Rückfahrkameras

Bei der Suche nach Rückfahrkameras kann es schnell zu einer riesigen Auswahl verschiedenster Angebote kommen. An dieser Stelle setzen wir an: Mit unserer Suche erhalten Sie eine Angebotsübersicht welche mehrere Online-Shops mit einbezieht. Im unteren Bereich dieser Seite können Sie auch Ihre Automarke wählen, um nur passende Rückfahrkameras Angeboten zu bekommen.
Garmin Rückfahrkamera BC35 schwarz
Garmin Rückfahrkamera BC35 schwarz
157,69 €
Pumpkin Auto Rückfahrkamera Nummernschild 170° 4 LED IR Nachtsicht Einparkhilfe
Pumpkin Auto Rückfahrkamera Nummernschild 170° 4 LED IR Nachtsicht Einparkhilfe
19,99 €
Neotone CAM-X300 Rückfahrkamera (Universell, in Kennzeichenhalterung) schwarz
Neotone CAM-X300 Rückfahrkamera (Universell, in Kennzeichenhalterung) schwarz
59,99 €
41% Rabatt
Rückfahrkamera Autokamera Unterbau 170 Grad Blickwinkel schwarz Metall Verkabelt
Rückfahrkamera Autokamera Unterbau 170 Grad Blickwinkel schwarz Metall Verkabelt
19,99 € 11,69 €
FUNK Rückfahrkamera Autokamera System mit 7''LCD Monitor Einparkhilfe Nachtsicht
FUNK Rückfahrkamera Autokamera System mit 7''LCD Monitor Einparkhilfe Nachtsicht
39,99 €
Garmin Rückfahrkamera Wireless Rückfahrkamera BC 40 schwarz
Garmin Rückfahrkamera Wireless Rückfahrkamera BC 40 schwarz
148,73 €
RV1 Rückfahrkamera Nummernschildhalterung WiFi-Transmitter 10m
RV1 Rückfahrkamera Nummernschildhalterung WiFi-Transmitter 10m
79,99 €
Rückfahrkamera Autokamera mit 4.3'' LCD Monitor Einparkhilfe System Nachtsicht
Rückfahrkamera Autokamera mit 4.3'' LCD Monitor Einparkhilfe System Nachtsicht
20,99 €
KFZ Rückspiegel Monitor Auto Rückfahrkamera LCD Monitor mit 2 Wege Video Eingang
KFZ Rückspiegel Monitor Auto Rückfahrkamera LCD Monitor mit 2 Wege Video Eingang
16,99 €
Wasserdicht Auto Rückfahrkamera + 4.3'' klappbar Farbig LCD Monitor Einparkhilfe
Wasserdicht Auto Rückfahrkamera + 4.3'' klappbar Farbig LCD Monitor Einparkhilfe
20,99 €
Rückfahrkamera Autokamera mit 4.3'' LCD Monitor System Einparkhilfe Nachtsicht
Rückfahrkamera Autokamera mit 4.3'' LCD Monitor System Einparkhilfe Nachtsicht
19,88 €
Funk Rückfahrsystem Nachtsicht Rückfahrkamera Wasserdicht+7" Monitor 12V DE
Funk Rückfahrsystem Nachtsicht Rückfahrkamera Wasserdicht+7" Monitor 12V DE
28,99 €

Die Rückfahrkamera – praktischer Helfer in unübersichtlichen Situationen

Die Rückfahrkamera erfüllt den Zweck, den Fahrer eines Fahrzeugs beim Rückwärtsfahren zu unterstützen und auch als Parkhilfe eine Unterstützung zu bieten. Die Systeme sind in Lastwagen und Reisebussen sowie Nutzfahrzeugen bereits seit einigen Jahren im Einsatz. Die Rückfahrkamera hält inzwischen auch beim PKW Einzug.

Die Rückfahrkamera bildet im Wesentlichen ein System aus einer Rückblick-Videokamera, dazu einem Monitor, einem Kabelbaum und bei besseren Systemen auch eine Kontrollbox, die die Überspannung verhindern soll. Ein Fahrzeug mit einer Rückfahrkamera nachrüsten ist heute kein Problem mehr, denn sowohl online als auch im Fachhandel ist hier eine große Auswahl erhältlich, beispielsweise auch die Rückfahrkamera Funk oder auch das Navi mit Rückfahrkamera.

Die Rückfahrkamera mit Video sorgt dafür, dass der tote Winkel hinter einem Fahrzeug reduziert wird und gerade beim Rangieren und rückwärts einparken des Fahrzeugs das Risiko eines Unfalls reduziert wird. Die Funktionsweise liegt darin, dass Bilder von einer am Heck befestigten Kamera aufgenommen werden.

Zusammengefasst — Informationen zu Rückfahrkameras

Die Rückfahrkamera ist neben den Parksensoren (Abstandsmesser) wohl eine der besten Möglichkeiten, um beim Ein- oder Ausparken Entfernungen zu Hindernissen abschätzen zu können. Bei vielen Fahrzeugen sind beide Elemente verbaut, um dem Fahrer bei entsprechenden Manövern maximale Sicherheit zu gewährleisten.
Die Rückfahrkamera zeigt einen sich hinter dem Fahrzeug befindlichen Bereich auf einem Bildschirm im Fahrerraum an. So muss beim Ein- oder Ausparken nicht nach hinten geschaut werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass durch die Rückfahrkamera die durch die C-Säulen verdeckten Bereiche gesehen werden können.
Oft sind Rückfahrsysteme zum Nachrüsten gefragt, da vor allem ältere oder etwas kostengünstigere Modelle diese Techniken nicht integriert haben. Rückfahrkameras sind bezüglich Einbau und Montage ein wenig aufwendiger, haben dafür allerdings einen großen Nutzen.

Die Rückfahrkamera nachrüsten – Darauf sollte man beim Kauf achten!

Mit der Rückfahrkamera Funk oder aber einer mit Kabel betriebenen Rückfahrkamera werden dann die aufgenommenen Bilder auf den Monitor übertragen, auf den der Fahrer blicken kann. So kann ein Fahrer sich beim Rückwärtsfahren oder beim rückwärts einparken sicher sein, dass keine Hindernisse oder Personen im rückwärtigen Bereich des Fahrzeugs vorhanden sind, ohne dass er auf die Hilfe einer anderen Person angewiesen ist.

Gerade bei unübersichtlichen Fahrzeugen wie beispielsweise Reisemobilen ist die Rückfahrkamera eine besonders praktische Hilfe und es lohnt sich, die Rückfahrkamera nachrüsten zu lassen oder die Nachrüstung selbst vorzunehmen, falls man sich dies zutraut. Je nach Art der Nachrüstlösung stellt dieser Vorgang jedoch keine größere Schwierigkeit dar.



Die richtige Position für die Rückfahrkamera am Heck ist oberhalb des Nummernschildes gegeben. Wichtig ist, dass die Autokamera ein ECE-Prüfzeichen besitzt, die auch als E-Kennung bezeichnet wird, denn das Rückfahrkamera Nachrüsten ist eine Form der Modifikation des Fahrzeugs. Ist das Prüfzeichen beim Rückfahrkamera nachrüsten nicht vorhanden, dann erlischt grundsätzlich die Straßenzulassung des Fahrzeugs. Wichtig ist zudem beim Rückfahrkamera nachrüsten, dass man bei der Anschaffung darauf achtet, dass die Rückfahrkamera abgedichtet ist. Sehr praktisch ist darüber hinaus eine eingebaute LED-Beleuchtung, die das Rangieren bei Dunkelheit deutlich erleichtert.

Bei der Auflösung der Kamera sind keine hohen Anforderungen gestellt. Eine Auflösung von 320 x 240 Pixel reicht für den Alltagsgebrauch völlig aus. Die Rückfahrkamera soll keine hochauflösenden Bilder liefern, sondern lediglich dazu dienen, dass der Rangierabstand besser eingeschätzt werden kann - mehr muss sie nicht bieten. Wichtig ist allerdings bei der Auswahl der Rückfahrkamera, dass sie einen großen Blickwinkel bietet. Hier sind 120 Grad das Minimum, besser ist ein Winkel von 170 Grad. Die Distanzanzeige ist zudem ein weiteres wichtiges Zubehör, denn sie hilft dem Fahrer dabei, den Abstand zum rückwärtigen Hindernis besser einschätzen zu können.
Für Rückfahrkamera Funk Auto Kabellose Transmitter Sender Empfänger Receiver DHL
Für Rückfahrkamera Funk Auto Kabellose Transmitter Sender Empfänger Receiver DHL
10,09 €
DHL Funk IR LED Rückfahrkamera kennzeichen kabellos Nummernschild Einparkhilfe
DHL Funk IR LED Rückfahrkamera kennzeichen kabellos Nummernschild Einparkhilfe
35,99 €
WiFi Magnetic Wireless Backup Kamera, die Kamera IP68 wasserdichte Rückfahrkamera-Anhängekamera für Anhänger, Reiseanhänger mit intelligenter APP Intelligent Kompatibel mit Android und iPhone aufhebt
WiFi Magnetic Wireless Backup Kamera, die Kamera IP68 wasserdichte Rückfahrkamera-Anhängekamera für Anhänger, Reiseanhänger mit intelligenter APP Intelligent Kompatibel mit Android und iPhone aufhebt
100,99 €
XOMAX MINI-FARB-RÜCKFAHRKAMERA AUTO/KFZ/EINBAU 170° WASSERFEST NACHTSICHT 0,3LUX
XOMAX MINI-FARB-RÜCKFAHRKAMERA AUTO/KFZ/EINBAU 170° WASSERFEST NACHTSICHT 0,3LUX
14,90 €
DHL Funk IR LED Rückfahrkamera kennzeichen kabellos Nummernschild Einparkhilfe
DHL Funk IR LED Rückfahrkamera kennzeichen kabellos Nummernschild Einparkhilfe
21,99 €
150 ° WiFi kabellose Rückfahrkamera für Android ZD
150 ° WiFi kabellose Rückfahrkamera für Android ZD
22,64 €

Wie kann man eine Rückfahrkamera nachrüsten? Wo kann man diese einbauen?

Eine Rückfahrkamera lässt sich auch von selbst nachrüsten. Das spart vor allem die Kosten für den Arbeitsaufwand, den man in einer Fachwerkstatt hätte. Vor der Montage sollte man aber sichergehen, dass man alle möglichen Utensilien und in erster Linie die Fachkenntnisse besitzt, um eine ordnungsgemäße Installation durchzuführen.
  • 1. Eine Rückfahrkamera verfügt in den meisten Fällen über alle nötigen Bau- und Befestigungsteile. Der genaue Anbauvorgang kann auch der jeweiligen Bedienungsanleitung entnommen werden. Da Kabel verlegt werden, müssen eventuell Verkleidung, Nummernschild und Rückfahrlichter abgenommen werden. Dabei sollte man eventuelle Montagepins nicht beschädigen und die Anbaureihenfolge beachten, um die Komponenten später wieder richtig anzubringen. Durch eines der Montageöffnungen werden die Kabel dann über Hohlräume Richtung Innenraum verlegt.
  • 2. Die Kabel sollten mit Fixierklebeband vom Heck aus startend angebracht werden, der Stromkreis darf nicht geschlossen werden, solange die Kabel noch nicht richtig geklebt und gelegt sind.
  • 3. Die Kamera sollte dann wie im Handbuch beschrieben angeschlossen werden – z.B. am Schilderhalter. Die Gummidichtungen (für gewöhnlich im Paket enthalten) sollten ebenfalls ordnungsgemäß angebracht werden – diese schützen vor Nässe, Feuchtigkeit, Verschleiß und einem Kurzschluss!
  • 4. Das Kabel kann dann an das Bordnetz angeschlossen werden. Dazu wird meistens ein sog. „Stromdieb“ verwendet. Mit diesem müssen Kabel nicht abgeschnitten, sondern lediglich abgeklemmt werden.
  • 5. Der Bildschirm muss noch angebracht werden. Dieser verfügt über spezielle Befestigungen und Halterungen, alternativ fungieren viele Rückfahrkameras auch über eine App, so dass das rückwärtige Geschehen auch über das Handy beobachtet werden kann. Hierzu empfehlen sich Handyhalterungen, die per Saugnapf an der Fensterscheibe oder mit einer Klemme an der Lüftung angebracht werden können.
Auch visuelle Tutorials könnten vor einem Einbau sehr hilfreich sein. In diesem Video wird der Rückfahrkamera Einbau anhand eines Golf 5 erklärt.

Weitere Infos zu Einbau, Montage und Installation

Die Rückfahrkamera ist bereits ab einem Preis von 20 Euro für ein sehr einfaches Modell erhältlich. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Fahrzeugbesitzer sich für das klassische Kameramodul oder aber für die Kamera als KFZ-Nummernschildhalterung entscheidet. Besteht im Fahrzeug bereits ein Multimedia-Interface, dann kann die Rückfahrkamera beim Rückfahrkamera nachrüsten direkt an das vorhandene Zubehör angeschlossen werden. Ist das nicht der Fall, ist ein Monitor erforderlich, der ab 30 Euro erhältlich ist und mittels Saugnapf auf das Cockpit oder die Windschutzscheibe aufgebracht werden kann.

Auf die im Rückspiegel verbauten Lösungen sollten Autofahrer nicht zurückgreifen. Hier lassen sich aufgrund der Spiegelung nur schlecht die übertragenen Bilder erkennen. Zudem haben die Geräte häufig keine Zulassung für den Straßenverkehr. Das kann letztlich spätestens beim TÜV für Probleme sorgen.

Funk Rückfahrkamera - Die Vorteile

Das Nachrüsten der Rückfahrkamera als Nachrüst-Set ist üblicherweise unkompliziert und auch ohne viel technisches Verständnis umsetzbar. Allerdings hat die Funk-Rückfahrkamera gegenüber den kabelgebundenen Systemen einen wichtigen Vorteil. Oftmals müssen nämlich für kabelgebundene Kameras verschiedene Anschlusskabel innerhalb der Innenraumabdeckungen verlegt werden. Das kann gerade für handwerklich weniger geübte Autobesitzer zu einer Herausforderung werden. Die Funk-Rückfahrkamera erspart diese Kabelverlegearbeiten. In der Qualität unterschieden sich die Funk-Variante und das kabelgebundene System ansonsten nicht voneinander.

Das Navi mit Rückfahrkamera kann sich als sehr praktisch erweisen

Moderne Navis bieten heute mehr als nur die Möglichkeit der Navigation. Sie können als Navi mit Rückfahrkamera genutzt werden. Die moderne Rückfahrkamera, die mit dem Navi gekoppelt ist, kann darüber hinaus teilweise sogar Fernsehbilder übertragen. Eine solche Rückfahrkamera, die auch als Rückfahrkamera Funk erhältlich ist, muss dafür mit DVB-T oder eine AV-Buchse für den Anschluss an andere Geräte ausgestattet sein. Das kann beim Rückfahrkamera nachrüsten mittels Smartphone umgesetzt werden, wobei dann Videos über das Navigationsgerät über diesen Weg übertragen werden können.

Die häufigsten Fragen zu Rückfahrkameras direkt hier beantwortet

Wie hoch sind die Kosten für eine Rückfahrkamera?

Das kommt auf die Rückfahrkamera an. Da gibt es sowohl günstige als auch hochwertigere Modelle, bei denen die Kosten – allein für die Kamera – schnell mal dreistellig werden können. Wichtig ist, dass die Kamera ein klares Bild hat und ordnungsgemäß funktioniert, da gibt es aber auch schon etwas kostengünstigere Lösungen.

Rückfahrkamera vs. Parksensoren – Was ist besser?

Das lässt sich eher schlecht pauschal beantworten und ist auch eine subjektive Angelegenheit. Manche Fahrzeuge verfügen zudem nur über eine Rückfahrkamera oder nur über Parksensoren – andere hingegen über beide Warnsysteme in Kombination. Parksensoren sind die einfachere Lösung, da der Signalton ebenso auf ein Hindernis hinweist. Bei der Rückfahrkamera hat man allerdings ein wenig mehr Sicherheit, da man die Fläche hinter dem Fahrzeug direkt beobachten kann. Gerade Fußgänger oder sich erst annähernde Hindernisse sind mit einer Rückfahrkamera besser erkennbar. Beim Vergleich beider Warnsysteme sind also der Kosten/Nutzen-Vergleich und persönliche Präferenzen gefragt. Generell sollte man sich nicht von den Systemen abhängig machen, ein selbstständiger Blick nach hinten bleibt trotzdem Rückfahrsystem essentiell.

Was bedeuten die farbigen Linien bei einer Rückfahrkamera?

Das sind Hilfslinien, die dem Fahrer einen schnellen Überblick bezüglich der Restentfernung zu beispielsweise einem Auto oder einer Bordsteinkante geben. Befindet sich ein Hindernis im grünen Linienbereich, ist der Wagen noch weit genug davon entfernt, sobald sich das Hindernis im gelben Bereich befindet ist besondere Vorsicht geboten, es sollte äußerst langsam gefahren oder schon geparkt werden. Spätestens ab der roten Linienkennzeichnung sollte man stoppen, da sonst eine Kollision droht.

Tuningteile: Rückfahrkameras

Rückfahrkameras
Die Rückfahrkamera ist eine große Hilfe im Fahrzeug. Waren früher nur Nutz- oder Baufahrzeuge mit der Rückfahrkamera ausgestattet, ist diese Technologie inzwischen auch für PKW verfügbar. Das Rückfahrkamera nachrüsten stellt dabei kein größeres Problem dar und erfordert auch keine besonderen handwerklichen oder technischen Kenntnisse. Für das Nachrüsten empfiehlt die Rückfahrkamera Funk, da hier keine Kabel im Innenraum unter den Fahrzeugverkleidungen verlegt werden müssen. Bei der Auflösung sind keine besonderen Ansprüche gegeben, sofern die Rückfahrkamera ausschließlich für diesen Zweck genutzt werden soll. Soll das System aber so gestaltet sein, dass über die Rückfahrkamera beispielsweise auf Fernsehbilder übertragen werden, muss auch auf die Auflösung geachtet werden. Finden und kaufen Sie günstige Rückfahrkameras in Top-Qualität bei TUNINGSUCHE.DE.

In der Tuning-Szene sind aber auch weitere Bezeichnungen bekannt. Oftmals werden Rückfahrkameras auch Rückfahrsysteme genannt.
Ihre Vorteile auf TUNINGSUCHE.DE:
  • Über 1.000.000 Auto- und Tuningteile
  • Namhafte Hersteller
  • Schnelle und einfache Bestellung
  • Unkomplizierte Bezahlung
  • Artikel für viele Automarken
  • Einfache Tuningteile-Suche
  • Die günstigsten Tuningteile
  • Geprüfte Partner und Online-Shops
Haben Sie Fragen zu Rückfahrkameras? - Unsere Nutzer und Experten helfen Ihnen gerne weiter.
Bitte alle Felder ausfüllen!
Es wurden noch keine Fragen gestellt.
Hat Ihnen diese Seite gefallen? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab!
4,5 / 5 aus 74 Stimmen

Informationen zu unseren Angeboten und Preisen