Das Portal für Tuning

Bremsflüssigkeit

Auf TUNINGSUCHE.DE finden Sie hochwertige und günstige Bremsflüssigkeit von geprüften Händlern und Tuning-Shops.
Car1 Bremsflüssigkeit DOT4 0,25L-5L
Car1 Bremsflüssigkeit DOT4 0,25L-5L
22,99 €
Car1 Bremsflüssigkeit DOT4 0,25L-5L
Car1 Bremsflüssigkeit DOT4 0,25L-5L
4,93 €
VAICO Bremsflüssigkeit VA-DOT 4 0.5 Liter Dose
VAICO Bremsflüssigkeit VA-DOT 4 0.5 Liter Dose
3,70 €
Car1 Bremsflüssigkeit DOT4 0,25L-5L
Car1 Bremsflüssigkeit DOT4 0,25L-5L
11,19 €
ORIGINAL ATE Bremsflüssigkeit SL DOT4 1 Liter // 03.9901-5802.2
ORIGINAL ATE Bremsflüssigkeit SL DOT4 1 Liter // 03.9901-5802.2
9,85 € (1€ / l)
Bremsflüssigkeit Motul DOT 3 & 4
Bremsflüssigkeit Motul DOT 3 & 4
9,99 €
5kg (ca. 5 Liter) BREMSFLÜSSIGKEIT DOT 4 5L
5kg (ca. 5 Liter) BREMSFLÜSSIGKEIT DOT 4 5L
11,80 € (5€ / kg)
1x5 Liter ATE Bremsflüssigkeit DOT4 SL6 Klasse 6 ABS ASR ESP DOT 4 SAE 1703 1704
1x5 Liter ATE Bremsflüssigkeit DOT4 SL6 Klasse 6 ABS ASR ESP DOT 4 SAE 1703 1704
26,90 € (5€ / l)
1x 5 Liter Original ATE Bremsflüssigkeit DOT 4 SL6 5L Fluid Klasse 6 ABS ASR ESP
1x 5 Liter Original ATE Bremsflüssigkeit DOT 4 SL6 5L Fluid Klasse 6 ABS ASR ESP
26,90 € (5€ / l)
Ate Ausgleichsbehälter, Bremsflüssigkeit 03.3508-0264.3
Ate Ausgleichsbehälter, Bremsflüssigkeit 03.3508-0264.3
30,28 €

Zusammengefasst — Informationen zu Bremsflüssigkeit

Die Bremsflüssigkeit ist ein essentieller Bestandteil der Bremsanlage. Durch die Bremsflüssigkeit wird der Druck, der vom Hauptbremszylinder aufgebaut wird, auf die Radbremszylinder übertragen. Die Bremsflüssigkeit die sich im Bremssystem befindet muss hohen Temperaturen standhalten und sollte regelmäßig überprüft werden. Nur wenn die Bremsflüssigkeit in regelmäßigen Abständen kontrolliert wird, kann man sicher sein, dass die Bremsanlage richtig funktioniert.
Um sicherzustellen das der Wasseranteil in der Bremsflüssigkeit nicht zu hoch ist, muss diese in regelmäßigen Abständen gewechselt werden. Da es sich bei der Bremsanlage um eine sicherheitsrelevantes System handelt, sollten alle Arbeiten daran von einer Fachwerksatt erledigt werden.
Bremsflüssigkeit ist aggressiv und stark ätzend. Sie stellt eine Gefahr für die Gesundheit des Menschen und der Umwelt dar. Aus diesem Grund gehört Bremsflüssigkeit zum Sondermüll und muss von speziellen Entsorgungsbetrieben verwertet werden.

Bremsflüssigkeit – Alle wichtigen Infos!

Jeder, der es als Autofahrer einmal erlebt hat, hält es für einen Albtraum - wenn die Bremsen des Autos versagen! Obwohl alle Fahrer gern schnell vorankommen möchten, sind die Bremsen eigentlich die wichtigste Funktion am Auto. Sie stellen sicher, dass der Fahrer und alle Insassen problemlos am gewünschten Ziel ankommen. Daher gehört die Inspektion und Wartung der Bremsen zu den wichtigen Punkten bei jedem Rundumcheck.

Die Bremsen des Autos funktionieren hydraulisch, weshalb die Bremsflüssigkeit regelmäßig überprüft werden muss. Ist zu wenig Bremsflüssigkeit vorhanden, reagieren die Bremsen nicht mehr. Darum ist das Nachfüllen der Bremsflüssigkeit in regelmäßigen Abständen wichtig und in den angegebenen Intervallen sollte die Bremsflüssigkeit beim Auto zur eigenen Sicherheit sogar komplett getauscht werden. Die Kosten stehen in keinem Verhältnis zu den Schäden, die durch zu wenig oder veraltete Bremsflüssigkeit entstehen können.

Ob ein Wechsel der Bremsflüssigkeit angesagt ist, lässt sich schnell anhand eines Bremsflüssigkeitstests feststellen. Leider nimmt das Fluid für die Bremsen aufgrund seiner Zusammensetzung gern Wasser aus der Luftfeuchtigkeit auf. Das bedeutet, je länger die Flüssigkeit in den Bremsleitungen ist, desto mehr verdünnt sie sich von allein und wird dadurch unbrauchbar.

Wie funktioniert die Bremsflüssigkeit?

Die Flüssigkeit in den Bremsen überträgt die Kraft, die der Autofahrer beim Druck auf das Bremspedal ausübt, auf die Radbremse. Der Fahrer tritt also auf das Bremspedal, um dadurch den Bremskraftverstärker zu aktivieren. Hierbei wandelt der Hauptzylinder den erhöhten Druck des Fußes in eine hydraulische Kraft um. Diese Kraft wird dann durch die Flüssigkeit in den Bremsleitungen und den Schläuchen direkt auf die Radbremsen übertragen. Sie dient also dazu, die mechanische Kraft des Fußes in eine hydraulische Kraft umzuwandeln, die auf die Radbremse einwirkt.

Dabei darf die Bremsflüssigkeit aber nicht die vorhandenen Gummidichtungen zersetzen. Zusätzlich sollte sie das Bremssystem vor dem frühen Verschleiß wie auch vor Korrosion bewahren. Außerdem darf sie sich nicht von Temperaturschwankungen wie Kälte oder Hitze beeinflussen lassen, da sonst die Bremskraft nicht mehr gewährleistet wäre. Die Flüssigkeit darf auch beim Bremsvorgang selbst nicht heiß werden, da sonst die Bremskraft nachlässt. Erreicht die Bremsflüssigkeit nämlich den Siedepunkt bilden sich Dampfblasen. Diese lassen sich aber beim Bremsvorgang durch die Krafteinwirkung zusammendrücken, wodurch die Bremskraft komplett verloren gehen kann.

Dann bekommt der Fahrer, egal wie hart er auf die Bremse tritt, keinerlei Bremsreaktion und verliert jegliche Kontrolle über die Geschwindigkeit.

VAICO Bremsflüssigkeit VA-DOT 4 1 Liter Dose
VAICO Bremsflüssigkeit VA-DOT 4 1 Liter Dose
7,60 €
5 Liter TRW Bremsflüssigkeit DOT4 Brake Fluid DOT SAE 1703 Bremsen ABS 5000ml 5L
5 Liter TRW Bremsflüssigkeit DOT4 Brake Fluid DOT SAE 1703 Bremsen ABS 5000ml 5L
19,99 € (5€ / l)
Car1 Bremsflüssigkeit DOT4 0,25L-5L
Car1 Bremsflüssigkeit DOT4 0,25L-5L
7,69 €
VAICO Bremsflüssigkeit VA-DOT 4 1 Liter Dose
VAICO Bremsflüssigkeit VA-DOT 4 1 Liter Dose
5,80 €
VAICO Bremsflüssigkeit VA-DOT 4+ 1 Liter Dose
VAICO Bremsflüssigkeit VA-DOT 4+ 1 Liter Dose
9,30 €

Wie oft sollte die Bremsflüssigkeit überprüft oder ausgetauscht werden?

Das Nachfüllen oder Wechseln der Flüssigkeit für die Bremsen sollte in gewissen Abständen erfolgen, doch kaum ein Autofahrer weiß, wann diese Checks notwendig sind. Das Nachfüllen der Bremsflüssigkeit sollte bei jeder Inspektion auf der Checkliste stehen, damit immer eine ausreichende Menge des Fluids für die Sicherheit auf der Straße sorgt.

Das komplette Wechseln der Flüssigkeit sollte alle 2 bis 3 Jahre erfolgen, wobei dieser Zeitpunkt eigentlich von dem Wassergehalt abhängig ist, der sich im Laufe der Zeit in der Bremsflüssigkeit ansammelt. Vor einem Wechseln des Fluids sollte dieser Wert überprüft werden. Ein solcher Test ist kostengünstig und schnell erledigt. Sollte der Test ergeben, dass ein Wechseln der Flüssigkeit sinnvoll ist, kann man dies mit den nötigen Fachkenntnissen selbst erledigen.

Andernfalls bietet sich aber auch ein Termin in einer Werkstatt an. Die meisten Werkstätten berechnen die Kosten pauschal, wobei die Dauer des Austausches rund 30 Minuten beträgt. In diesen Kosten ist die neue Bremsflüssigkeit ebenfalls enthalten. Auch die Kosten für das Nachfüllen halten sich in Grenzen.

Warum ist die Kontrolle der Bremsflüssigkeit so wichtig?

Egal, wie toll eine Bremse auch sein mag, ohne die nötige Bremsflüssigkeit, passiert beim Bremsen nichts. Denn die Bremsflüssigkeit überträgt direkt den Kraftaufwand des Fußes auf das Bremssystem im Wagen. Sollte auf der Bremsleitung aufgrund eines zu niedrigen Stands der Bremsflüssigkeit zu wenig Druck herrschen, kommt der Wagen beim nächsten Bremsvorgang nicht zum Stehen und der Unfall ist vorprogrammiert. Darum sollte eine Kontrolle der Bremsflüssigkeit zu den wichtigen Checkpunkten auf jeder Inspektionsliste gehören.

Der Gesetzgeber ist in diesem Fall sogar sehr konkret und verbietet die Bewegung eines Fahrzeugs, dessen Bremsleistung nicht voll gewährleistet ist. Außerdem sind die Kosten für die Bremsflüssigkeit moderat und selbst ein kompletter Austausch des Fluids für die Bremsen ist bezahlbar.

Die häufigsten Fragen zu Bremsflüssigkeit direkt hier beantwortet

Wie kann man die Bremsflüssigkeit prüfen?

Den Bremsflüssigkeitsstand im Fahrzeug kann man selbst prüfen. Hierbei sollte der Ausgleichsbehälter überprüft werden. Dieser ist bei neueren Fahrzeugen meist transparent und mit einer Minimum- und Maximum Markierung versehen. Bei älteren Fahrzeugen ist dieser Behälter aus Metall und der Flüssigkeitsstand kann an einem Messstab im Deckel des Behälters abgelesen werden. Um den Wasseranteil in der Bremsflüssigkeit zu messen sollte man allerdings eine Fachwerksatt aufsuchen.

Warum muss man Bremsflüssigkeit tauschen?

Bremsflüssigkeit muss regelmäßig gewechselt werden, da sie hygroskopisch ist. Das bedeutet das Bremsflüssigkeit Wasser aus der Luft aufnimmt. Wenn die Bremsflüssigkeit Wasser aufnimmt sinkt ihr Siedepunkt. Dadurch können sich im Bremssystem durch hohe Temperaturen Dampfblasen bilden die sich im Gegensatz zur Bremsflüssigkeit verdichten lassen. Aus diesem Grund kann die Bremswirkung ganz überraschend nachlassen.

Wo kann man die Bremsflüssigkeit entsorgen?

Bremsflüssigkeit ist ein Chemikaliengemisch das sehr aggressiv und stark ätzend ist. Daher gehört Bremsflüssigkeit unbedingt in den Sondermüll und muss von einem speziellen Entsorgungsbetrieb verwertet werden. Ein illegales Entsorgen ist eine Ordnungswidrigkeit und wird mit hohen Geldstrafen geahndet. Am einfachsten und unproblematischsten ist es den Bremsflüssigkeitswechsel bei einer Fachwerkstatt durchzuführen, dort ist die Entsorgung im Preis mit inbegriffen.

Wie oft muss die Bremsflüssigkeit gewechselt werden?

Der Prozess, in dem Wasser von der Bremsflüssigkeit aufgenommen wird, ist stetig und schleichend. Daher sollte man Bremsflüssigkeit nach zwei bis drei Jahren gewechselt werden. Werden die Bremsen allerdings häufig stark beansprucht, so sollte man in Erwägung ziehen die Bremsflüssigkeit früher zu wechseln.

Wie teuer ist ein Bremsflüssigkeitswechsel?

Beim Bremsflüssigkeitswechsel gibt es viele Dinge zu beachten. Daher wird eher davor abgeraten den Wechsel selber zu machen, um weitere Schäden zu vermeiden. Davon abgesehen ist Bremsflüssigkeit sehr ätzend, weshalb besondere Vorsicht geboten ist. Die Kosten für solch einen Bremsflüssigkeitswechsel halten sich je nach Aufwand in Grenzen. So kann man die Bremsflüssigkeit schon ab 50 € in einer Fachwerkstatt wechseln lassen.


Tuningteile: Bremsflüssigkeit


Bremsflüssigkeit Die Bremsflüssigkeit erfüllt eine überaus wichtige Funktion im Bremssystem und sollte daher genauso wie der Ölstand regelmäßig kontrolliert werden. Ein Nachfüllen der Bremsflüssigkeit ist leicht selbst zu machen und kostengünstig wie auch das Wechseln selbst. Das Auswechseln der Bremsflüssigkeit sollte ernst genommen werden, da mit der Zeit die pflegenden und schützenden Eigenschaften des Fluids nachlassen, weil die Bremsflüssigkeit Wasser aus der Luftfeuchtigkeit anzieht. Das verdünnt die Flüssigkeit in den Bremsleitungen und die Bremskraft lässt nach. Zudem kann es gleichzeitig zu einer Überhitzung kommen, was den totalen Verlust der Bremskraft zufolge hätte, da ein Wasser-Fluid-Gemisch einen niedrigeren Siedepunkt aufweist. Finden und kaufen Sie günstige Bremsflüssigkeit in Top-Qualität bei TUNINGSUCHE.DE.

Bremsflüssigkeit für folgende Automarken 

Ihre Vorteile auf TUNINGSUCHE.DE:
  • Über 800.000 Auto- und Tuningteile
  • Schnelle und einfache Bestellung
  • Artikel für viele Automarken
  • Die günstigsten Tuningteile
  • Namhafte Hersteller
  • Unkomplizierte Bezahlung
  • Einfache Tuningteile-Suche
  • Geprüfte Partner und Online-Shops

// Haben Sie Fragen zu Bremsflüssigkeit? - Unsere Nutzer und Experten helfen Ihnen gerne weiter.

Bitte alle Felder ausfllen!
Es wurden noch keine Fragen gestellt.

4,6 / 5 aus 5 Stimmen

Informationen zu unseren Angeboten und Preisen