhältlich, sowohl Diesel- als auch Ottomotoren in 6 oder 8-Zylinder V-Bauweise. Die Spitzenmotorisierung "V8-Supercharged" leitet hier 510PS und ein maximales Drehmoment von 625Nm, die der Allradantrieb auch prompt auf die Straße bringt.
Widebody Range Rover Mystére von Hamann Bild 760622
Tuner Hamann hat sich dem SUV angenommen und ihm unter dem Namen Mystére ein Komplett-Upgrade in Sachen Optik und Leistung verpasst. Schon das Exterieur liefert einen Vorgeschmack auf die tiefgreifenden Modifikationen: Mit einem mehrteiligen Widebody-Kit gewinnt der Mystére stolze 80mm an Breite. Das Set besteht aus neuen Front-Kotflügeln, Seitenschwellern, Türaufsätzen sowie Ansätzen für die hinteren Kotflügel. Die Anbauteile wurden per Hand in speziellem Carbon-GFK-Composite gefertigt. Komplettiert wird das Ensemble durch eine Motorhaube in Echtcarbon sowie neu gestalteter Front- und Heckschürzen.
Widebody Range Rover Mystére von Hamann Bild 760621
Am Heck des Geländewagens lässt eine Vierrohr-Sportauspuffanlage die satte Motorleistung des Range Rover Mystére erahnen. In nächster Zeit soll das 500PS V8-Supercharger-Triebwerk noch eine deutliche Mehrleistung erhalten. Nähere Details sind noch nicht bekannt, da die Hamann GmbH bei Veröffentlichung dieses Artikels immer noch mit dem Feinschliff der Leistungssteigerung beschäftigt ist. Das Fahrwerk hingegen wurde bereits komplett überarbeitet und bringt den Range Rover um 40mm näher an den Asphalt. Dennoch bleibt genug Platz für die massigen 23 Zoll Schmiederäder, welche mit Continental Pneus der Maße 305/30 R23 bezogen wurden. Bei den Felgen handelt es sich wahlweise um das dreiteilige Modell "Edition Race" oder die einteiligen "Unique Forged".
Widebody Range Rover Mystére von Hamann Bild 760617
Neben Motor-Tuning und angepasstem Exterieur wurde auch der Innenraum des Hamann Mystére komplett umgekrempelt. Die serienmäßigen Einstiegsleisten und Velours-Fußmatten wurden durch Pendants von Hamann ersetzt, welche das Firmenlogo ziert. Dieses Motiv findet sich auch auf den neuen Aluminiumpedalen, die dem Oberklasse-SUV spendiert wurden. Die restliche Innenraum-Gestaltung erfolgt nach Kundenwunsch, denn dank der hauseigenen Sattlerei ist Hamann Motorsport in der Lage, das Interieur mit den verschiedensten Materialien individuell zu designen.
Widebody Range Rover Mystére von Hamann Bild 760619

Text: F. Laudner, Fotos: Hamann

Bildergalerie des Artikels (7 Bilder)

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Unsere Partner & Sponsoren haben einiges zu bieten!

  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname