Das Portal für Tuning

Skoda Tuningteile


Finden Sie günstige Skoda Tuningteile von Tuningteile-Händlern und Tuning-Shops in unserer Tuningteile-Suchmaschine. Benutzen Sie einfach das Suchfeld indem Sie die gewünschte Kategorie auswählen und auf den Button "Suchen" klicken.

Informationen zur Marke Skoda


Skoda Die Firmengeschichte der Gründerväter von ?koda lässt sich wie ein modernes Märchen erzählen:
Ein Mechaniker und ein Buchhändler ? Laurin & Klement - stiegen im Jahr 1895 mit großem Elan in die Fahrradproduktion ein. Schon 1899 avancierten die beiden zu den größten Fahrradherstellern ihres Landes.
Um die Firma zu erweitern begannen sie, Motorräder herzustellen, die selbst in England schnell viele Käufer fanden. Durch zahlreiche Rennsiege verschaffte sich die Firma einen guten Ruf und L&K Motorräder wurden bald unter Lizenz auch in Deutschland gefertigt.

Schon 1905 begann L&K mit der Voiturette A ein erstes Automobil auf den Markt zu bringen. Schnell erweiterte sich die Produktpalette und im Jahr 1907 existierten bereits neun unterschiedliche Fahrzeugmodelle, angefangen vom kleinen PKW mit V2 Zylinder, einem 4-Zylinder Rennwagen oder auch Omnibussen und Lastkrafttransportern. In dieser Zeit wurde auch bereits an den ersten 8-Zylinder Serien getüftelt.
Zu diesem Zeitpunkt beschloss man, das Unternehmen aus den Händen der Familie in eine Aktiengesellschaft zu wandeln, die in kürzester Zeit zum größten Fahrzeugproduzenten im ungarisch-österreichischen Kaiserreich wurde und deren Fahrzeuge über dessen Grenzen hinweg auf der gesamten Weltkugel verkauft wurden.

Durch die Teilnahme an Motorsportrennen steigerte sich der Bekanntheitsgrad der Marke rapide und das Ansehen auf internationalem Terrain wuchs.
Im Jahr 1925 erfolgte die Fusion mit dem Pilsener Skoda-Werk, dessen Name nun L&K ablöste und als gemeinsamer Unternehmensname fungierte. In den 1930 Jahren erhöhte man die Wirtschaftlichkeit der Modelle durch Weiterentwicklung der Chassis und verhalf den Fahrzeugen so zu einem geringeren Gesamtgewicht.
Fahrzeugtypen wie Popular, Favorit, Superb oder auch Rapid gingen ab 1934 an den Start und die tschechische Volkswagen-Marke überwand erstmalig die Markierung mit 5000 Autos einer Modellreihe. Der zweite Weltkrieg bremste jedoch die Firmengeschichte, denn nun mussten unter Einfluss der deutschen Besatzer militärische Fahrzeuge und Rüstungsteile gebaut werden.

Durch die Verstaatlichung nach dem zweiten Weltkrieg in einem kommunistisch regierten Land verlor die AG ihre Aufgaben, aber die Entwicklung der Fahrzeuge passte sich internationalem Standart an. Schon 1952 gab es den ersten Skoda-Octavia, der noch heute einem aktuellen Modell seinen Namen verleiht.
Es wurden immer wieder neue technische Finessen weiterentwickelt und regelmäßige Rennsport-Siege, unter anderem bei der Rallye Monte-Carlo, ließen den Wert der tschechischen Automobile beständig wachsen. Im Jahr 1987 gelang es dem Unternehmen mit dem Modell Favorit ein neues Fahrzeugkonzept auf dem Markt zu etablieren.

Die politische Entwicklung zu Zeiten der Wende machte es erforderlich, dass Skoda sich unter den ausländischen Herstellern im Westen nach einem Fusions-Partner umsah und man entschied sich im Dezember 1990 für den VOLKSWAGEN-Konzern. Internationale Kooperationen, modernes Management und die stetige Produktentwicklung machten es möglich, dass die Marke Skoda bis heute für Innovation und Qualität bekannt ist.

Auf Straßen in mehr als 70 Ländern der Welt gehören Fahrzeuge von Skoda zum regelmäßigen Erscheinungsbild. Der Octavia in seinen unterschiedlichen Ausprägungen, aber auch der im Jahr 2000 eingeführte Fabia, der mit dem goldenen Lenkrad ausgezeichnet wurde sowie die Modelle Superb und Roomster bestätigen, dass Skoda zu den ältesten, heute noch produzierenden Unternehmen der Welt gehört.
Rund 29.000 Mitarbeiter sind bei dem Fahrzeughersteller beschäftigt und arbeiten an zahlreichen Standorten wie zum Beispiel Tschechien und der Ukraine, Russland, Indien und China.
Und wer bereits einmal eine Etappe der Tour de France live besucht hat, der konnte feststellen, dass die Firma auch den Bezug zu ihren Ursprüngen nicht verloren hat und als offizieller Sponsor des französischen Radsportereignisses hier vertreten ist und dass die Begleitfahrzeuge der Radsportler zu einem nicht unerheblichen Teil von Skoda stammen.

Neue Tuningteile für Skoda in bester Qualität


Auf Tuningsuche.de finden Sie Skoda Tuningteile von Markenherstellern in hoher Qualität zu fairen Preisen. Die Teilesuche auf Tuningsuche.de findet genau die richtigen Skoda Tuningteile. Unsere Tuningteile-Händler und Online-Shops bieten etwas für jeden Geschmack.

Um die Skoda Tuningteile Produkte aufzulisten, benutzen Sie bitte die Suche. Hier tragen Sie Ihre Wunschkategorie ein und können optional ein Modell eingeben. Ihre Automarke Skoda ist bei diesem Schritt vorausgewählt. Mit einem Klick auf "Suchen" gelangen Sie zu den Ergebnissen.
Sie haben Ihr Tuningteil für Skoda nicht gefunden? Versuchen Sie es doch einfach mit der Volltextsuche.

Skoda Tuningteile für Ihr Fahrzeug

Sie lieben es Ihren Skoda mit sehenswerten und hochwertigen Tuningteilen auszustatten? Dann finden Sie noch heute neue und günstige Skoda Tuningteile für Ihr Fahrzeug. Geben Sie Ihrem Skoda einen ganz individuellen Look. Sie möchten eine Firma zur Montage Ihrer Skoda Tuningteile beauftragen? In unserem Firmenverzeichnis finden Sie die ideale Firma rund ums Tuning und Auto.

Ihre Vorteile auf TUNINGSUCHE.DE:
  • Über 800.000 Auto- und Tuningteile
  • Schnelle und einfache Bestellung
  • Artikel für viele Automarken
  • Die günstigsten Tuningteile
  • Namhafte Hersteller
  • Unkomplizierte Bezahlung
  • Einfache Tuningteile-Suche
  • Geprüfte Partner und Online-Shops

// Haben Sie Fragen zu Skoda Tuningteilen? - Unsere Nutzer und Experten helfen Ihnen gerne weiter.

Bitte alle Felder ausfllen!
Es wurden noch keine Fragen gestellt.

3,9 / 5 aus 39 Stimmen

Informationen zu unseren Angeboten und Preisen