Kühlflüssigkeiten

% SALE %
15 Liter (3x5) Kühler Frostschutz Kühlmittel Kühlflüssigkeit gemäß G12+ G12 Plus rosa rot gebrauchsfertig -40°
15 Liter (3x5) Kühler Frostschutz Kühlmittel Kühlflüssigkeit gemäß G12+ G12 Plus rosa rot gebrauchsfertig -40°
31,80 € 31,00 €
25% Rabatt
HP-Autozubehör 18155 Frostschutzprüfer Hydrotemp
HP-Autozubehör 18155 Frostschutzprüfer Hydrotemp
16,29 € 12,14 €
Motul 105920 Motocool Factory Line, 1 L
Motul 105920 Motocool Factory Line, 1 L
9,05 €
40L PEMCO Frostschutz ANTIFREEZE 912+ Konzentrat Kühlflüssigkeiten rot Hahn
40L PEMCO Frostschutz ANTIFREEZE 912+ Konzentrat Kühlflüssigkeiten rot Hahn
112,69 €
TECPO MOTOR ÖL WECHSEL ABSAUGPUMPE UMFÜLL PUMPE HANDPUMPE GETRIEBEÖL ABSAUGEN
TECPO MOTOR ÖL WECHSEL ABSAUGPUMPE UMFÜLL PUMPE HANDPUMPE GETRIEBEÖL ABSAUGEN
15,90 €
11% Rabatt
Handpumpe 1500 mL Motor Öl Getriebeöl Kühlerfrostschutz Absaugpumpe Umfüll Pumpe
Handpumpe 1500 mL Motor Öl Getriebeöl Kühlerfrostschutz Absaugpumpe Umfüll Pumpe
33,90 € 29,90 €
G12evo Kühlflüssigkeit Kühlmittel Ready Mix J4 Kanister, 5 Liter
G12evo Kühlflüssigkeit Kühlmittel Ready Mix J4 Kanister, 5 Liter
22,99 € (4,60 € / l)
60L PEMCO Frostschutz ANTIFREEZE 912+ Konzentrat Kühlflüssigkeiten rot Hahn
60L PEMCO Frostschutz ANTIFREEZE 912+ Konzentrat Kühlflüssigkeiten rot Hahn
166,29 €
Protecton Kühlflüssigkeit G12/G12+ 1-Liter gebrauchsfertig
Protecton Kühlflüssigkeit G12/G12+ 1-Liter gebrauchsfertig
8,31 € (8,31 € / l)
MOTORÖL WECHSEL ABSAUGPUMPE UMFÜLLPUMPE 1.5L HANDPUMPE BREMSFLÜSSIGKEIT ABSAUGEN
MOTORÖL WECHSEL ABSAUGPUMPE UMFÜLLPUMPE 1.5L HANDPUMPE BREMSFLÜSSIGKEIT ABSAUGEN
38,90 €
Motul 103291 Motocool Expert, 1 L
Motul 103291 Motocool Expert, 1 L
7,78 €
% SALE %
PRESTONE AF2000LD Kühlerschutzmittel Konzentrat 1L-universell verwendbar
PRESTONE AF2000LD Kühlerschutzmittel Konzentrat 1L-universell verwendbar
6,13 € (6,13 € / l)

Kühlflüssigkeit – für das Auto unverzichtbar

Damit ein Automotor störungslos laufen kann, benötigt er Kühlflüssigkeit. Diese befindet sich im Kühler, welcher die Temperatur des Motors reguliert. Je nach Fahrzeug und Hersteller befinden sich ca. 5-10 Liter Kühlflüssigkeit in einem Kühlsystem.

Kühlmittel besteht meist aus entmineralisiertem oder destilliertem Wasser, welches mit Frostschutzmittel gemischt wird. Das Frostschutzmittel wirkt gegen das Einfrieren des Kühlmittels. Zudem sind im Kühlmittel Substanzen vorhanden, die vor Rost und Korrosion Schutz bieten.

Zusammengefasst — Informationen zu Kühlflüssigkeiten

Da sich ein Motor und dessen einzelne Bestandteile während des Betriebes oftmals sehr stark erhitzen, wird Kühlflüssigkeit verwendet, um die Wärme abzuführen und an die Außenwelt abzugeben.
Für eine gleichbleibende Temperatur des Motors – und auch der Kühlflüssigkeit – wird ein Thermostat verwendet, welcher den Fluss der Kühlflüssigkeit reguliert.
Die richtige und zum Fahrzeug passende Kühlflüssigkeit kann dem Bordhandbuch entnommen werden. In den Behälter sollte nie Wasser nachgefüllt werden – das hilft nicht wirklich und hält nicht lang. Kühlflüssigkeiten sind so konzipiert, dass sie hohen Temperaturen standhalten und Wärme effektiv ableiten können.

Wie kühlt die Kühlflüssigkeit den Motor?

Wenn der Automotor arbeitet, wird die chemische Energie der Kraftstoffverbrennung in Bewegungsenergie, Reibung und vor allem Wärme umgesetzt. Diese Wärme tritt zunächst in die Bauteile des Motos über, bevor sie schließlich ans Kühlmittel abgegeben wird. Durch den Kreislauf, den das Kühlmittel mittels einer Wasserpumpe durchläuft, gelangt die Wärme schließlich in den Kühler, welcher die überflüssige Wärme in die Umgebung abgibt. Der Kühler ist aus Lamellen zusammengesetzt, die von Fahrtwind bzw. Luft durchzogen werden - das hat einen abkühlenden Effekt. Der Kühlmittelkreislauf wird durch ein Thermostat geregelt, damit sowohl die Kühlflüssigkeit als auch der Motor eine kontinuierliche Temperatur beibehalten.


60L PEMCO Frostschutz ANTIFREEZE 911 Konzentrat Kühlflüssigkeiten blau Handpumpe
60L PEMCO Frostschutz ANTIFREEZE 911 Konzentrat Kühlflüssigkeiten blau Handpumpe
180,41 €
Original G13 Kühlflüssigkeit Kühlmittel VW Audi Ready Mix J4 5l Kanister
Original G13 Kühlflüssigkeit Kühlmittel VW Audi Ready Mix J4 5l Kanister
24,29 € (4,86 € / l)
10L PEMCO Frostschutz ANTIFREEZE 911 Konzentrat Kühlflüssigkeiten blau Schlauch
10L PEMCO Frostschutz ANTIFREEZE 911 Konzentrat Kühlflüssigkeiten blau Schlauch
33,66 €
8L PEMCO Frostschutz ANTIFREEZE 912+ Konzentrat Kühlflüssigkeiten rot
8L PEMCO Frostschutz ANTIFREEZE 912+ Konzentrat Kühlflüssigkeiten rot
30,75 € (8€ / l)
Carpoint 0677705 GEFO Frostschutzpruefer 'glycomat'
Carpoint 0677705 GEFO Frostschutzpruefer 'glycomat'
13,64 €
Basf GLYSANTIN G48 Kühlerschutz konzentrat, 1.5 Liter
Basf GLYSANTIN G48 Kühlerschutz konzentrat, 1.5 Liter
14,62 € (9,75 € / l)

Die Kontrolle des Kühlmittels

Eine geregelte Kontrolle des Kühlmittels ist ratsam. Im Motorraum befindet sich das Kühlmittel meist in einem weißen oder transparenten Kunststoffbehälter. Da es in der Regel mehrere dieser Sorte gibt (z.B. für das Scheibenwischwasser), sollte man auch auf den Deckel achten: der Deckel des Kühlmittelbehälters ist relativ groß und druckfest. Des Weiteren ist auf ihm ein Warnsymbol dargestellt. Auf dem Behälter kann man zwei Markierungen, "MIN" und "MAX", erkennen. Optimal ist es, wenn der Stand der Kühlflüssigkeit genau zwischen "MIN" und "MAX" liegt.

Liegt dieser oberhalb von "MAX", sollte man diesen kontrollieren lassen, da vermutlich ein Problem vorliegt. Befindet sich der Stand unterhalb von "MIN", ist zu wenig Kühlflüssigkeit vorhanden - sie muss nachgefüllt werden. Aber Vorsicht: Dass zu wenig Kühlflüssigkeit im Behälter ist, kann auch an einem Defekt liegen. Um sicher zu gehen, sollte man also einen Blick unter das Auto werfen - wenn Kühlflüssigkeit ausläuft, kann man in den meisten Fällen einen nassen Fleck erkennen. Nach dem Nachfüllen sollte man darauf achten, ob der Flüssigkeitsstand außerordentlich schnell wieder sinkt - auch das spräche nämlich für eine beschädigte Stelle und man sollte eine Werkstatt aufsuchen.

Ferner sollte man im Winter die Frostschutzmittelkonzentration von einem Fachmann kontrollieren lassen. Denn ist zu wenig Frostschutzmittel im Kühlmittel, sollte man es dringend nachfüllen lassen. Tut man das nicht und die Kühlflüssigkeit gefriert, dehnt selbige sich aus, was dazu führen kann, dass das Kühlsystem beschädigt werden und Kühlmittel austreten kann.

Überprüfung des gesamten Kühlsystems

Doch nicht nur die Kühlflüssigkeit sollte in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden. Auch das Kühlsystem an sich sollte ab und zu begutachtet werden. Ist das System nämlich fehlerhaft oder gar defekt, überhitzt der Motor. Wenn das passiert, hat es zur Folge, dass die Zylinderkopfdichtung Schaden nimmt und der Motor eventuell sogar einen Totalschaden erleidet.

Kühlmittel wechseln und nachfüllen - was muss man beachten?

Wenn man die Kühlflüssigkeit wechseln oder nachfüllen will, muss man darauf achten, eine Kühlflüssigkeit zu wählen, die zu dem jeweiligen Fahrzeugtypen passt. Welches Kühlmittel das Richtige ist, kann man in der Betriebsanleitung des Autos nachlesen. Ein falsches Kühlmittel kann der Kühlung schaden.
Auch beim Frostschutzmittel sollten man darauf achten, welches man aussucht. Unterschiedliche Frostschutzmittel sollten nicht miteinander vermischt werden, da diese möglicherweise unterschiedlich zusammengesetzt sind und demnach auch unterschiedliche Eigenschaften aufweisen.



Füllt man Kühlflüssigkeit nach, verändert sich naturgemäß das Verhältnis zwischen Wasser und Frostschutz. Um weiterhin ein akzeptables Verhältnis der beiden zu gewährleisten, sollte man es mittels eines Messgerätes (eventuell beim Fachmann) kontrollieren bzw. kontrollieren lassen.

Achtung! Die Kühlflüssigkeit darf nur bei kaltem Motor nachgefüllt und gewechselt werden! Ist der Motor noch heiß, steht das Kühlsystem unter Druck und beim Öffnen des Deckels kann man sich durch die heiße Flüssigkeit schwere Verbrennungen zuziehen. Zudem können Temperaturspannungen entstehen, wenn die kalte Kühlflüssigkeit in den heißen Motor fließt - dies könnte einen teuren Schaden nach sich ziehen.

Was tun im Notfall?

Ist man beispielsweise in der Situation, dass man unterwegs Kühlflüssigkeit nachfüllen muss und jedoch keinerlei Fachgeschäfte in der Nähe hat, sollte man vorerst einfach Wasser nachfüllen. Als Übergang ist Wasser durchaus zur Kühlung geeignet. Man sollte dann aber so schnell wie möglich wieder richtige Kühlflüssigkeit nachfüllen bzw. die Kühlflüssigkeit austauschen. Tut man das nicht und lässt das normale Wasser in der Kühlung, kann diese schnell rosten, undicht werden und im Winter kann die Flüssigkeit einfrieren.

Die häufigsten Fragen zu Kühlflüssigkeiten direkt hier beantwortet

Wie kann man die Kühlflüssigkeit überprüfen?

Um sicherzugehen, dass das Kühlmittel richtig wirkt, sollte es von Zeit zu Zeit überprüft und der aktuelle Füllstand kontrolliert werden. Der Motorraum muss dazu geöffnet und ein weißer, transparenter Kunststoffbehälter ausfindig gemacht werden.

Diesen Behälter findet man auch leicht, indem man nach einer pinkfarbigen Flüssigkeit sucht – die Kühlflüssigkeit eben. Der Behälter verfügt über zwei Markierungen – MIN und MAX. Der Füllstand sollte dazwischenliegen. Ist dies nicht der Fall, sollte man passende Kühlflüssigkeit entsprechend nachfüllen, bei einem Füllstand über MAX vorsichtshalber eine Werkstatt aufsuchen und um Rat fragen – das kann mehrere Ursachen haben.

Wie kann man Kühlflüssigkeit nachfüllen und wie oft muss man das tun?

Dazu den eben genannten Behälter suchen, den Deckel aufschrauben und so viel Flüssigkeit nachfüllen, bis ein Füllstand zwischen MIN und MAX erreicht wurde. Generell sollte hier nur bewährtes Kühlmittel aus dem Fachhandel benutzt werden. Das Bordhandbuch des jeweiligen Fahrzeugs gibt Aufschluss über das richtige Mittel für Ihr Fahrzeugmodell.

Die Kühlflüssigkeit kann von Zeit zu Zeit auch an Wirkung verlieren, deswegen sollte diese ca. alle zwei Jahre gewechselt werden. Das kann von einer Werkstatt, aber auch vom Laien durchgeführt werden. Ein entsprechendes Anleitungsvideo haben wir oben im Punkt „Kühlmittel wechseln und nachfüllen“ verlinkt. Etwas Fachkenntnisse sind hier allerdings vonnöten.

Wie kann man Kühlflüssigkeit ordnungsgemäß entsorgen?

Die Kühlflüssigkeit ist giftig und wird demnach im Sondermüll entsorgt - einfach in einem verschließbaren Behälter zu einer Werkstatt oder einer Annahmestelle bringen, diese sind verpflichtet alte Kühlflüssigkeit entgegenzunehmen.

Tuningteile: Kühlflüssigkeiten

Kühlflüssigkeiten
Kühlmittel wie die Kühlflüssigkeit sind für Fahrzeuge unabdingbar und zwingend notwendig. Im Motor und an dessen Bauteile, so wie an umliegenden Komponenten entsteht durch den stetigen Betrieb eine hohe Temperatur, welche etwaige Autoteile ohne Abführung und Kühlung beschädigen könnte. Die Kühlflüssigkeit trägt die Hitze des Motors ab, wird durch Leitungen geführt und leitet diese durch die Lüftungsschlitze an die Außenwelt ab. Welches Kühlmittel dabei für das eigene Fahrzeug am besten geeignet ist, lässt sich dem Bordhandbuch entnehmen. Auch sollte das Mittel alle zwei Jahre gewechselt werden, da die Flüssigkeit auch nach und nach verschleißt und nicht mehr voll wirken kann. Alte und verbrauchte Kühlflüssigkeit muss im Sondermüll entsorgt werden. Werkstätten und Verkaufsstellen müssen diese entgegennehmen. Ansonsten gibt es verschiedene Annahmestellen und Werkstoffhöfe, die ebenfalls eine Abgabe ermöglichen. Finden und kaufen Sie günstige Kühlflüssigkeiten in Top-Qualität bei TUNINGSUCHE.DE.

In der Tuning-Szene sind aber auch weitere Bezeichnungen bekannt. Oftmals werden Kühlflüssigkeiten auch Kühlmittel genannt.
Ihre Vorteile auf TUNINGSUCHE.DE:
  • Über 1.000.000 Auto- und Tuningteile
  • Namhafte Hersteller
  • Schnelle und einfache Bestellung
  • Unkomplizierte Bezahlung
  • Artikel für viele Automarken
  • Einfache Tuningteile-Suche
  • Die günstigsten Tuningteile
  • Geprüfte Partner und Online-Shops
Haben Sie Fragen zu Kühlflüssigkeiten? - Unsere Nutzer und Experten helfen Ihnen gerne weiter.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Fragen gestellt.

Informationen zu unseren Angeboten und Preisen