Neu hier? Registrieren oder

Fahrbericht: VW Golf 7 GTI mit STOPTECH-Bremspaket à la BBM Motorsport

25. Februar 2014
Tuner-Cars: GTI als roter Baron

Noch nicht allzu lang auf dem deutschen Markt zu haben, erobert der VW Golf 7 GTI bereits erste Motorsportler-Herzen. Der GTI gilt mittlerweile zwar mehr als sportliches Alltagsgefährt mit ausgiebiger Power denn als reinrassiges Sportmobil - die Charakterzüge des neuen GTI bieten dabei vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Wer es gelegentlich mag, eine Rennstrecke mit den neuen 7er GTI zu besuchen, dürfte sich bestimmt für die kleinen aber feinen Updates aus dem Hause BBM Motorsport interessieren. Der Tuner mit Sitz in Senden im Kreis Coesfeld (nahe Münster/Westfalen) zeigt mit dem “roten Baron” einmal mehr, dass er ein sportliches Gefährt gekonnt in Szene setzen und dabei seinen Fokus auf dem Motorsportgedanken behalten kann.

Der rote BBM-Baron mit neuer Kraftkur und reichlich Vorwärtsdrang

Selbige Gedanken kamen in uns auf, als unserer Redaktion das neue Mobil à la BBM Motorsport zur Verfügung gestellt wurde. Durch große Vorfreude auf die Leistungsentfaltung inspiriert, welche auch der leicht verregnete Testtag nicht trüben konnte, begaben wir uns direkt auf den Fahrersitz des roten Barons. VW-typisch zeigt sich das Interieur mit seiner gewohnten Struktur, jedwedes Bedienelement lässt sich binnen weniger Sekunden finden und betätigen – nur für die versteckt platziert aber gut erreichbaren Schaltwippen bedarf es eines zweiten Blickes.

Analog dazu finden sich auch die Elemente der Lenkradfernbedienung, ein leichter Blick nach rechts zeigt zudem die unmittelbaren Auswirkungen der Bedienung auf einem Touch-Display. Wer es gerne etwas lauter mag, kommt mit dem Soundsystem des VW Golf 7 GTI ebenfalls gut über die Runden...

Fahrbericht: VW Golf 7 GTI mit STOPTECH-Bremspaket à la BBM Motorsport Bild 761922

Fahrspaß auf den ersten Metern

Ein kurzer Impuls am Gaspedal – und der GTI lässt auch schon die akustische Begleitung am Heck ertönen: Ein potenter 2.0-TFSI-Motor mit gelungener Mündung in einer aufgerüsteten Supersprint-Abgasanlage (3638 Euro). Wenn gleich die Dämmung des VW Golf 7 GTI gegen akustische Einflüsse von außen bestens arbeitet, so gelangt durch einen dumpfen und zugleich kernigen Ton eindeutig der Klang des Abgassystems nach innen.

Verglichen mit dem letzten GTI-Projekt (damals ein VW Golf 5), hat sich BBM Motorsport diesmal für einen 7er GTI samt DSG (Doppelkupplungsgetriebe) entschieden. Dank des Manual-Modus am Schalthebel sowie der Paddles am Lenkrad hat man nun die Wahl zwischen Komfort und Eigenwille beim Gangwechsel.

Kurvenhatz und knackige Spurlage im 7er GTI

Ebenso qualitätswürdig und sportlich wie es sein Inneres vermuten lässt, lässt sich der VW Golf 7 GTI von BBM Motorsport auch auf der Straße bewegen. Der Vortrieb ist druckvoll und elegant, auch bei sanftem Gasfuß lässt sich ein handelsüblicher Porsche aus nächster Nähe betrachten. Durch die Leistungssteigerung aus eigenem Hause (790 Euro) bringt BBM Motorsport seinen roten Baron auf stolze 298 PS in der Spitze sowie maximale 450 Newtonmeter Drehmoment. Letzteres steht bereits bei 1.500 Touren bereit und bleibt bis zu einer Drehzahl von 4000 U/Min erhalten. Damit bewegt sich der 7er GTI in nur 5,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, weitere 13,2 Sekunden vergehen bis Tempo 200. Ein gut gefüllter 50-Liter-Tank mit Ultimate 102-Kraftstoff vorausgesetzt (so im Test), wird der Golf 7 GTI von BBM Motorsport zum allseits bereiten Wegbegleiter für Landstraße und Autobahn.

Nebst eleganter 19-Zoll-Räder von BBS (3.150 Euro) und einem straff abgestimmten KW Fahrwerk (2.049 Euro), verfügt der rote Baron auch über das One-Piece-Big-Brake-Kit von STOPTECH (1.790 Euro). Durch die groß dimensionierten Bremsscheiben an Vorder- und Hinterachse spart man bei Tempo 100 ca. 5-6 Meter an Bremsweg ein – ein großes Plus in puncto Sicherheit.

Fahrbericht: VW Golf 7 GTI mit STOPTECH-Bremspaket à la BBM Motorsport Bild 761917

Daten & Fakten
Leistung: 298 PS
Drehmoment: 450 Newtonmeter
0-100 Km/h: 5,9 Sekunden

Text: P. Hünteler, Fotos: BBM Motorsport

Zur Bildergalerie des Artikels (9 Bilder)

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Andreas-TS 04.03.14 um 16:45 Uhr
Würde mir gut gefallen.

▸ Kommentar

Unsere Partner & Sponsoren haben einiges zu bieten!

  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname