Nach oben
Loading Animation

Bitte warten...
Das Portal für Tuning
Kommentare (0)  | Bilder(94) 14. Oktober 2013
// Private-Cars: Kraftpaket sportlich bestückt

Audi RS3 - Ein szenetaugliches 340 PS starkes Powerpaket

Der sportliche Audi RS3 ist von Haus aus schon sehr gut bestückt. In den Händen von Robert entwickelte sich das 340 PS starke Powerpaket noch ein gutes Stück weiter und wurde so zum absoluten Eyecatcher. Mit kleinen, aber gekonnten Eingriffen wurde der exklusive Audi tauglich für Treffen und die Szene gemacht.

Der Audi RS3 8P ist der sportlichste Ableger des Kompaktklassefahrzeugs Audi A3. Der A3 wird auf der selben Plattform wie sein Konzernbruder VW Golf V gebaut. Die Silhouette des seit 2003 produzierten Audi A3 8P bleibt seinem Vorgänger weitestgehend treu. Sie wurde jedoch weniger kantig und nahm zum Facelift 2005 als eines der letzten Audi Modelle den charakteristischen Doubleframe-Kühlergrill in ihre Front auf. Die sportliche Variante des Audi A3 wurde im Jahr 2006 auf dem Markt als Audi S3 eingeführt. Mit 265 PS legt der impulsive Ingolstädter hier ein maximales Drehmoment von 350 Nm an. Das treibt den Kompakten im Sprint in rund 5,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. 2011 war es für Audi an der Zeit etwas nachzulegen. Der Audi RS3 erblickte das Licht der Welt. Mit einem deutlichen Leistungszuwachs und einer aggressiveren Optik konnte der Wagen die obere Leistungsspitze der Modellreihe für sich behaupten. In nur 4,6 Sekunden treibt das 2,5 Liter Aggregat das sportliche Fahrzeug über die 100 km/h Marke und nur wenig später weit darüber hinaus.


Im Oktober 2012 hat nun Robert seinen Audi RS3 auf den Hof bekommen und über den Winter Stück für Stück fein modifiziert. Die Sportlichkeit des Audi sollte dabei weiter unterstrichen werden. So kam natürlich primär einmal der Schritt zum Fahrwerk und den Reifen zum tragen. Von gepfeffert.com wanderte ein schickes KW V2 Street-Competition Fahrwerk in den RS3. Die darauf folgende Kombination von Rädern und Reifen hat Robert aber am meisten Kopfzerbrechen bereitet. Da die Achslast beim Audi RS3 auf der Vorderachse 1150kg beträgt könnte man hier eigentlich nur 20 Zoll Felgen mit 245er Pneus fahren. Robert wollte aber 235er Gummis auf seine 8,5 Zoll breiten BBS LM spannen, um die größtmögliche Tieferlegung zu erreichen. Folglich musste er zwei Sitzplätze in den Papieren streichen lassen. So kam der Audi auf 1120kg Last. Gesagt getan und so konnten 235/30 R 20 Gummis von Hankooks guten Evo S1 auf die Felgen gespannt werden.

INHALTSVERZEICHNIS
Seite 1: Audi RS3 - Ein szenetaugliches 340 PS starkes Powerpaket

PASSEND ZU DIESEM THEMA

// Kommentare - Sag Deine Meinung

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.



KW Automotive

UNSERE PARTNER & SPONSOREN HABEN EINIGES ZU BIETEN!

TuningteileVersand.de
Lackiererei Ahrenholz
Tuningsuche.de
Autewo
Tuning Expo Saarbrücken
ST suspensions