Neu hier? Registrieren oder

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum

26. März 2014
Tuning News: Innenraumreinigung und Geruchsbeseitigung

Unangenehme Gerüche im Auto können sehr lästig sein. Speziell Tiergerüche, wie sie beim regelmäßigen Mitnehmen von Hunden entstehen, setzen sich tief in den Sitzpolstern, den Teppichen und im Dachhimmel fest. Wir haben diese Erfahrung selbst gemacht und nach einer wirkungsvollen Lösung gesucht – mit Erfolg!

Anfang des Jahres haben wir uns auf die Suche nach einem neuen Auto für meine Frau gemacht. Ein VW Touran sollte es werden. Grundvoraussetzungen waren eine geringe Laufleistung, ein gepflegter Zustand und eine praktikable Ausstattung. Großen Wert haben wir auf eine Sitzheizung und Xenonscheinwerfer gelegt.

Ende Januar habe ich dann auf mobile.de einen VW Touran gefunden, der alle gewünschten Kriterien erfüllt. Baujahr 2011, also das aktuelle Modell, mit rund 50.000 km und laut Bildern in einem gepflegten Zustand. Es ist ein Highline Modell mit anthrazitfarbenen Alcantarasitzflächen und der Aussenfarbe "Slate Grey Metallic". Das erste Gespräch mit dem Verkäufer klang sehr vielversprechend. Die Frage nach Kratzern, Macken und sonstigen Mängeln wurde verneint – was ich aus heutiger Sicht bestätigen kann.

Auch die Sitze sind in einem sehr guten Zustand meinte der Verkäufer. Der Hund wurde auch nur im Kofferraum transportiert. Aha. Diese Aussage hat mich etwas hellhörig gemacht, also habe ich nachgehakt. Laut seinem Empfinden ist kein Tiergeruch vorhanden. Auch Freunde haben noch nie eine entsprechende Aussage getroffen. Soweit, so gut. Ein Besichtigungstermin wurde vereinbart.
Bei der Besichtigung konnten wir, als Nicht-Hunde-Besitzer, den Tiergeruch im Gegensatz zum Verkäufer sehr wohl wahrnehmen. Doch das Angebot war wirklich sehr verlockend, denn das Auto passt perfekt zu unseren Ansprüchen und gedanklich habe ich schon die neuen Kennzeichen montiert. Da war die Entscheidung auch schon gefallen: Wir kaufen diesen VW Touran.

Die erste Aktion nach dem Kauf war eine gründliche Reinigung von innen und außen. Die Spuren des Vorbesitzers sollten komplett beseitigt werden. Optisch hat das sehr gut funktioniert. Das Auto sieht, seinen drei Jahren entsprechend, sehr gut aus – innen und außen. Einziges Manko: Der Hundegeruch ist trotz intensiver Reinigung nicht komplett verschwunden.

Innenraum-Aufbereitung durch einen Profi

Ich hatte schon beim Kauf den Gedanken im Hinterkopf, falls notwendig, fachkundigen Rat bei SONAX einzuholen. Also habe ich Dirk Hattenhauer, einen der SONAX Experten, kontaktiert und ihm das Problem geschildert. Dirk hat unsere Leser in der Vergangenheit schon mit Pflegetipps versorgt und mich auch diesmal nicht enttäuscht: Wenn ich bereit bin, ein paar Kilometer zu fahren und etwas Zeit mitbringe, dann wird er den Kontakt zu einem Kollegen und Aufbereiter herstellen, der zum SONAX Schulungsteam gehört – also einem absoluten Profi auf diesem Gebiet.

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764061
Michael Marx ist seit 2007 offizieller Sonax Partner und Schulungsleiter.

Mit seiner Vorankündigung hat Dirk wirklich nicht zu viel versprochen. Sein Kollege Michael Marx ist seit 2007 offizieller SONAX Partner und verwendet somit ausschließlich SONAX Produkte aus dem professionellen Bereich. Michael arbeitet bei der David Ebert GmbH in Bad Rappenau, welche neben dem Gebäudemanagement als zweiten Unternehmensschwerpunkt auch professionelle Fahrzeugreinigung und -Aufbereitung anbietet. Zudem ist Michael einer von rund einem Dutzend SONAX Schulungsleitern im Bundesgebiet und somit auch für die Fortbildung und Schulung diverser Fahrzeugaufbereiter zuständig. Zu seinem Job kam er aus persönlichem Interesse, da er auch in seiner Vergangenheit großen Wert auf perfekten Lack und detailverliebte Fahrzeugpflege gelegt hat – somit ist er genau der richtige Mann zur Lösung unseres Problems.

Bei der ersten Kontaktaufnahme mit Michael haben wir die Details durchgesprochen. Er hat mir erklärt, dass es auch die Möglichkeit gibt, die Gerüche mit Ozon zu neutralisieren. Diese Lösung ist aber nur oberflächlich und meist nicht von langer Dauer, da die Ursache dabei nicht beseitigt wird. Die Ursache der schlechten Gerüche im Innenraum bekämpft man wirkungsvoll mit einer gründlichen Reinigung, bei der alle Bereiche des Innenraums, inklusive den Sitzen und dem Dachhimmel nass gereinigt werden. Klingt nachvollziehbar! Das probieren wir aus.

Bestandsaufnahme

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764060
Hundehaare und Tiergeruch haben den Kofferraum stark in Mitleidenschaft gezogen.

Wenige Tage später war es so weit. Wir haben uns in Bad Rappenau in den Räumlichkeiten von Michael getroffen und waren sehr gespannt, was uns dort erwartet.
Zuerst hat Michael sich einen groben Überblick über den Ist-Zustand bei unserem Fahrzeug verschafft. Nach seiner ersten Einschätzung ist für ihn klar: Es sollte problemlos möglich sein, etwas gegen die Gerüche zu unternehmen. Allerdings wäre es schwierig, dieses Problem zuhause in der eigenen Garage zu lösen, wenn man die entsprechenden Gerätschaften nicht im Zugriff hat. Auf die notwendigen Geräte gehe ich später noch ein.

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764062
Der Fußraum vor der Innenraumreinigung

Die Nahaufnahme vom Ist-Zustand zeigt die zu reinigenden Stellen im Fußraum.

Grundreinigung mit dem Staubsauger

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764063
An schwer zugänglichen Stellen kann man einen Pinsel zu Hilfe nehmen.

Bevor man gegen Gerüche vorgehen kann, ist zunächst eine Grundreinigung erforderlich. Dies geschieht mit einem Staubsauger mit guter Saugkraft. Wichtig ist dabei, dass man schmale Düsen verwendet, mit denen man auch schwer zugängliche Stellen erreicht. Michael verwendet einen Staubsauger der Marke Nilfisk. Das Gerät ist klein, handlich und hat trotzdem eine gute Saugleistung. Um den Schmutz aus allen Ecken zu bekommen, empfiehlt es sich, zusätzlich einen Pinsel zu verwenden, mit dem man in Richtung Staubsaugerdüse pinselt. Ideal eignet sich ein Rosshaar-Malerpinsel mit Kunststoffummantelung, damit man die Oberflächen nicht beschädigt.

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764066
Mit einer Gummibürste kann man Tierhaare sehr gut entfernen

Für die Teppiche kann man statt dem Pinsel eine Gummibürste verwenden. Speziell für Tierhaare ist dies die beste Lösung. Man sollte sich aber im Klaren sein, dass es vermutlich unmöglich ist, alle Verunreinigungen zu entfernen. Ab einem gewissen Punkt sollte man sich mit der Lösung zufrieden geben, da man bei zu intensiver Reinigung das Material beschädigen könnte. Speziell bei den Sitzpolstern sollte man so wenig wie möglich mechanisch reinigen, da die Oberflächen meist sehr empfindlich sind und die Struktur zerstört werden kann. Dann hätte man zwar saubere Sitze, die optische Erscheinung wäre aber stark in Mitleidenschaft gezogen.

Feuchtreinigung mit der Tornador-Gun von SONAX

Vermutlich weiß jeder, wie ein Tornado funktioniert: Unten werden die Häuser zertrümmert und oben wird alles spiralförmig hochgesaugt. Dieses Prinzip kommt auch bei der SONAX Tornador Gun zum Einsatz. Als Reiniger wird ein Auto-Innenreiniger verwendet. Dieser ist neutral und hat keine negativen Auswirkungen auf die Bronchien.

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764083
Bei der systematischen Reinigung des Dachhimmels wird keine Stelle ausgelassen

Grundsätzlich empfiehlt es sich, im oberen Bereich des Fahrzeugs anzufangen - also mit dem Dachhimmel. Dabei fährt man mit der Pistole über alle Bereiche.

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764072
Auch Lautsprechergitter kann man vorsichtig mit dem Tornador reinigen

Man sollte keine Angst haben, die Tornador-Gun auch bei den Lüftungsdüsen und den Lautsprechergittern zu verwenden. Allerdings sollte man mit einer gleichmäßigen und kontinuierlichen Bewegung darüber fahren und nicht mit einem 5-minütigen Dauerfeuer an gleicher Stelle verweilen. Besondere Vorsicht ist auch bei den Airbags und auf der Sitzheizung geboten, da man ja mit Hochdruck arbeitet. Um die elektrischen Teile (CD-Schacht, Radio, Bedienknöpfe, …) sollte man mit dem Tornador einen Bogen machen, um diese nicht zu beschädigen.

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764073
Mit einem Tuch bekommt man Lautsprechergitter kaum so sauber

Fast alle Verschmutzungen konnten mit der Tornador-Gun entfernt werden

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764074

Auch die Sitze werden mit der Tornador-Gun bearbeitet. Hier gilt ebenfalls: Mit gleichmäßigen Bewegungen darüber fahren. Dabei sollte man die Rückseite der Sitze nicht vergessen, egal ob sich dort Stoff oder eine Kunststoffschale befindet.

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764077
Der "Lauf" der Tornador-Gun

Dadurch wird der Schmutz herausgezogen und zur Seite geschleudert, wo er im Tornador-Trichter landet.

Kratzer in den Kunststoffteilen können übrigens theoretisch beseitigt werden. Meist ist der Aufwand jedoch so hoch, dass sich ein Austausch viel eher lohnt. Die Reparatur von Kunststoffteilen wird normalerweise nur bei Oldtimern durchgeführt, speziell dann wenn es schwierig wird ein Ersatzteil zu besorgen.

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764078

Auch die Fußmatten können mit dem Tornador gereinigt werden. Dadurch kann man sich den Kauf von neuen Matten meist sparen, da die darin enthaltenen Verschmutzungen sehr leicht zu entfernen sind. An der Sonne sind die Fußmatten innerhalb kurzer Zeit wieder trocken und können anschließend wieder ins Auto gelegt werden.

Reinigung der Sitzpolster

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764088
Reinigung der Sitzpolster mit dem Nass-Trocken-Sauger Kärcher Putzi

Bei den Sitzen muss individuell entschieden werden, welche Reinigungsart zum Einsatz kommt. Im professionellen Bereich verwendet man im Regelfall ein Sprüh-Extraktionsgerät, also ein Nass-Trocken-Sauger. Michael hat einen Kärcher „Putzi“ mit einem Volumen von 8 Liter im Einsatz. Dieses Gerät saugt 70% des Wassers wieder auf und sorgt dafür, dass die Sitze bei geöffneten Fenstern innerhalb eines Tages wieder trocken sind.
Auf Alcantara-Flächen kann der Nass-Trocken-Sauger meist nicht eingesetzt werden, da das Material häufig zu dicht ist. In unserem Fall ist der Einsatz allerdings problemlos möglich.

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764079
Der Polsterschaum wird flächendeckend aufgetragen

Für den privaten Gebrauch gibt es die Option, die Sitze mit einem Polsterschaum zu reinigen. Zur Veranschaulichung haben wir dies bei einem Sitz durchgeführt. Dazu müssen die gesamten Flächen mit dem Schaum eingesprüht werden. Nach einer kurzen Einwirkzeit kann man die Verschmutzungen vorsichtig mit einer Bürste entfernen und den Schaum anschließend mit einem Microfasertuch beseitigen.

Auswischen bzw. Abwischen der gereinigten Bereiche

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764089
Auch der Dachhimmel muss trockengerieben werden

Nachdem alle Bereiche des Fahrzeugs nass gereinigt wurden, gilt es, diese Stellen trocken zu reiben. Dazu wird ein Microfasertuch verwendet, um den verbleibenden Schmutz und ein Großteil der restlichen Feuchtigkeit aufzunehmen. Mit dem Tuch sollte man möglichst alle Bereiche des Innenraums abwischen. Auch hier gilt: Von oben nach unten arbeiten und beim Dachhimmel anfangen.

Kunststoffpflege und Reinigung der Pedalerie

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764091
Vorsicht: SONAX Plastic Care nicht am Armautrenbrett verwenden!

Für die Reinigung der Kunststoffteile kommt SONAX Plastic Care zum Einsatz. Dabei sollte man beachten, dass SONAX Plastic Care nicht auf dem Armaturenbrett eingesetzt wird. Hauptsächlich eignet es sich für die Kunststoffteile im Einstiegsbereich, die Sitzkonsolen und die Kunststoffteile im Bereich der Mittelkonsole. SONAX Plastic Care ist silikonhaltig und könnte die empfindliche Oberfläche des Armaturenbretts beschädigen. An den richtigen Stellen eingesetzt, reinigt und pflegt es den Untergrund, so dass im Anschluss ein seidenmatter, tiefer Glanz entsteht.

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764093

Bei der Pedalerie bedarf es entsprechender Handarbeit mit einer groben Bürste und dem bereits im Vorfeld eingesetzten Universalreiniger. Damit schafft man es, auch groben Schmutz aus Rillen der Pedale zu entfernen.

Zum Schluss: Scheiben reinigen und für frischen Duft sorgen

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764095

Als letzter Punkt steht die Scheibenreinigung an.

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764086

In diesem Zug sprüht Michael jeweils einen Spritzer SONAX CarBreeze in alle Bereiche des Fahrzeugs. Dies bindet abschließend nochmals schlechte Gerüche und sorgt für einen angenehmen, aber nicht aufdringlichen Duft im Innenraum des VW Touran.

Damit sind nun alle Punkte der Innenraumreinigung abgeschlossen. Das optische Erscheinungsbild ist kein Vergleich zu vorher und sämtliche Gerüche sind verschwunden und einem frischen Aroma gewichen. Durch die gründliche Beseitigung der Ursachen sollten die schlechten Gerüche nun dauerhaft aus dem Fahrzeug verbannt sein.

Tipp: Viele weitere Bilder zur Aufbereitung des Innenraums gibt es hier in unserer Galerie

So beseitigt man schlechte Gerüche im Innenraum Bild 764096
Einige der verwendeten Hilfs- und Reinigungsmittel im frisch aufbereiteten Kofferraum

Je nach Intensität der Verschmutzung liegt die benötigte Zeit für die komplette und professionelle Reinigung des Innenraums bei ca. 3-4 Stunden. In unserem Fall lagen wir etwas darüber, was aber nicht zuletzt an meinen regelmäßigen Unterbrechungen zum Fotografieren lag. Bei einem Stundenpreis von 70 Euro kostet eine professionelle Geruchsbeseitigung zur Entfernung von Tiergerüchen rund 280 Euro. Bedenkt man nun, dass man ein Fahrzeug evtl. noch mehrere Jahre fahren möchte, so ist diese Investition mehr als sinnvoll.

Abschließend möchte ich mich noch bei Michael und seinem Helfer Nedin für ihre Geduld bedanken. Und natürlich auch bei Dirk Hattenhauer und SONAX für die freundliche Unterstützung.

Text & Fotos A. Kleitsch

Zur Bildergalerie des Artikels (40 Bilder)

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Unsere Partner & Sponsoren haben einiges zu bieten!

  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname