Citroen Tuningteile

Schnell stößt man bei der Suche nach Citroen Teilen auf eine Unmenge an Angeboten. Um dies zu vereinfachen bieten wir eine Suche an, welche Ihnen die passenden Citroen Teile schnell und einfach liefert. Wir sammeln dann Angebote von verschiedenen Online-Shops und Herstellern und listen diese übersichtlich für Sie auf.

Informationen zur Marke Citroen

Citroen Die französische Firma Citroën wurde im Jahr 1905 von André Citroën gegründet. Citroën produzierte zunächst keine Autos; stattdessen war das Unternehmen auf die Herstellung von Getrieben spezialisiert. Während des Ersten Weltkrieges erweiterte Citroën seine Produktpalette um dringend benötigte Kriegsmunition. Nach Ende des Krieges sah sich André Citroën allerdings gezwungen, auf ein anderes Produkt umzusteigen, um eine effiziente Auslastung seiner Fabrik zu gewährleisten. Als Folge dessen begann Citroën im Jahr 1919, vierzehn Jahre nach der Firmengründung, mit der Produktion des ersten Citroën PKW, dem Modell Typ A. Bei der Produktion von Automobilen kam André Citroën zu gute, dass er in der Vergangenheit bereits Erfahrungen in der Automobilindustrie sammeln konnte: er war zeitweilig für die Prozessoptimierung des Automobilbauers Mors verantwortlich und studierte die Produktionsmethoden von Henry Ford in dessen Fabrik. In den 20er Jahren war die Firma Citroën ein Vorreiter in vielen Bereichen, die heute gängige Praxis sind. So führte Citroën als erste europäische Firma das 13. Monatsgehalt ein, gründete eine Berufsfachschule und gab einjährige Garantien auf Neuwagen. Anfang der 30er Jahre ging es mit der Firma in Folge der Weltwirtschaftskrise und hoher Entwicklungskosten für das Modell Traction Avant bergab. Citroën musste schließlich im Jahr 1934 Konkurs anmelden. Die Firma wurde von den Gebrüdern Michelin übernommen und weitergeführt. Während des Zweiten Weltkriegs hatte die Firma mit den durch den Krieg erschwerten Bedingungen zu kämpfen. So mussten beispielsweise Prototypen vor den Deutschen versteckt werden, die Benzinrationierung bereitete Probleme und Fabriken wurden der Kriegsproduktion unterstellt.

In der Nachkriegszeit wurden zunächst die Vorkriegsmodelle weitergebaut, insbesondere der Traction Avant. Bereits nach kurzer Zeit erfolgten allerdings Weiterentwicklungen bestehender Modelle. So wurde im Jahr 1947 der Lieferwagen Typ H, umgangssprachlich ?TUB? genannt, eingeführt. Im Jahr 1948 folgte das PKW-Modell 2CV. Dieses ist in Deutschland unter dem Namen ?Ente? bekannt und auch heute noch legendär. Beide Modelle wurden lange Zeit von Citroën gebaut und vertrieben: der TUB bis 1981 und die Ente sogar bis 1990. Im Jahr 1955 führte Citroën mit dem Modell DS einen Nachfolger für den Traction Avant ein, der der gehobenen Mittelklasse ? Oberklasse zuzurechnen ist. Im Jahr 1969 wurde mit der Entwicklung eines Nachfolgers des Citroën DS begonnen und im Jahr 1974 unter dem Namen Citroën CX erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Mit dem Aufkauf von Citroën durch den Konkurrenten Peugeot im Jahr 1975 brach eine neu Ära für Citroën an. Von nun an war Citroën keine eigenständige Firma mehr, sondern gehörte dem PSA-Konzern an. Neu Modelle wurden gemeinsam entwickelt und bei der Markteinführung neuer Peugeot und Citroën Modelle wurde darauf geachtet, dass sich die beiden Sparten keine Konkurrenz machten. Die ersten gemeinsamen Modelle waren der von 1978 bis 1988 hergestellte Citroën Visa, der als Nachfolger der Ente gedacht war, und der Citroën LN, der von 1976 bis 1986 gebaut wurde. Beides waren Kleinwagenmodelle. Seit den 90er Jahren baut Citroën sein Automobilangebot kontinuierlich aus. Während in der Vergangenheit hauptsächlich Kleinwagen, Liefer- bzw. Kastenwagen und immer ein Modell der Oberklasse produziert wurden, hat Citroën inzwischen ein sehr viel differenzierteres Angebot. Zum einen ist Citroën mit mehreren verschiedenen Modellen der Klein- und Kleinstwagengattung und der Kleintransporterklasse in diesen Segmenten weiterhin sehr gut aufgestellt, zum anderen verfügt Citroën mit dem C4 über ein Modell der Kompaktklasse, über Kompaktvans (Xsara Picasso und C4 Picasso), Vans (Grand C4 Picasso und C8) und den SUV C-Crosser.

Citroen Tuningteile für Ihr Fahrzeug

Sollten Sie nach Tuningteilen für Citroen suchen, so kann die Suche danach schnell unübersichtlich und kompliziert werden. Daher haben wir mit unserer Teile-Suche etwas geschaffen, das Ihnen dabei hilft die passenden Teile aus verschiedenen Online-Shops einfach zu finden. Vor der Nutzung der Tuningteile bei Citroen Fahrzeugen sollte aber einiges beachtet werden. Es sollte vor allem beim Kauf von Citroen Tuningteilen darauf geachtet werden, renommierte, bekannte Hersteller zu wählen. Dadurch erhalten Sie auch alle nötigen Papiere für die Einzelabnahme beim TÜV oder die ABE. Diese Papiere werden vom TÜV benötigt, um die Einzelabnahme und Eintragung durchführen zu können. Mit einer ABE können Sie ohne Eintragung direkt fahren, solange Sie die Betriebserlaubnis mitführen. Beim Einbau von Citroen Teilen in Eigenarbeit ist eine ausführliche Recherche zuvor nötig. Der Einbau in einer Werkstatt ist natürlich auch möglich, jedoch nicht bei jedem Citroen Teil nötig und verursacht zusätzliche Kosten. Mit ein wenig Vorbereitung sollten jedoch unkomplizierte Umbauten auch alleine zu bewerkstelligen sein. Dabei helfen oft Erfahrungsberichte, Videos und Anleitungen.
Ihre Vorteile auf TUNINGSUCHE.DE:
  • Über 1.000.000 Auto- und Tuningteile
  • Namhafte Hersteller
  • Schnelle und einfache Bestellung
  • Unkomplizierte Bezahlung
  • Artikel für viele Automarken
  • Einfache Tuningteile-Suche
  • Die günstigsten Tuningteile
  • Geprüfte Partner und Online-Shops
Haben Sie Fragen zu Citroen Tuningteilen? - Unsere Nutzer und Experten helfen Ihnen gerne weiter.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Fragen gestellt.
Hat Ihnen die Produktseite zu Citroen gefallen? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab!
4,1 / 5 aus 50 Stimmen

Informationen zu unseren Angeboten und Preisen