Opel Tuningteile

Die Suche von Ersatzteilen und Tuningteilen für Opel kann online schnell unübersichtlich werden. Mit unserer Suche hingegen können Sie dieses Problem umgehen und schnell und einfach das passende Teil für den Opel finden. Dazu bieten wir Ihnen Ergebnisse von verschiedenen Shops und erleichtern das Vergleichen. Nutzen Sie dazu die Volltextsuche oder wählen Sie Ihr Opel Modell.

Informationen zur Marke Opel

Opel Eine lange Geschichte geht mit der Automobilmarke Opel. Die erste Person die damit zusammenhängt ist, Adam Opel. Nach einer Schlosserlehre bei seinem Vater, ging er auf Wanderschaft und kehrte bald wieder zurück. Das erste was er zum Verkauf baute, war eine Nähmaschine. Jedoch war der Anspruch von Nähmaschinen im Gegensatz zu dem was in ganz Deutschland herstellte, niedrig. So musste Opel zu billigsten Preisen verkaufen. Nach einem Brand im Opelwerk, wurde die Produktion von Nähmaschinen eingestellt und man spezialisierte sich, auf Fahrräder und Motorwagen.

Nach dem Tod des Gründers, der nie etwas mit Automobilen zu tun haben wollte, kauften die Söhne die Firma von Friedrich Lutzmann, einem Automobilpionier. Er wurde zum Direktor und mithilfe seiner Ideen die er auf der ersten IAA 1897 vorgestellt hatte, bauten sie den Opel-Patentmotorwagen System Lutzmann.

In der Zeit danach, stellte Opel verschiedene Modelle und Arten von Automobilen her. Nach einem Kooperationsvertrag mit den Franzosen, die leistungsstärkere Automobile herstellten, wuch die Produktion um noch weiteres. Selbst im ersten Weltkrieg, blieb die Firma erhalten. Zeitweise, stellte Opel den größten Automobilhersteller in ganz Deutschland dar.

Das Werk "Rüsselheim", stellte in der Zeit einer der größten Orte für die Produktion der Automobile. Durch die einbrechende Weltwirtschaftskrise, übernahm General Motors 1931 Opel vollständig. Der Name "Opel" jedoch, blieb erhalten. Durch große Interessen und Modellen wie "Olympia", "Blitz" (einem Dreitonner für die Deutsche Wehrmacht) und vielen weiteren, kam Opel wieder an die Spitze und wurde zeitweise größter Automobilverkäufer in ganz Europa, manche Automobile gingen sogar nach China.

Ab 1940, wurde der Bau von Zivilfahrzeugen auf Befehl der Wehrmacht eingestellt, nur noch Modelle wie der "Blitz" wurden für den Krieg produziert.
Nach dem Krieg wurde langsam wieder an der Produktion von Zivilfahrzeugen gearbeitet, jedoch waren die beiden Opelwerke in Brandenburg und Rüsselheim stark beschädigt worden. Im neuen Werk Bochum, wurde 1962 der Opel Kadett zum Rivalen für den VW Käfer produziert. Somit stellten die 60er und die 70er für Opel die erfolgreichsten Jahre in der Herstellung von Automobilen in Deutschland dar. Durch Modelle wie "Ascona" und viele Versionen der "Kadett", stellten die Werke von Opel insgesamt über 5 und dann später 10 Millionen Autos im gesamtem Zeitraum der Produktion her.

Durch die Ölkrise schrieb Opel seit langer Zeit wieder rote Zahlen. Bald dann, durch die Produktion des "Opel Corsa", gab es wieder einen kleinen Aufschub. Durch den Opel- Manager José Ignacio López de Arriortúa, kamen bald andere Probleme auf. Dem Manager lag viel, an Sparmaßnahme so das die Qualität der Automobile sank und das Image des Opel Herstellers ebenfalls. Ebenso gab es durch die raschen Wechsel der Vorstandsvorsitzenden, Koordinationsstörungen die kleine, aber auf die Dauer bemerkenswerte Mängel für die Firma darstellen.

Bis zur heutigen Zeit, sind diese Mängel und Probleme nicht von Opel gewichen. Vor einigen Jahren, kündigte General Motors an, dass Opel verkauft werden solle. Es meldeten sich viele Interessenten, dabei waren Teilnehmer aus Russland, China, Italien und anderen Orten. Nachdem jeder der Beteiligten sein Angebot abgelegt hatte, wurden die Anteile von Opel an einigen Interessenten geteilt.
Bis heute ist noch unklar, wie der einst mächtige Automobilhersteller Opel, in Zukunft aussehen wird.

Neue Tuningteile für Opel in bester Qualität

Bei der Suche nach den passenden Opel Tuningteilen kann man schnell die Übersicht wegen der vielen Online-Shops und Angebote verlieren. Daher haben wir mit unserer Teile-Suche etwas geschaffen, das Ihnen dabei hilft die passenden Teile aus verschiedenen Online-Shops einfach zu finden. Bei Anbauteilen für Opel sind einige Dinge zu beachten. Um Billigware von schlechter Qualität zu vermeiden sollte Sie auf Tuningteile von bekannten Herstellern setzen. Zum einen hat dies den Vorteil der garantierten guten Qualität, ohne die der Hersteller nicht bekannt geworden wäre. Zum anderen werden Teilegutachten mitgeschickt. Mit einer ABE können Sie direkt fahren, solange Sie die Papiere mitführen. Ansonsten ist eine Einzelabnahme bei TÜV, Dekra oder öhnlichen Firmen nötig. Beim Einbau von Opel Teilen in Eigenarbeit ist eine ausführliche Recherche zuvor nötig. Der An-/ oder Umbau kann natürlich auch in einer Werkstatt erfolgen, ist aber aufgrund des Preises nicht bei jedem Opel Fahrzeugteil lohnenswert. Mit ein wenig Vorbereitung sollten jedoch unkomplizierte Umbauten auch alleine zu bewerkstelligen sein. Dabei helfen oft Erfahrungsberichte, Videos und Anleitungen.
Ihre Vorteile auf TUNINGSUCHE.DE:
  • Über 1.000.000 Auto- und Tuningteile
  • Namhafte Hersteller
  • Schnelle und einfache Bestellung
  • Unkomplizierte Bezahlung
  • Artikel für viele Automarken
  • Einfache Tuningteile-Suche
  • Die günstigsten Tuningteile
  • Geprüfte Partner und Online-Shops
Haben Sie Fragen zu Opel Tuningteilen? - Unsere Nutzer und Experten helfen Ihnen gerne weiter.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Fragen gestellt.
Hat Ihnen die Produktseite zu Opel gefallen? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab!
4,0 / 5 aus 48 Stimmen

Informationen zu unseren Angeboten und Preisen