Neu hier? Registrieren oder

Der Audi R8 RECON MC8

27. Oktober 2015
Tuner-Cars: Carbon-Rakete mit R8 LMS ultra-Bodykit

Ultimativer Motorsport trifft auf komfortables Interieur: Der RECON MC8 von Potter & Rich verkörpert beides auf gelungene Art und Weise.

Auf den ersten Blick wirkt die Karosse des RECON MC8 wie von einem anderen Stern. Äußerlich erkennt man schnell die erste Generation eines Audi R8 V10, gepaart mit einer gesunden Portion LMS ultra-Leichtbau und Fingerspitzengefühl durch Tunerhände. Die Abstimmung durch reichlich Carbon und die farblichen Akzente sowie die aerodynamischen Zusätze lassen schnell durchblicken: Hier waren Profis am Werk.

Als oberster Tuner hat sich hier eine Truppe aus dem angloamerikanischen Raum namens Potter & Rich solches Projekt zur Brust genommen, selbstredend nicht ohne auf elementare Erfahrungswerte von Partnern zurückzugreifen. Begonnen bei der Motorisierung, hat man mit dem V10-Triebwerk des Audi R8 V10 plus aus dem Jahre 2013 schon eine gute Basis gelegt. In Kooperation mit Tuner mcchip-dkr aus Merchernich, wurde für den RECON MC8 aber so einiges modifiziert: Das Hubraum-starke Aggregat wurde per Kompressoraufladung druckvoll optimiert, gleichzeitig durften neue Kolben und Pleuel Einzug erhalten.

Ordentlich Dampf: Der Audi R8 RECON MC8 hat 950 Pferde

Der Audi R8 RECON MC8 Bild 791489

Nach erfolgreichem Hardwareumbau des Triebwerks, wurde der RECON MC8 im Auftrag von Potter & Rich ebenfalls bei mcchip-dkr mit neuer Motorsoftware versehen und im Detail für den Motorsport abgestimmt. Hierzu bedurfte es zahlreicher Tests, die nicht nur auf dem hauseigenen Prüfstand sondern ebenso auf der Nordschleife und dem Ascari Race Resport in Spanien erfolgt sind. Obendrein durfte natürlich auch eine Langzeit-Testreihe auf deutschen Autobahnen nicht fehlen, um die Vmax weit oberhalb der 300 Km/h-Marke unter Beweis zu stellen.

Eine weitere Besonderheit birgt der RECON MC8 ebenfalls noch in sich: Der serienmäßige Allradantrieb schien den Jungs von Potter & Rich irgendwie nicht zu gefallen und wurde kurzerhand gegen einen deutlich sportiveren Heckantrieb getauscht. Damit spart sich der ehemalige Audi R8 nicht nur Leistungsgewicht, er ist bei kurvigem Straßenverlauf auch agiler zu bedienen. Sicherheitshalber kommt für die Hinterachse nun aber eine Drexler-Differenzialsperre zum Einsatz, um möglichst viel Traktion zu behalten.

Äußerlich voll carbonisiert: Der Audi R8 LMS ultra hinterlässt Spuren

Der Audi R8 RECON MC8 Bild 791497

Schaut man nochmals genau auf die Außenhaut des RECON MC8, erinnert die beinahe vollständig in Carbon eingehüllte Karosserie stark an den R8 LMS ultra - und genau daher rührt auch die Verkleidung dieser Rakete. Die damit verbundene Leichtfüßigkeit ergänzte man in Großbritannien noch durch Front-Flaps, eine wuchtige Spoilerlippe mit Splitterfunktion sowie einen gleichermaßen markanten GT3-Heckflügel für exzellente Abtriebswerte.

Je nach primärem Einsatzgebiet, hält man für den RECON MC8 auch gleich zwei Typen Leichtmetallräder bereit: Die dreiteiligen BBS-Motorsportfelgen kommen als 18-Zoll-Version zum Einsatz und werden mit ebenbürtigen Pneus der Dimensionen 305/30 ZR18 (vorn) bzw. 335/30 ZR18 (hinten) besohlt. Im Alltag eignen sich gegebenenfalls eher die MB-Design-Alufelgen des Typs LV1, die mit den Reifenmaßen 245/30 ZR20 und 305/25 ZR20 gepaart werden - aber dennoch ein motorsportliches Design mitbringen.

Das Interieur des RECON MC8 hingegen bleibt dem Gedanken des Komfort treu: Reichlich Alcantara und sanft kontrastierende Ziernähte veredeln den Innenraum. Zudem gibt es eine neue Tachoscheibe, die eine Geschwindigkeit bis zu 430 Km/h anzuzeigen vermag.

Daten & Fakten
Hersteller: Audi
Modell: R8 V10 plus
Motorisierung: V10-TFSI-Benziner (Mittelmotor)
Serienleistung: 550 PS / 540 Nm Drehmoment

Tuner: Potter & Rich
Modell: RECON MC8
Motorisierung: V10-TFSI-Benziner (Mittelmotor) mit Kompressoraufladung und weiteren Modifikationen (von mcchip-dkr)
Leistung: 950 PS / 900 Nm Drehmoment

Text: P. Hünteler, Fotos: J. Miranda

Zur Bildergalerie des Artikels (23 Bilder)

Kommentar als Gast schreiben (Schon Mitglied? Hier einloggen oder Registrieren)

Als Gast kommentieren
Nach dem Absenden des Kommentars erhältst
Du eine Bestätigungsmail um Deinen Kommentar
freizuschalten.
Erst nach der Bestätigung ist Dein Kommentar sichtbar.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Unsere Partner & Sponsoren haben einiges zu bieten!

  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname
  • Array.displayname