Dodge Tuningteile

Schnell stößt man bei der Suche nach Dodge Teilen auf eine Unmenge an Angeboten. Um einfach Dodge Teile zu finden haben wir eine einfache Suche erstellt, welche Ihnen das Finden der passenden Teile erleichtert. Finden Sie hier einfach Ersatz- und Tuningteile von verschiedenen Händlern und Shops, indem Sie die Suche nutzen oder ein Dodge Modell auswählen.

Informationen zur Marke Dodge

Dodge Die Brüder John und Horace Dodge wurden Ende des 19. Jahrhunderts erstmals durch ihre Fahrräder bekannt. Die talentierten Mechaniker machten sich aber auch bald einen Namen als Lieferanten von Teilen für die aufblühende Automobilindustrie, unter anderem für Henry Ford.
Deshalb zog es die beiden auch bald in die Wiege der Automobile, nach Detroit in Michigan.

Im Jahre 1914 entwickelten die Dodge-Brüder schließlich ihr erstes eigenen Fahrzeug, den Dodge Model 30. Dieses erste Fahrzeug der Dodge Brothers Motor Vehicle Company orientierte sich stark am Ford Model T, jedoch versuchten die Brüder die technischen Merkmale des Fahrzeuges zu verbessern.
Im Jahre 1920 verstarben sowohl John als auch Horace und die Firma fiel in die Hände ihrer Witwen. Trotz dieser privaten Rückschläge konnte das Unternehmen sich weiter in der Industrie behaupten und wurde bald zum einem der wichtigsten Hersteller für Lastkraftfahrzeuge. Diese wurden bereits während des ersten Weltkrieges eingesetzt und fanden danach großen Anklang im zivilen Bereich.
Nach dem Tod der beiden Gründer wurde das Unternehmen für 146 Millionen Dollar an die Investment-Gruppe Dillon, Read & Co verkauft. Zu der damaligen Zeit war diese Transaktion die größte der Geschichte. Nur drei Jahre später verkaufte die Gruppe den Dodge-Konzern jedoch an Chrysler weiter, da die immer weiter sinkenden Verkaufszahlen das Unternehmen unattraktiv für Dillon, Read & Co gemacht hatten.
Der Name Dodge bedeutete für Chrysler einen großen Zuwachs an Prestige und eine riesige Händlerbasis. Die Fahrzeuge wurden weiter unter dem Namen Dodge vertrieben, die Produktpalette wurde jedoch drastisch gekürzt. Nur noch zwei Produktlinien mit 13 Modellen machten die Marke jetzt aus.
Zum 25. Jubiläum von Dodge wurde eine komplett neue Produktlinie entworfen, die Luxury Liners. Im Zuge des zweiten Weltkriegs wurde die Produktion von Fahrzeugen jedoch 1942 gestoppt und komplett auf Utensilien für den Krieg umgestellt.

Nach Kriegsende 1945 konnte Dodge wieder die Produktion von Fahrzeugen aufnehmen und brachte umgestaltete Versionen seiner Luxury Liners von 1942 auf den Markt.
Die Einführung von kompakteren Fahrzeugen in den sechziger Jahren fand zunächst keinen großen Anklang auf dem Markt, die Fahrzeuge-Serie Dart, die später auch in größeren Versionen erhältlich war, erwies sich jedoch im Nachhinein als eine der meist verkauften Serien von Dodge.
Besonders beliebt wurde Dodge jedoch mit seinen Muscle Cars in den Sechzigern und Siebzigern. Diese High-Performance-Autos wie zum Beispiel der Dodge Challenger waren ein Verkaufsschlager und sind heute noch als Klassiker auf der ganzen Welt bekannt.
Doch auch an Dodge ging die Ölkrise der siebziger Jahre nicht vorbei. Nur dank der großen Ressourcen von Chrysler und der finanziellen Sicherheit die der europäische Markt mit sich brachte, konnte die Insolvenz verhindert werden. Trotzdem brachen die Verkäufe von Dodge ein, denn die Marke setzte bei den Fahrzeugen vor allem auf Leistung und das war in Zeiten der Ölknappheit kein Merkmal nachdem die Käufer suchten.
Familienautos und Limousine brachten das Unternehmen wieder zurück auf den alten Kurs und Dodge konnte sich wieder auf die Werte wie Sportlichkeit und Leistung konzentrieren. Mit dem Dodge Viper entwickelte der Konzern ein Kultauto, das sich bis heute größter Beliebtheit erfreut und bereits in der vierten Generation produziert wird. Der sportliche Zweisitzer mit V10-Motor ist eines der bekanntesten Modelle der Marke und bezeichnete eine neue Ära für Dodge.
1998 wurde Dodge in Zuge der Fusion von DaimlerChrysler an die Daimler-Benz AG verkauft. Die Marke steht im Angebot des neuen Mutterkonzerns sowohl für preiswerte Fahrzeuge als auch für leistungsstarke und sportliche Autos.

Qualitativ hochwertige Dodge Tuningteile

Die Übersicht bei der Suche nach Dodge Tuningteilen zu behalten ist oft aufgrund der vielen Online-Shops und Angebote nicht einfach. Daher haben wir mit unserer Teile-Suche etwas geschaffen, das Ihnen dabei hilft die passenden Teile aus verschiedenen Online-Shops einfach zu finden. Bei Anbauteilen für Dodge sind einige Dinge zu beachten. Sollten Sie auf bekannte Hersteller setzen, so schließen Sie automatisch billige No-Name Produkte aus und bekommen keine Teile von niedriger Qualität. Dies garantiert Ihnen neben der Qualität außerdem auch alle nötigen Papiere mitgeschickt zu bekommen, um das Fahrzeug legal fahren zu können. Diese Papiere werden vom TÜV benötigt, um die Einzelabnahme und Eintragung durchführen zu können. Mit einer ABE können Sie ohne Eintragung direkt fahren, solange Sie die Betriebserlaubnis mitführen. Beim Einbau von Dodge Teilen in Eigenarbeit ist eine ausführliche Recherche zuvor nötig. Der Einbau in einer Werkstatt ist natürlich auch möglich, jedoch nicht bei jedem Dodge Teil nötig und verursacht zusätzliche Kosten. Dank vielen Erfahrungsberichten, Anleitungen und Videos sollten jedoch kleinere Umbauten ohne Probleme in Eigenarbeit gemacht werden können.
Ihre Vorteile auf TUNINGSUCHE.DE:
  • Über 1.000.000 Auto- und Tuningteile
  • Namhafte Hersteller
  • Schnelle und einfache Bestellung
  • Unkomplizierte Bezahlung
  • Artikel für viele Automarken
  • Einfache Tuningteile-Suche
  • Die günstigsten Tuningteile
  • Geprüfte Partner und Online-Shops
Haben Sie Fragen zu Dodge Tuningteilen? - Unsere Nutzer und Experten helfen Ihnen gerne weiter.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Fragen gestellt.
Hat Ihnen die Produktseite zu Dodge gefallen? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab!
4,1 / 5 aus 48 Stimmen

Informationen zu unseren Angeboten und Preisen